Rock-Star Brownies

6 Dez

… oder … auch Models essen und was ein Kochlöffel mit den „7 Todsünden“ zu tun hat und überhaupt bin ich total verliebt in diese Rock-Star Brownies 😀 …

1-rockstarbrownies-web

… und wie passt das jetzt alles zusammen … ich erzähls euch natürlich. Ich hatte nämlich ein Foto-Shooting mit dem tollen Model Flo Jordan. Zusammen mit ihm und meinem Assistenten  an diesem Tag (herzlichen Dank an Claus Baumann von FAT Studiopictures) haben wir die „Die 7 Todsünden“ fotografiert …

2-rockstarbrownies (Mittel)

… und eine Sünde ist die “Völlerei” da haben wir natürlich sowas richtig sündiges gebraucht … also so richtig mit allem drum und dran … hach … und so entstanden meine Rock-Star Brownies … super saftig … unglaublich schokoladig … mit dem Bähm an Geschmack … und das Beste daran ist, geht ruckzuck nur mit dem Kochlöffel und was liegt nach dem Shooting näher … Model, Fotografin und Assistent haben natürlich die Requisite dann komplett aufgegessen … 😀

3-rockstarbrownies (Mittel)

… und so wird´s gemacht:

100 gr. Zartbitter Schokolade schmelzen (ich hatte noch eine Kuchenglasur im Becherchen und hab das vorsichtig in der Mikrowelle geschmolzen)  und mit 100 gr. flüssiger Butter in eine größere Rührschüssel. Jetzt wird alles nur mit einem Kochlöffel zusammengerührt und dann nach und nach 150 gr. Zucker und 2 Eier dazugeben (bei den Eiern müsst ihr schnell sein, da die Schokolade und die Butter noch warm sind, müssen die Eier schnell untergerührt werden, sonst haben wir sowas wie Omlett 😉 … geht aber … keine Panik). Dann 1 Espressokaffee (kein Pulver, sondern mit Wasser aufgekocht, nehmt eine normale kleine Espressotasse voll), 80 gr. gemahlene Mandeln und 150 gr. Mehl mit 2 TL Backpulver dazu. Alles kurz verrühren, damit keine Mehlklümpchen mehr da sind.

4-rockstarbrownies (Mittel)

Jetzt alles in eine mit Backpapier ausgelegte eckige Auflaufform (meine hatte die Innenmaße : 28 x 22 cm, die hab ich schon bei den Maiskuchen benutzt) und in den Backofen (140 Grad Umluft / 160 Grad Ober- Unterhitze) und ca. 15  bis 20 Minuten backen. Der Teig darf noch nicht ganz fertig sein (am besten mit einem Holzstäbchen prüfen), dann kurz rausnehmen und 100 gr. Vollmilch Raspelschokolade darüber streuen und ca. 100 gr. Marshmallows (entweder ganz kleine oder ich hab die normalen genommen und einfach geviertelt), dann alles nochmal für ca. 5 Minuten in den Backofen … wenn die Marshmallows anfangen eine schöne goldbraune Farbe zu bekommen sind sie fertig.

5-rockstarbrownies (Mittel)

Gut auskühlen lassen, denn dann geht das mit dem Teilchenschneiden besser (ich kann nur soviel verraten … die warmen Marshmallows und ich waren keine Freunde 😉 )

6-rockstarbrownies (Mittel)

Das ist soooo unglaublich lecker (auch noch am nächsten Tag sind diese Teilchen sowas von saftig), man braucht keine Gabel zum Essen und nur eine Schüssel und einen Kochlöffel … perfekt auch für den männlichen Singlehaushalt der seine neue Flamme beindrucken will 😉

7-rockstarbrownies (Mittel)

… oder der absolute Panikretter wenn man total verschwitzt hat Plätzchen für die Weihnachtsfeier im Büro zu backen … hiermit seit ihr in 30 Minuten komplett fertig … und garantiert der Rockstar auf der Party … so jetzt geh ich mal schauen ob was in meinem Stiefelchen steckt … lieber Nikolaus ich war echt brav … 😀

06. November 2013

Advertisements

12 Antworten to “Rock-Star Brownies”

  1. Trina 6. Dezember 2013 um 10:32 #

    Die sehen unglaublich gut und gleichzeitig ein bissl verboten aus, richtig richtig Yummie!

    Komm gut ins Wochenende und hab einen schönen zweiten Advent 😉

    Ganz liebe Grüße Trina ♥

    Gefällt mir

    • zuckerimsalz 6. Dezember 2013 um 10:42 #

      Danke Trina,
      … verbotene Früchte und so … 😉 … jesses morgen ist ja schon der zweite Advent, irgendwie rast alles
      so vorbei.
      ich wünsch dir ein entspanntes Wochenende
      viele liebe Grüße Andrea

      Gefällt mir

      • Trina 6. Dezember 2013 um 10:56 #

        Du meinst wohl übermorgen, oder? 😀

        Gefällt mir

      • zuckerimsalz 6. Dezember 2013 um 10:57 #

        … ich geh jetzt mal mein Hirn suchen … 😉 …irgendwo in der Wohnung isses wohl verloren gegangen …
        😀 😀 😀

        Gefällt mir

      • Trina 6. Dezember 2013 um 11:00 #

        Das mach du mal, sicher liegts direkt um die Ecke 😀

        Gefällt mir

  2. lilaplaetzchen 6. Dezember 2013 um 13:47 #

    Ich möchte das jetzt bitte hier im Büro….Brownie und Kaffee….sieht das lecker aus

    Gefällt mir

    • zuckerimsalz 6. Dezember 2013 um 14:40 #

      Ich schick es per Post, sollte Silvester dann da sein 😉
      Liebe grüße Andrea

      Gefällt mir

      • lilaplaetzchen 9. Dezember 2013 um 09:03 #

        Oh deine Antwort gar nicht gesehen…Silvester bin ich doch gar nicht im Bürooo 😉 Und der blöde Postbote verschüttet sicher den schönen Kaffee…und dann ist der Brownie durchgeweicht…Dramaaa…ich hab Zimtsterne grad…

        Gefällt mir

  3. soulsister 11. Dezember 2013 um 19:13 #

    …booahhh…. was muß man da noch mehr sagen? herz-lichst soulsister

    Gefällt mir

    • zuckerimsalz 12. Dezember 2013 um 09:21 #

      ich sag nur …. nachbacken … 😉 …
      viele liebe Grüße Andrea

      Gefällt mir

      • soulsister 12. Dezember 2013 um 09:23 #

        Yo! Und die krieg‘ ich ganz für mich allein. Bei uns teilt keiner meine Vorliebe für Marshmallows… beste Grüße soulsister

        Gefällt mir

  4. Schokohimmel 21. Februar 2014 um 09:23 #

    Ich WILL ein Stück von diesen Brownies! Aaahhh!

    Gefällt mir

Haut rein und schreibt mir was ... ich freu mich

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: