Gefangene Kirschen hinter Glas

7 Mrz

Zu Omas Zeit wurde ja immer viel auf Vorrat gekocht und eingemacht und ich dachte mir auch, kann ja nicht schaden was für schlechte Zeiten zu haben.
Wir sind ja alle in der Familie süße Schleckermäulchen und da kam mir das Rezept vom Kuchen im Glas gerade recht … aber die schlechte Nachricht zuerst … er hat nicht lange überlebt … nix war´s mit Vorrat … und nun die Gute … sowas von Lecker aber auch … der Wille zählt ….

1-IMG_5229lightroom (Mittel)

… ist natürlich auch ein super Mitbringsel oder Geburtstagsgeschenk … und damit es einen guten Eindruck macht, hab ich gleich ein Etikett hierzu gebastelt.

Einfach ein Stück festeres Tonpapier (einfarbig oder gemustert) in Etikettenform ausschneiden (ich hab das frei Schnauze gemacht). Mit einem Locher ein Loch setzen (was macht man denn auch sonst mit einem Locher 😉 ) und die Zutatenliste hab ich mit Word in einer schönen Schrift geschrieben und ausgedruckt und aufgeklebt. Dazu eine einfache Packschnur drum und fertig ist das gute Stück

1-etikett (Mittel)

So wird’s gebacken:

Für 6 Einmachgläser mit ca. ¼ l Inhalt

Die Gläser mit Öl einpinseln und den Backofen auf 175 C (Ober/Unterhitze) (bei Umluft 160 C) vorheizen.

1-kirschen (Mittel)

175 gr. Weiche Butter  mit 150 gr. Zucker  cremig rühren. 1 Tropf. Bittermandelöl (wenn man welches zur Hand hat) hinzugeben. 4 Eier nach und nach unterrühen.

250 gr Mehl  mit 1 TL Backpulver vermischen und in den Teig sieben. 1 Glas Kirschen (ob süß oder sauer ist hier Geschmackssache) ohne Flüssigkeit, unter die Masse heben.

Den Teig nun gleichmäßíg in die Gläser (ohne Gummiverschluss) füllen und auf dem Rost im Backofen ca. 35 – 40 Minuten backen (Temperatur siehe oben)

A-1-IMG_5215lightroom (Mittel)

Wollt ihr die Kuchen länger aufbewahren (sie halten sich ca. 2 Wochen), die Gläser noch heiß verschließen (mit Gummilippe … oder wie auch immer dieses Ding heißt).

Ansonsten auskühlen lassen und entweder auf einen Teller stürzen oder aus dem Glas löffeln (wenn´s schnell gehen muss 😉 )

1-IMG_5250lightroom (Mittel)

…. Viel Spaß beim Backen und Essen ….

Solltet ihr noch Fragen haben, dann keine Scheu und schreibt mir 🙂

Das Rezept stammt aus dem GU Buch (ich hab es für mich nur etwas vereinfacht)

07. März 2013

Advertisements

9 Antworten to “Gefangene Kirschen hinter Glas”

  1. glamshooter 9. März 2013 um 19:48 #

    Das werd ich mal nachbacken. Mag den Kuchen im Glas, aber meiner hebt meistens auch nicht lange 😉 Sehr schöne Bilder präsentierst du hier. Gefällt mir sehr gut!
    LG Ilona

    Gefällt mir

    • zuckerimsalz 9. März 2013 um 21:27 #

      Dankeschön Ilona, bis jetzt hab ich es auch noch nicht geschafft die Kuchen vor meiner Family zu „beschützen“ 🙂
      lg Andrea

      Gefällt mir

  2. Bettina 13. März 2013 um 14:09 #

    Mhmmmm, sieht lecker aus. Ich liebe Kirschkuchen! Tolle Bilder…
    Liebe Grüße, Bettina

    Gefällt mir

  3. Werner 21. Mai 2013 um 11:42 #

    Der Blogtitel hat mich neugierig gemacht. Und die tollen Bilder geben mir den Rest.
    Muss ich ausprobieren. 🙂

    Ciao Werner

    Gefällt mir

  4. Werner 21. Mai 2013 um 11:49 #

    Bin durch Zufall auf deinen Blog gestoßen Andrea. Gerade mal etwas durch die Seiten gezappt.
    Einfach toll und inspirierend. 🙂

    Ciao Werner

    Gefällt mir

Trackbacks/Pingbacks

  1. Mein Kuchen Für Alle | zuckerimsalz - 13. August 2013

    […] (die Weckgläser mit Deckel dran) in die Hände gefallen und da hab ich spontan an meinen Kuchen im Glas gedacht … und deshalb gibt es heute wieder ein Kuchen-im-Glas-Rezept, nämlich  … MEIN KUCHEN […]

    Gefällt mir

  2. Das war mein Dezember 2013 | zuckerimsalz - 3. Januar 2014

    […] My Little San Francisco Cheesecake 4. Picknick-Snack-für-Zwei-Liebhab-Dose 5. Logbuch Vietnam 6. Gefangene Kirschen hinter Glas 7. Treffen sich zwei Bananen in Indien 8. Mit einem Haps sind sie weg 9. DIY Special Köln 10. The […]

    Gefällt mir

Haut rein und schreibt mir was ... ich freu mich

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: