The Big Bang Cake

9 Jul

… oder … ich brauch jetzt sofort einen Geburtstags-Überraschungskuchen der knallt ….  🙂

1A-IMG_9943-lightroom-laura4 (Mittel)

Bei einem unserer letzten Auftritte hatte die liebe Eva (die Freundin unseres Schlagzeugers) Geburtstag und wenn sie schon an ihrem Feiertag bei unserem Auftritt ist, dann wollte ich sie auch mit einem kleinen Geburtstagskuchen überraschen … aber … wie es denn immer so ist,  ich habs total verpeilt und erst am Auftrittstag früh morgens wieder dran gedacht … ahhhh …. Panik …

2-big (Mittel)

Ok … was mach ich jetzt nur … und dann sind mir meine Mini-Kuchenformen eingefallen und ich hab mal schnell meine Gehinrzellen angeworfen und überlegt wie ich jetzt super schnell einen tollen Kuchen hinbekomme … der a) schnell gemacht ist … b) knallermäßig was her macht und … c) auch noch schmeckt …

… und da noch eine süße kleine Packung Raffaello in der Küche rumstand (ja, ein paar Überlebende kleine Kügelchen gab es noch 😉  ), hab ich mich für einen „Big Bang Cake“ aus Schokolade und Raffaello entschlossen … total simpel herzustellen und sieht echt nach was aus.

3-big (Mittel)

… alle Zutaten kommen in eine Rührschüssel (Reihenfolge ist total wurscht – wir haben doch keine Zeit !!!):

75 gr. Butter, 60 gr. Zucker, ½ Fläschen Butter-Vanillearoma (oder 1 Pck. Vanillezucker), 2 Eier, 150 gr. Mehl, 25 gr. Kakao, 1 TL  Backpulver und 150 gr. Jogurth … die Menge an Teig reicht genau für zwei Mini Kuchen (Kastenform mit 15 cm Länge) … die Miniformen hab ich mir mal in der Kinderspielzeug-Abteilung gekauft (ey … wer lacht hier … die sind super für solche Überraschungskuchen).

4-big (Mittel)

Ihr fragt euch sicher warum der Teig für zwei Kuchen angegeben ist … na, als sehen wir so aus, als ob wir nur einen backen und den verschenken …. Hallo … einer ist natürlich für uns, sozusagen als kleine Belohnung.

Also Teig alles komplett miteinander für ca. 3 Minuten verrühren, gleichmäßig auf die zwei (eingefetteten) Mini-Förmchen verteilen und dann pro Form jeweils vier Raffaello Kugeln auf den Teig setzen und leicht eindrücken … und den Rest der süßen Dinger essen wir selbst (schließlich sind wir doch mega gestresst und brauchen das jetzt einfach … also nur falls euch jemand fragt).

6-big (Mittel)

Ab in den Backofen und bei Umluft 160 Grad / Ober-Unterhitze 180 Grad ca. 20 bis 30 Minuten backen (am besten immer mit dem Holzstäbchen prüfen).

…. und … tata … fertig 🙂  jetzt noch hurtig ein bißchen aufgelöste Kuchenglasur (oder Kuvertüre) total kunstvoll (also zack zack 😉 ) über den Kuchen geschwenkt … jeder Sternekoch wäre jetzt echt stolz auf uns … aber mal ehrlich, sieht der nicht gut aus !?

7-big (Mittel)

… als schnelle Geschenkdeko hatte ich noch eine silberne Auflaufform (ihr könnt euch aber auch aus Alufolie was zurecht biegen) und eine runden Tortenspitze in Stücke geschnitten und darauf den Kuchen gelegt … macht richtig was her … oder

5-big (Mittel)

… da haben wir uns aber den anderen Kuchen jetzt echt verdient … dann schnell eine Tasse Kaffee oder Tee gemacht … Füße hoch … genießen und entspannen.

8-big (Mittel)

09. Juli 2013

Advertisements

19 Antworten to “The Big Bang Cake”

  1. Jana 9. Juli 2013 um 08:18 #

    Guten Morgen! Das schaut sooo lecker aus, dass es heute noch nachgebacken wird… versprochen… Kuchenmeister Ehrenwort! Ich habe eine 9er Mini-Brot-oder-Kuchen-Silikonform, die ich gestern das erste mal eingeweiht habe… und die kleinen Brote fand ich so niedlich, dass ich mir heute nacht überlegt habe, Kuchen darin zu backen… und nun lese ich dich. Und die Zutaten habe ich auch alle beisammen. Ich danke dir!

    Gefällt mir

    • zuckerimsalz 9. Juli 2013 um 08:29 #

      Guten Morgen Jana,
      🙂 … hach … Dankeschön … da bin ich auf deinen Geschmackstest aber schon gespannt
      viel Spaß beim backen
      LG Andrea

      Gefällt mir

  2. Königinnenwelten 9. Juli 2013 um 14:52 #

    Was für eine geile Idee!! Darauf wäre ich nie gekommen. Muss ausprobiert werden, so schnell wie möglich 😀 Unbedingt!

    Gefällt mir

    • zuckerimsalz 9. Juli 2013 um 15:13 #

      🙂 … Dankeschön … na, dann musst du aber auch unbedingt erzählen wie es dir geschmeckt hat
      LG Andrea

      Gefällt mir

  3. Jana 9. Juli 2013 um 18:19 #

    So liebe Andrea… ich war heute nicht die Schnellste… naja…Gut Ding will Weile haben… oder so 🙂 Ich habe dich einfach mitgenommen und verlinkt (ich hoffe, es ist dir recht?) Der Duft ist schon mal sooo fantastisch, dass man fast anfängt zu sabbern bzw einem das Wasser im Mund zusammenläuft. Ja! Du hast Geschmack! – man kann deinem Geschmack und Urteil vollstens vertrauen!
    http://farfalla-design.blogspot.de/2013/07/in-den-topf-geschaut-big-bang-cake-la.html

    Gefällt mir

    • zuckerimsalz 9. Juli 2013 um 19:04 #

      Janaaaaaaa 🙂 🙂 🙂 …. wie hammermäßig ist dass denn … gott ich werd gerade rot wie eine Tomate … danke, danke, danke
      und ich hab dich natürlich gleich mal ordentlich auf meiner Facebook Seite verlinkt
      viele liebe Grüße
      Andrea

      https://www.facebook.com/Zuckerimsalz

      Gefällt mir

  4. Büchernische 10. Juli 2013 um 09:54 #

    Ouhhhh ist das lecker! Ich liiiiiiiiebe Raffaello, muss ich unbedingt testen. Ich habe keine kleine Backform, muss mir unbedingt mal welche kaufen 🙂

    Danke für das wundervolle Rezept! ♥

    Liebe Grüße
    Sandra

    Gefällt mir

    • zuckerimsalz 10. Juli 2013 um 10:57 #

      Hallo Sandra,
      schau mal hier ist die Backform die ich benutzt habe (die sind echt günstig – der Preis ist überall gleich hab ich festgestellt)
      … und ich bin sehr gespannt auf dein Resultat … 🙂 🙂 🙂
      viele liebe Grüße
      Andrea

      Gefällt mir

  5. Persis 11. Juli 2013 um 13:23 #

    Das BANG, das man soeben hören konnte, war ich, die vor Verlangen nach diesem Kuchen rückwärts vom Stuhl fiel.Dein Schmuckstück backe ich sowas-von-garantiert nach 🙂

    Mini-Backformen liebe ich übrigens auch sehr. Falls Du sie nicht ohnehin schon Dein Eigen nennst, kann ich Dir die 12cm Bake & Play Springform von Kaiser empfehlen. Oder das Kinderbackset „Plätzchen“ von Dr Oetker. Auf das Blech passt exakt ein Brownie drauf.

    Gefällt mir

    • zuckerimsalz 11. Juli 2013 um 16:39 #

      … 🙂 … hoffentlich nix passiert beim umfallen 😉 … die kleinen Backförmchen sind einfach zu süß … tja wenn große Kinder spielen dürfen
      LG Andrea

      Gefällt mir

  6. Dezemberelfe 25. Juli 2013 um 17:08 #

    …der Kuchen duftet gerade herrlich in der Küche und sieht hinreißend aus… die Jungs schleichen schon drumherum… da wir eine größere Bang-Combo sind, habe ich eine doppelte Menge in einer flachen Gugglehupfform gebacken… und jetzt schnell zum Geschmackstest!!! Danke für die super Idee Andrea!!!!

    Gefällt mir

    • zuckerimsalz 25. Juli 2013 um 17:46 #

      … aber bitte doch … 🙂 … dann wünsch ich euch einen guten Appetit …
      LG Andrea

      Gefällt mir

  7. Königinnenwelten 19. August 2013 um 08:19 #

    Also, ich hab´s jetzt endlich geschafft den Kuchen zu backen und zwar zur Einschulung meiner Süßen. Und was soll ich sagen? Der Kuchen war schneller weg, als man gucken konnte… Ein echt schnelles und besonderes Rezept, das glückliche Erstklässlerinnen zaubert (und enttäuschte Erwachsene, für die nicht mehr genug da war 🙂 Aber so sollte es ja auch sein: was ganz besonderes Kleines für die Große)! Danke!

    Gefällt mir

    • zuckerimsalz 19. August 2013 um 09:32 #

      … das ist ja toll … und genau das ist er ja ein Knallerkuchen … da musst du wohl den Erwachsenen auch noch einen Kleinen backen 😉
      LG Andrea

      Gefällt mir

  8. reynb 13. Januar 2014 um 17:42 #

    ohmanohmanohman~ Der sieht ja sooooo unglaublich gut, lecker und saftig aus ♥ Und mir fällt gerade auf, die Kombi Cocos-Schoki habe ich noch nie ausprobiert!
    Das wird auf jeden Fall nachgeholt! …Aber vorher muss ich mir diese unglaublich süßen (Kinder-) Förmchen besorgen 😀

    Lieben Dank für diese klasse Idee.
    LG Regina

    Gefällt mir

    • zuckerimsalz 13. Januar 2014 um 17:50 #

      Hallo Regina,
      das ist echt ne super leckere Kombi und die kleinen Backformen hab ich mittlerweile schon in allen Kaufhäusern gesehen … dann wünsch ich dir mal viel Spaß beim nachbacken
      Viele liebe grüße
      Andrea

      Gefällt mir

  9. Anika 3. Juli 2014 um 09:39 #

    Sieht voll lecker aus:-) Danke für das tolle Rezept!

    Gefällt mir

Trackbacks/Pingbacks

  1. Miss Sofie´s Cake | zuckerimsalz - 11. September 2013

    […] Backform ausgelegt … yeah … meine kleinen Lieblingsbackformen – gugst du Hier und Hier –  (für Kinder sind die eigentlich … ja, wie gesagt …  so alt fühl ich mich noch […]

    Gefällt mir

  2. Das war mein Dezember 2013 | zuckerimsalz - 3. Januar 2014

    […] … ich hab da mal was vorbereitet … den ersten Artikel im Jahr 2014 und die Top Ten eurer beliebtesten Artikel 2013 hier auf Zuckerimsalz 1. Reise Notfall Helfer 2. Mein Zuckerimsalz Kalender 2014 3. My Little San Francisco Cheesecake 4. Picknick-Snack-für-Zwei-Liebhab-Dose 5. Logbuch Vietnam 6. Gefangene Kirschen hinter Glas 7. Treffen sich zwei Bananen in Indien 8. Mit einem Haps sind sie weg 9. DIY Special Köln 10. The Big Bang Cake […]

    Gefällt mir

Haut rein und schreibt mir was ... ich freu mich

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: