Little Blue Sweetness

8 Aug

… oder … ich räume meinen Vorratsschrank auf und packe alles in eine Schüssel 😀  …

1A-IMG_8911- (Mittel)

Also geht nicht, gibt´s nicht bei mir …. und als ich meinen Vorratsschrank und den Kühlschrank so durchstöbert hab , da bin ich auf einige interessante Zutaten gestoßen … und jetzt … jetzt hab ich so ganz spontan Lust auf was Süßes … Goldiges … zum Knuddeln und Aufessen …. auf meine „Little Blue Sweetness“ Cup´s“

1-blsc (Mittel)

Kennt ihr noch die kleinen Keksbecher, die innen mit Schokolade versehen und eigentlich für Eis gedacht sind, die hab ich gaaaaanz hinten im Schrank gefunden  … puste Kuchen … nix Eis bei mir … ich backe Muffins, die eigentlich dann vielleicht doch keine sind … 😉

2-blsc (Mittel)

Ok, der Reihe nach … ihr braucht (ist eigentlich nicht so viel), 1 Packung Waffel-Becher (sind 16 Stück drin und gibt’s im Supermarkt meistens bei der Tiefkühltrühe), Blaubeeren (man sagt auch Heidelbeeren) so ne Handvoll (also ne gute Restverwertung), 65 gr. Butter, 60 gr. Zucker, 175 gr. Mehl, 1 Ei, 80 ml Buttermilch, 1 EL Kakao, 1 Pck Vanillezucker, 1 TL Backpulver, brauner Zucker (nur so ein bißchen zum drüberstreuen) und Frischkäse (auch nicht so viel) .

… und los geht´s … in eine Schüssel das Ei, die Buttermilch und die geschmolzene Butter (bevor die rein kommt in die flüssige Butter den Zucker und den Vanillezucker reingeben und vermischen) … alles kurz verrühren. Dann hab ich mir es echt einfach gemacht und direkt in die Schüssel das Mehl, den Kakao und das Backpulver draufgegeben und vorsichtig alles miteinander verwurschtelt … so Teig fertig …

3-blsc (Mittel)

Nicht vergessen den Backofen vorzuheizen, 150 Grad (Ober- Unterhitze) / 130 Grad (Umluft).

Jetzt nehmen wir unsere Waffelbecher und setzen sie auf ein Backblech (ich hab vorher Backpapier drauf gemacht, da ich mir schon dachte, das es eine kleine Schweinerei gibt) … jetzt nicht zimperlich sein (die ersten zwei hab ich noch wie rohe Eier angefasst, aber dann … ey … hab ich Zeit … neee), einen Teelöffel geschnappt und in jede Waffel 1 ½ Löffelchen Teig rein, zwei Blaubeeren dazu und dann mit einem Esspressolöffen oben drauf ein kleines Häubchen Frischkäse (direkt aus der Verpackung) draufgesetzt … noch ein Löffelchen (momentan komm ich mir grad vor wie „Backen für die Puppenstube“) und mit dem streuen wir den braunen Zucker drüber (so sparen wir uns das verrühren mit dem Frischkäse).

4-blsc (Mittel)

… meine lieben süßen Blaubeeren … die Bösen die, haben die sich nicht heimlich versucht im Backofen aus dem Staub zu machen 😀 … also immer zwei / drei Beerchen noch oben auf unseren Waffel-Becher-Teig geben und bißchen reindrücken (bei mir waren die leider nicht tiefgenug drin) … und hoppladihopp … ab in den Backofen … Backzeit so zwischen 20 und 30 Minuten (mit dem Holzstäbchen zwischendurch mal prüfen)

5b-blsc (Mittel)

… sind die nicht niedlich und süß und zum knuddeln … hach …

Jetzt werden sie noch dekoriert (wenn ihr euch solange mit dem vernaschen zurückhalten könnt), ich hab einfach etwas Zartbitter Kuvertüre drüber gemacht und, auf vielfachen Wunsch eines Einzelnen (mein Mann wollte uuuuunbedingt) Krokantstreusel …

6-blsc (Mittel)

…. Ich wünsch euch wie immer viel Spaß beim Nachbacken … aber jetzt vernasch ich euch … also nicht euch … sondern die … also die Kleinen … mmmhh

08. August 2013

Advertisements

6 Antworten to “Little Blue Sweetness”

  1. Kristina 8. August 2013 um 10:48 #

    Hey Andrea, die sind ja süß! Wenn ich Resteverwertung machen will, finde ich nie Eiswaffeln, vielleicht sollte ich das dringend mal ändern… 😉 Tolle Idee auf jeden Fall, Kompliment.

    <3-lichst,
    Kristina

    Gefällt mir

    • zuckerimsalz 8. August 2013 um 11:00 #

      Dankeschön Kristina,
      hab gerade auf der Packung der Eisbecher gesehen, dass die ziemlich lange haltbar sind … also müssen sie unbedingt wieder bei mir in den Vorratsschrank 😉
      LG Andrea

      Gefällt mir

Trackbacks/Pingbacks

  1. Wenn ein Lichtlein brennt | zuckerimsalz - 22. November 2013

    […] die hübsche Etagere einfach was zu naschen … z.Bsp. meine kleinen Mohnblümchen oder leckere Muffins … oder … ähm … ich hab jetzt glaub ich momentan keine Zeit mehr, denn ich muss  […]

    Gefällt mir

  2. My Zuckerimsalz Diary #3 | zuckerimsalz - 25. Juni 2014

    […] diesesmal im Rezept Tagebuch … LITTLE BLUE SWEETNESS … total unschuldige kleine Waffelbecher … gefüllt mit Schokolade, Heidelbeeren und […]

    Gefällt mir

  3. Willkommen in meinem kleinen Einhorn Cupcake Land | zuckerimsalz - 22. Januar 2017

    […] uns mit Seidenblüschen und Perlenkettchen an die Backschüssel … kennt ihr noch die kleinen Waffel-Keksbecher, die innen mit Schokolade versehen und eigentlich für Eis gedacht sind, sowas brauchen wir […]

    Gefällt mir

  4. Die 10 coolsten Herbst DIY und Food Quickies | zuckerimsalz - 17. September 2017

    […] … und SO WIRDS GEMACHT ==> KLICK […]

    Gefällt mir

Haut rein und schreibt mir was ... ich freu mich

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: