… wir sind dann mal weg … nach Köln

28 Mai

…  juhu … meinen Aufschrei hat wohl unser ganzes Haus gehört, als mein Mann sagte: „Schatz jetzt heißt es Tasche packen, aber nur ne kleine“ … mein Mann ist nämlich mit mir übers Wochenende verreist … als Hochzeitstag Überraschung und ich hatte keine Ahnung wo es hin gehen sollte.

… und gelandet sind wir in einer unserer Lieblingsstädte … in KÖLN … 🙂 … herrlich … und Sonne hatten wir auch noch … uuund … mein Herz schlug schneller beim Anblick unseres Hotel´s … es ging nämlich ins Marriott Hotel (ca. 5 Minuten vom Bahnhof entfernt und gegenüber vom Rhein).

Damit ihr ein bißchen an unserem tollen Wochenende teilhaben könnt, gibt es hier ein paar Bilder für euch …

1-köln Kopie (Mittel)perfektes Wetter in einer der tollsten Städte Deutschlands
Besichtigung des Dom´s ist natürlich Pflicht 🙂

2-köln Kopie (Mittel) aber Köln hat noch viel mehr zu bieten, eine tolle
Mischung aus neuer und alter Architektur

3-köln Kopie (Mittel)
… und wer als Musiker in Köln ist, muss natürlich in den Musikstore
… das ist ein absolutes „Muss“ (leider nur ziemlich weit von der U-Bahn Station entfernt … ich habs dann mal als Sporteinheit für meinen nächsten Wettkampf gesehen 😉  )

4-köln (Mittel)
… also Kalorien wurde keine gezählt und der kleine Prinz steht jetzt als Erinnerung auf dem Schreibtisch

5-köln (Mittel)
… das Hotel war der Hammer … also ich muss jetzt echt sagen, wir haben nix, aber auch gar nix gefunden was schlecht gewesen wäre …

6-köln (Mittel)
… Erholung pur … auch wenn die Kamera natürlich immer dabei war …

7-köln (Mittel)
… und die reingehauenen Kalorien haben wir auch wieder verbraucht … Köln ist schon echt groß … (PS: Füßchen gehören meinen Mann)

8-köln (Mittel)
… natürlich haben wir uns auch auf dem Weg Abends in die Innenstadt aufgemacht und lecker Steak gegessen (also dass ist mir diesesmal echt aufgefallen: In Köln gibt es ja massenweise Steakhäuser … ) und an jeder Ecke (echt an jeder) gab es einen Fernseher (Champions League Finale)

9-köln (Mittel)
… den Bahnhof könnt ich immer fotografieren, aber bei Nacht hat er nochmal was unglaublich tolles geheimnisvolles (… aber liebe Deutsche Bahn, an der Stelle muss ich mal was loslassen: Bitte lasst  doch das „Ö“ reparieren … so geht das doch nicht 🙂  )

10-köln (Mittel)
… im Hotel haben wir dann natürlich den Tag an der Bar ausklingen lassen … wobei meine Füßchen und Beinchen schon gemeint haben, dass sie von diesem hohen Hocker bestimmt nicht mehr runterkommen werden 🙂 (siehe Laufeinheit oben)

… ich muss ja sagen, dass das Frühstück im Hotel der Hammer war und ich bestimmt jetzt noch Frühstücken würde, wenn wir nicht auschecken gemusst hätten. Leider konnte ich vom Buffet und vom Frühstücksraum keine Fotos machen (ich will doch wieder in das Hotel gehen), denn die anderen Gäste wären da wohl etwas verwirrt gewesen, wenn da eine Irre jede Käsescheibe, die Rühreier, die Schokobrötchen und den Honig mit dem Käse …. mmmhhh….. ok … es war sooooo lecker … also ihr seht schon … ich hab lieber gegegessen 🙂

11-köln (Mittel)
… time to say goodbye …

12-köln (Mittel)
… ab in den Zug und nach Hause (Zugfahren ist übrigens was tolles und entspanntes … zumindest wenn man – so wie wir – Sitzplätze gebucht hat … gell liebe Mitreisende 😉 …. )

… so zum Schluss kommt jetzt noch meine „Oscar-Dankesrede“:

… mein Dank gilt an dieser Stelle als erstes natürlich meinen Mann (hach), ich danke auch der Deutschen Bahn, die fast auf die Minute pünktlich war, dem Hotel Marriott (und all seinen Angestellten … so zuvorkommend und so ein tolles Hotel hatte ich echt noch nicht – und nein ich bekomm keine Provision hierfür 😉  – ). Danke an den Wettergott dafür, dass wir am Samstag perfektes Wetter hatten (ok Sonntag lass ich dir noch durchgehen) … und last but not least … unserer Tochter, die in unserer Abwesenheit die Wohnung auf Hochglanz geputzt hat … (sehr cool).

… das wars für heute, aber noch nicht für Köln, denn ich zeig euch diese Woche noch was ich mit meinen ganzen Kleinigkeiten, die ich mitgebracht hab, so alles anstellen werde. Freut euch auf ein DIY Special Köln.

27. Mai 2013

Advertisements

2 Antworten to “… wir sind dann mal weg … nach Köln”

Trackbacks/Pingbacks

  1. DIY Special Köln | zuckerimsalz - 30. Mai 2013

    […] hatte ja nach unserem Kurztrip nach Köln (siehe hier) noch so ein Sammelsurium an Kleinigkeiten in meinen Taschen und auch ein paar Erinnerungsgeschenke […]

    Gefällt mir

  2. No. 36 – Glückliches Huhn in Familie | zuckerimsalz - 6. Juni 2013

    […] Zug nach Köln hatte ich natürlich Lesestoff mit dabei und mein Mann und ich waren eifrig am Durchblättern was es […]

    Gefällt mir

Haut rein und schreibt mir was ... ich freu mich

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: