Mit einem Haps sind sie weg

0-IMG_5297lightroom_ (Mittel)

Ich bin ja immer auf der Suche nach neuen Herausforderungen und da ich lange Zeit sehr skeptisch gegen über Silikonformen zum Backen war, hab ich mich nun auch dieser Hürde gestellt …

Der Artikel enthält Werbung, da ich Marken nenne / verlinke, für die ich jedoch von den Unternehmen nicht beauftragt wurde … und ist ein redaktioneller Beitrag.

und bin stolz diese genommen … die Küche nicht in die Luft gesprengt zu haben ;-) … und dass diese klitzekleinen Leckereien auch noch schmecken

0-IMG_5309lightroom_ (Mittel)

Und so geht´s:

Für ca. 18 Mini´s

Alle Zutaten zuerst auf Zimmertemperaturen bringen. Die Silikonform entweder mit flüssiger Butter einfetten und anschließend leicht mit Mehl bestäuben oder … so hab ich es gemacht … mit Ölspray aus der Dose einsprühen

1 (Mittel)

50 gr. Butter, zerlassen, 50 gr. Puderzucker gesiebt hinzufügen und etwas Vanillearoma (oder 2 Pck. Vanillezucker) hineinrühren 1 Ei und 1 Eigelb hinzugeben und alles glatt verrühren. 80 gr. Mehl in die Schüssel sieben 85 gr. Naturjoguhrt hinzufügen und alles gut verrühren

Um den Teig in diese Mini Gugelhupfform zu bringen, nimmt man entweder einen Spritzbeutel, ich hab jedoch einen Zippbeutel benutzt (solche zum Einfrieren). Beim Zippbeutel dann einfach eine Ecke mit der Schere aufschneiden und den Teig in die Form füllen.

2 (Mittel)

Im vorgeheizten Backofen 210 C (Ober/Unterhitze) den Teig ca. 15 Minuten backen, aus dem Ofen nehmen nochmal ca 10 Minuten warten, abkühlen lassen und dann die Kleinen vorsichtig herauslösen.

Mit Puderzucker bestäuben … und dann mit einer Tasse Kaffee genießen

0 -IMG_5280lightroom_ (Mittel)

…. total einfach und richtig schnell … vorallem für den winzigen kleinen Hunger zwischendurch … sozuzsagen für die Handtasche zum mitnehmen ;-)

Die Silikonform und das Rezept hab ich von HIER (das Rezept hab ich für mich leicht abgewandelt)

13. März 2013

16 Antworten auf „Mit einem Haps sind sie weg

  1. […] Heute gibt es mal ein Premiere … jawoll … auch für mich … backen mit Mohn … ja, aber jetzt nix mit “ich seh bunte Lichter” und so, sondern ich hab das Ganze in total schnuckelige Mini-Gugelhüpfchen (ja wer hätte das gedacht, dass nach dem letzten Rezept es noch kleinere Hüpfen-Dingens gibt) gesteckt … (hier übrigens mein erstes Backen mit den Minis) […]

    Liken

Haut in die Tasten und schreibt mir ... wenn ihr eure email Adresse eintragt (wird nicht veröffentlicht), dann kann ich euch zackisch antworten

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.