Ich les dann mal ein Buch

8 Sep

… oder … kann man liebevoll Kochen mit Resten … eine Buchrezesion

1-bdb1-lightr-bogensp (Mittel)

Heute hab ich für euch mal wieder eine Buchrezesion.  Die Verbraucherzentrale von Nordrhein-Westfalen hat mir das Buch „Kreative Resteküche“ geschickt und mich um meine objektive Meinung gebeten … also an der Stelle mal so was grundsätzliches, wenn ich hier Bücher vorstelle (egal ob ich sie selbst gekauft oder kostenlos vom Verlag bekomme) meine Meinung zu dem Buch bleibt davon aber natürlich völlig unberührt … und wenn ich was nicht so toll finde dann schreib ich das auch … trotzdem „Dankeschön“ an die Verbraucherzentrale, dass ihr mir das Buch zugesandt habt und bestellen kann man das Buch hier.

Dann werfen wir doch mal einen Blick in die 230 Seiten rein … ich muss ja echt sagen, ich bin unter völlig falschen Voraussetzungen an das Buch gegangen und war im ersten Moment ein bisserl enttäuscht (ich hab gedacht, da gibt es tonnenweise Rezepte zur Resteverwertung)… hab dann aber mein Gehirn noch mal einem völligen Neustart unterzogen und nochmal reingeschaut …

2-bdb1-lightr-bogensp (Mittel)

… dann war ich doch schon ziemlich positiv überrascht … also vorab … das Buch richtet sich an Kücheneinsteiger bis so Mitten-Drin-Köche … so richtige Küchenprofis sind auch nicht wirklich die Zielgruppe des Buches.

Und was ist nun drin im Buch … Wörter – Bilder – Zahlen … kleiner Scherz … 😉 nein, es ist richtig gut unterteilt in gut gegliederte Abschnitte, z.Bsp. … „Was passt wozu“ … also Reste, welche Kräuter und Gewürze dazu passen und mit was man es kombinieren kann … und der Abschnitt ist auch sehr ausführlich.

Dann gibt es die Rezeptideen (von Frühstück über Salate, Dips, bis hin zu Dessert und Gebäck), sozusagen als Anregung was ich so alles z.Bsp. mit überreifen Bananen anstellen kann … das sind jetzt keine ausgefallenen oder wirklich neuen Rezepte, aber für Kücheneinsteiger durchaus ok und machbar.

3-bdb1-lightr-bogensp (Mittel)

Sehr hilfreich find ich die vielen Tipps für die Küche (da waren auch einige Sachen dabei, die für mich neu waren) … also, was steht wo richtig im Vorratsschrank, wie kann ich bestimmte Sachen haltbar machen, einen Obst und Gemüse Kalender … und dafür gibt´s definitiv Pluspunkte 😀

Alles in allem, wenn ich so über das ganze Buch nachdenke ist es eigentlich ein perfekter Begleiter für Töchter … uuuund Söhne, die gerade von zuhause ausziehen, in die erste eigene Wohnung, um mal so ein paar Grundlagen mitzubekommen (weil wir das erzählen stimmt das ja sowieso nicht … mensch, dafür gibt´s doch ne App … ja klar …  😉  … und warum dann die Telefon-Standleitung zu Mama … *grins* ) und für 9,90 EUR kann man es sogar noch in einer schönen Backform verschenken.

Fazit:
Daumen hoch für Einsteiger, für Küchenfee´s eher nicht.

… und wenn die Blogger unter euch auch mal über ein Buch eine Rezesion schreiben wollen, dann schaut mal bei „Blog dein Buch“ vorbei … und jetzt wünsch ich euch noch einen schönen Sonntag, ich geh jetzt mal in die Küche und versuch herauszubekommen was es zu Essen gibt … denn … mein Mann kocht mal wieder 😉

08. September 2013

Advertisements

Haut rein und schreibt mir was ... ich freu mich

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: