Mit einem Haps sind sie weg

13 Mrz

 

0-IMG_5297lightroom_ (Mittel)

Ich bin ja immer auf der Suche nach neuen Herausforderungen und da ich lange Zeit sehr skeptisch gegen über Silikonformen zum Backen war, hab ich mich nun auch dieser Hürde gestellt …

und bin stolz diese genommen … die Küche nicht in die Luft gesprengt zu haben 😉 … und dass diese klitzekleinen Leckereien auch noch schmecken

0-IMG_5309lightroom_ (Mittel)

Und so geht´s:

Für ca. 18 Mini´s

Alle Zutaten zuerst auf Zimmertemperaturen bringen. Die Silikonform entweder mit flüssiger Butter einfetten und anschließend leicht mit Mehl bestäuben oder … so hab ich es gemacht … mit Ölspray aus der Dose einsprühen

1 (Mittel)

50 gr. Butter, zerlassen, 50 gr. Puderzucker gesiebt hinzufügen und etwas Vanillearoma (oder 2 Pck. Vanillezucker) hineinrühren 1 Ei und 1 Eigelb hinzugeben und alles glatt verrühren. 80 gr. Mehl in die Schüssel sieben 85 gr. Naturjoguhrt hinzufügen und alles gut verrühren

Um den Teig in diese Mini Gugelhupfform zu bringen, nimmt man entweder einen Spritzbeutel, ich hab jedoch einen Zippbeutel benutzt (solche zum Einfrieren). Beim Zippbeutel dann einfach eine Ecke mit der Schere aufschneiden und den Teig in die Form füllen.

2 (Mittel)

Im vorgeheizten Backofen 210 C (Ober/Unterhitze) den Teig ca. 15 Minuten backen, aus dem Ofen nehmen nochmal ca 10 Minuten warten, abkühlen lassen und dann die Kleinen vorsichtig herauslösen.

Mit Puderzucker bestäuben … und dann mit einer Tasse Kaffee genießen

0 -IMG_5280lightroom_ (Mittel)

…. total einfach und richtig schnell … vorallem für den winzigen kleinen Hunger zwischendurch … sozuzsagen für die Handtasche zum mitnehmen 😉

Die Silikonform und das Rezept hab ich von dergugl (das Rezept hab ich für mich leicht abgewandelt)

13. März 2013

Advertisements

16 Antworten to “Mit einem Haps sind sie weg”

  1. 52teller 14. März 2013 um 17:22 #

    Klasse, sieht ja aus wie aus dem schönsten Backbuch 🙂

    Gefällt mir

  2. mydecodistrict 14. März 2013 um 22:28 #

    Sieht sehr lecker aus! Njam njam – zum nachmachen verdammt!;-)

    Gefällt mir

  3. Mädchenhaft 28. März 2013 um 14:57 #

    Die kleinen Dinger sehen zum Anbeißen aus! 🙂

    Gefällt mir

  4. yamya 1. Oktober 2013 um 21:44 #

    ..und deko von Lykkelig abgeguckt 🙂

    Gefällt mir

    • zuckerimsalz 1. Oktober 2013 um 22:05 #

      🙂 … hach … da haben wir … Lykkelig und ich … wohl beide bei Bluebox Tree eingekauft … die haben aber auch wirklich tolle Sachen
      Liebe Grüße
      Andrea

      Gefällt mir

Trackbacks/Pingbacks

  1. Himmels-Snack für Engel | zuckerimsalz - 18. Juli 2013

    […] ja immer noch in der Silikonbackform-Experimentier-Phase … bis jetzt hab ich ja erst eine Form (die Mini-Gugls) ausprobiert und mit der kam ich erstaunlich gut zurecht. Jedoch die anderen Formen die ich bis […]

    Gefällt mir

  2. My Little Poppy | zuckerimsalz - 30. Oktober 2013

    […] Heute gibt es mal ein Premiere … jawoll … auch für mich … backen mit Mohn … ja, aber jetzt nix mit “ich seh bunte Lichter” und so, sondern ich hab das Ganze in total schnuckelige Mini-Gugelhüpfchen (ja wer hätte das gedacht, dass nach dem letzten Rezept es noch kleinere Hüpfen-Dingens gibt) gesteckt … (hier übrigens mein erstes Backen mit den Minis) […]

    Gefällt mir

  3. Das war mein Dezember 2013 | zuckerimsalz - 3. Januar 2014

    […] 5. Logbuch Vietnam 6. Gefangene Kirschen hinter Glas 7. Treffen sich zwei Bananen in Indien 8. Mit einem Haps sind sie weg 9. DIY Special Köln 10. The Big Bang […]

    Gefällt mir

  4. mon petit Brioche | zuckerimsalz - 10. Januar 2014

    […] aus Gips gehen total einfach und sehen zuckersüß aus … ich hab meine Pralinenform und die Mini-Guglsform aus Silikon genommen […]

    Gefällt mir

  5. karibische Sommernacht Mini-Gugls | zuckerimsalz - 5. Juli 2014

    […] dem letzten Rezept Update hab ich gemerkt, dass ich tatsächlich nur ein einziges Mini Gugl Rezept gemacht hab … Hallooo … und das wo ich doch ein absoluter Fan von Gugls in allen […]

    Gefällt mir

  6. Let´s talk about … Sweet Table´s … Top Secret – Teil 1 | zuckerimsalz - 19. Juni 2015

    […] grüner Glasur (18 Stück) –Schoko-Bananen Donuts mit blauer Glasur (18 Stück) –Mini Jogurt Gugls mit Puderzucker (36 Stück) –Schoko-Kaffee-Cupcakes mit Schoko-Sahne-Topping (19 Stück) […]

    Gefällt mir

Haut rein und schreibt mir was ... ich freu mich

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: