Treffen sich zwei Bananen in Indien

10 Apr

… oder … wenn´s richtig schnell gehen muss und ausgefallen sein soll.

1-IMG_6539lightroom Kopie_ml (Mittel)

Ihr kennt doch sicher auch diese Tage an denen man überhaupt nicht mehr weiß was man kochen soll und eigentlich auf die üblichen Gerichte die schon so oft auf dem Essensplan standen, so absolut keine Lust mehr hat …

… so einen Tag hatte ich letztens auch … und da hab ich mich an ein Rezept aus dem (jetzt aber nicht lachen 😉 ) Hauswirtschaftsunterricht der Schule erinnert.

Indisches Bananen Curry mit Reis … und dieses Gericht ist so einfach zu machen und unglaublich schnell, also auch perfekt wenn man Gäste erwartet und möchte etwas Ausgefallenes präsentieren.

2-banane_curry (Mittel)

… und so geht´s (für 3 Personen) :

500 gr. Puten- oder Hähnchenfleisch in Streifen schneiden (mit Pfeffer, Salz und Paprika würzen) und in einer Pfanne kurz anbraten. Dann 200 ml Sahne (oder für kalorienbewusste Rama Cremefine) hinzugeben, zwei reife – oder überreife – Bananen (oder auch mehr, das ist hier wirklich Geschmackssache) in Scheiben in die Pfanne schneiden, 1 EL Curry Pulver hinzufügen, 200 ml Gemüsebrühe und das ganze erstmal etwas auf mittlerer Stufe einkochen lassen.

In der Zwischenzeit den Reis abkochen … da hab ich mir von Tupperware den Reiskocher gegönnt … Gott ich liebe das Teil, nix brennt mehr an und es kocht alleine im Mikrowellenherd … herrlich 🙂

Für drei Personen nehm ich 2 Tassen Basmati-Reis (gibt´s auch bei Aldi zu kaufen) und 4 Tassen Wasser und 2 TL Gemüsebrühe (anstatt Salz). Dann entweder im Topf kochen oder eben im Mikrowellenherd (da brauch er 17 Minuten). Beim Jamie Oliver schauen hab ich gelernt, dass man den Reis, wenn er fertig ist, nur mit einer Gabel auflockern soll, damit keine Klümpchen entstehen … und das klappt tatsächlich … er ist super locker flockig … und da sag mal einer Fernsehen bildet nicht 😉

3-banane_curry (Mittel)

… wir denken jetzt mal wieder an unser Fleisch, das ja noch einkocht … nach ca. 10 Minuten ist das Fleisch durch und die Soße durch die Bananen auch schön sämig (ihr könnt soviele Bananen oder Curry hinzugeben wie es euer Geschmack ist, man kann hier nicht wirklich viel verkehrt machen).

Indisches Essen verlangt natürlich auch immer nach Gewürzen und außer Curry würze ich noch mit Salz, Curcuma (ist ein gelbes Pulver), buntem Pfeffer und Muskatnuss … macht euch einfach mal über euren Gewürzschrank her.

… und das war auch schon … wenn euch die Soße zu dünn ist, dann mit etwas Mehlschwitze andicken oder zu dick, das ganze mit Gemüsebrühe etwas verrühren … auch hier gilt wieder … kein Streß … es ist alles Geschmackssache.

Ich wünsch euch einen guten Appetit und viel Spaß beim Ausprobieren.

1-banane_curry (Mittel)

10. März 2013

Advertisements

6 Antworten to “Treffen sich zwei Bananen in Indien”

  1. Ramona 25. April 2013 um 09:46 #

    So Ähnlich Koche ich das auch aber ich Nehme Keine Sahne sondern Kokosmilch, gibt noch mal Extra Geschmack ;O)
    Lieben Gruß
    Ramona

    Gefällt mir

    • zuckerimsalz 25. April 2013 um 10:05 #

      Das ist auch eine tolle Idee Ramona … hach ich krieg jetzt schon wieder Hunger 😉 …
      LG Andrea

      Gefällt mir

  2. anni134 2. Mai 2013 um 18:11 #

    Mmmmh, da bekomme ich richtig hunger bei den vielen leckeren Rezepten und den tollen Fotos auf deinem Blog! Magst du mir nicht eine Mahlzeit in die heruntergekommene südamerikanische Hostelküche schicken? 😉

    Liebe Grüße,
    Anni

    Gefällt mir

    • zuckerimsalz 2. Mai 2013 um 18:12 #

      oh … danke Anni … das ist aber lieb von dir …
      … wenn es in Tupper oder einem anderen Behälter solange warm bleibt … dann schick ich es gleich morgen los … ansonsten bleibt doch nichts anderes übrig als die Bilder anzusehen …. wenigstens haben die ja keine Kalorieren 😉
      viele liebe Grüße
      Andrea

      Gefällt mir

Trackbacks/Pingbacks

  1. Meatballs To Go | zuckerimsalz - 17. Mai 2013

    […] Beilage gab´s Reis, in meinem heißgeliebten Tupperware Reiskocher gemacht, über den ich HIER schon mal berichtet hab. Der kommt nämlich in die Mikrowelle und nicht auf den […]

    Gefällt mir

  2. Das war mein Dezember 2013 | zuckerimsalz - 3. Januar 2014

    […] 4. Picknick-Snack-für-Zwei-Liebhab-Dose 5. Logbuch Vietnam 6. Gefangene Kirschen hinter Glas 7. Treffen sich zwei Bananen in Indien 8. Mit einem Haps sind sie weg 9. DIY Special Köln 10. The Big Bang […]

    Gefällt mir

Haut rein und schreibt mir was ... ich freu mich

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: