Lovin Corn Plum Cake

20 Sep

… oder … ich hol mir die Sonne zurück auf den Teller …

1A-IMG_0458-mittelpse

Boah ist das kalt geworden … ok … ich weiß, ich bin eine verfrorene Socke 😀 … aber hallo … es ist September und nix schon Dezember,  das ist mir jetzt einfach mal egal und ich hol mir die Sonne zurück auf den Teller mit einem unglaublich leckeren bodenständigen Maiskuchen mit Pfläumchen und das alles eigentlich nur wegen dem ABC …

1-plumcake (Mittel)

Alsooo … zurzeit experimentieren 🙂 wir zuhause heftigst mit verschiedenen Brotsorten herum, da mir das gekaufte a) zu teuer ist b) eigentlich nicht so schmeckt wie ich mir das vorstelle c) meistens meine Sorte ausverkauft ist … dann diese doofen Brotbackmischungen sich alle gegen mich verschworen und sich mit der Hefe verbündet und einen Streik einfach so angezettelt haben 😉 … trotz Brotbackautomat … ich jetzt schon mindestens das vierte Brot welches a)  sich entschlossen hat nicht groß zu werden c) so hart war, dass ich es der Family verboten hab zu essen (unsere Zähnchen !!!) und c) wollen wir hier von Geschmack mal gar nicht mehr reden … für die lieben Hühner geopfert hab … Super … wie krieg ich jetzt die Kurve zu Maismehl … öhm

2-plumcake (Mittel)

… und diese hübschen kleinen Malstifte hab ich übrigens bei Bluebox Tree gekauft 🙂 … ich konnte einfach nicht widerstehen… ja jetzt  😀  … also ich hab dann mal selbst ein Rezept zusammengestellt für ein helles Brot (welches zu Marmelade genauso gut passt wie für was herzhaftes) und da bin ich beim Maismehl gelandet … uuuund … das Brot ist echt lecker und geht bei uns weg wie warme Semmeln (also Brot … oder so ) … was liegt also näher als mit Maismehl weiter herum zu experimentieren und daher hab ich für euch jetzt diesen „Lovin Corn Plump“ Kuchen

3-plumcake (Mittel)

… also … a) Backofen vorheizen auf 180 Grad … b) wir brauchen am besten eine eckige Kuchenform … und c) sollten wir jetzt einfach mal anfangen 😉

180 gr. Butter (Zimmertemperatur) mit 200 gr. Zucker vermischen und nach und nach 3 Eier hinzugeben und schön cremig rühren, 1 Päckchen Vanillearoma (ich hab Dr. Oetker genommen) und 100 ml. Jogurt dazu geben jetzt 160 gr. Maismehl , 180 gr. normales Mehl (Typ 405) und 2 TL Backpulver rein und einen schönen Teig rühren.

4-plumcake (Mittel)

Den Teig jetzt a) in die gefettete Form geben und nun b) die halbierten Pfläumchen (so ca. zwei Händchen voll)  schön oben drauf setzen … jetzt noch c) 3 EL brauner Zucker drüber streuen und ab geht’s in den warmen Ofen …

Backzeit ca. 45 bis 50 minuten … 😀 … bitte Kuchen unbedingt auskühlen lassen bevor ihr ihn aus der Form holt … denn er ist warm noch sehr weich.

5-plumcake (Mittel)

Also die Farbe haut euch um, der Geruch haut euch um und erst der Geschmack … hach … an der Stelle solltet ihr die Nummer des Notarztes bereithalten oder vielleicht so ein Fläschen Riechsalz …

6-plumcake (Mittel)

Das ist so ein Kuchen, bei dem man sich einfach vorstellt … ich sitz jetzt a) auf dem Land auf einer Wiese … b) es ist herrlich warm und die Sonne scheint … und c) wenn die doofe Biene jetzt nicht gleich abhaut krieg ich einen Anfall 😀  … in diesem Sinne … sag ich mal hier … und d) … ich nehm mein Stückchen mit meinem Tässchen Kaffee und mummel mich auf meiner gemütlichen Couch mit meiner kuscheligen Decke ein.

19. September 2013

Advertisements

5 Antworten to “Lovin Corn Plum Cake”

  1. Petra 20. September 2013 um 18:52 #

    Hallöchen, wieder mal ein sehr interessanter und lustiger Beitrag! Ich würds ja eeecht gern ausprobieren, für meinen mir Angetrauten, weil ich grad hm ein wenig entsäuern soll,heul , aber …. wie groß soll die Backform denn sein?? Eine eckige hab ich, eine 24 iger, geht die?
    Und …noch ne Bitte ,Frage…kannst du vielleicht auch mal dieses schicke Brotrezept verraten??? Wäre super ,und ja, ich lese diese Seite super gern!!! Liebe Grüße Petra

    Gefällt mir

    • zuckerimsalz 20. September 2013 um 23:43 #

      Hallo Petra,
      Ich sag ja immer das ist Medizin für die Seele 😉 … ich hab mal meine eckige Form ausgemessen und die Innenmasse sind 28cm x 22 cm … eine 24er geht natürlich auch …
      Und demnächst gibts natürlich auch das Brotrezept dazu (es wird nur nochmal auf Herz und Nieren getestet bevor ich es euch zeige)
      Viele liebe Grüsse und Danke für deine lieben Worte

      Gefällt mir

  2. allergista 22. September 2013 um 18:38 #

    …ich tagge dich! mehr erfährst du auf meinem blog, liebe grüße

    Gefällt mir

    • zuckerimsalz 22. September 2013 um 22:26 #

      Hallo und erstmal Danke für´s vorbeischauen … leider kann ich das taggen nicht mitmachen, da ich nicht die Kriterien erfülle … ich wünsch dir aber noch viel Spaß auf meinem Blog hier und natürlich auch beim taggen mit anderen
      viele liebe Grüße
      Andrea

      Gefällt mir

Trackbacks/Pingbacks

  1. Rock-Star Brownies | zuckerimsalz - 6. Dezember 2013

    […] ausgelegte eckige Auflaufform (meine hatte die Innenmaße : 28 x 22 cm, die hab ich schon bei den Maiskuchen benutzt) und in den Backofen (140 Grad Umluft / 160 Grad Ober- Unterhitze) und ca. 15  bis 20 […]

    Gefällt mir

Haut rein und schreibt mir was ... ich freu mich

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: