Cantuccini Primavera

17 Jan

… oder … du Winter du … du bist aber mal sowas von erledigt … ich hab nämlich jetzt Frühling … jawoll …  😀

1-cantuccini-primavera (web)

… Let the sunshine in … let the sunshine in … the suuuunnnnshiiiinneeee … so … Hand hoch … wer kennt das Musical … jawoll … nennt sich „Hair“ und ist total klasse … hat jetzt zwar nix mit meinem heutigen Rezept zu tun, aber als ich die Sonne gesehen hab … und von ihr total geblendet wurde … war mein erster Gedanke … orange is schon `ne schöne Farbe … ich brauch jetzt unbedingt was Süßes in orange …

7-cantuccini-primavera (Mittel)

… und gerade auch als der Postbote meinen Gewinn von Dani´s  Klitzeklein(es) Blog gebracht hat … nämlich dieses wunderschöne Geschirrhandtuch von Bertine … in Pink / Orange … da hat sich vor meinen Augen plötzlich ein köstliches Kekslein zum Knabbern aufgetan … Cantuccini Primavera mit gerösteten Mandeln,  getrockneten Aprikosen und einem Hauch Orangengeschmack … hach … Frühling halt  😀

6-cantuccini-primavera (Mittel)

Und als ob der Name nicht schon sonnig alleine genug ist … ist das jetzt so ein lustiges kleines Rezept das man mal so zwischen dem Haushalt / der Kinderbetreuung  (manchmal auch der Mann-Betreuung) und dem Telefongespräch mit der besten Freundin … oder so ganz nebenbei beim chatten mit einer total lieben Bloggerfreundin … aus dem Handgelenk schüttelt … sowas find ich immer total cool 😀

Also, so wird´s geschüttelt … ähm … gemacht  (ergibt ca. 40 Teilchen):

2-cantuccini-primavera (Mittel)

80 gr. gehackte Mandeln in einer Pfanne ohne Fett kurz rösten und dann in eine Schüssel geben … so … und jetzt kommt wirklich alles einfach nur noch dazu … 100 gr. getrocknete Aprikosen (in kleine Stückchen geschnitten), 250 gr. gesiebtes Mehl, 1 TL Backpulver, 150 gr. brauner Zucker, 1 Pck. Vanillezucker, 1/2 TL Orangenschalen Aroma (Finesse von Dr. Oetker, gibt’s in fast jedem Supermarkt bei den Backsachen), 2 Eier und 100 gr. kalte Butter (in kleinen Stückchen)

3-cantuccini-primavera (Mittel)

… den Teig vermischen bis er langsam anfängt eine kleine feste Kugel zu werden, dann mit den Händen noch ein bißchen nachhelfen und nun zu vier Rollen formen, die auf ein Backblech legen und leicht flach drücken … nicht zu flach, da der Teig beim Backen etwas verläuft …

4-cantuccini-primavera (Mittel)

Im Backofen bei 180 Grad Ober/Unterhitzte (160 Grad Umluft) 25 Minuten backen, dann die Rollen etwas abkühlen lassen, in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden und einzeln wieder auf das Backblech legen und nochmal 10 Minuten backen …

5-cantuccini-primavera (Mittel)

… das wars auch schon … bißchen auskühlen lassen und dann könnt ihr euch draufstürzen was das Zeug hält … ich find diese Geschmackskombination einfach absolut göttlich und wenn ihr die Cantuccini noch in ein Vorratsglas steckt, ein orangenes Bändchen dranmacht,  dann ist das auch noch sowas von einem tollen Mitbringsel für alle die sehnsüchtig auf die Sonne warten … denn bei diesem Duft und diesem Geschmack hat der Winter keine Chance mehr … ey … du bist aber echt total erledigt hier  .. du Winter du … 😀

8-cantuccini-primavera (Mittel)

… ich wünsch euch jetzt noch ein ruhiges Wochenende … ihr hüpft am besten schnell in den nächsten Supermarkt, kauft alles ein und holt euch die Sonne in´s Haus …. und ich sag einfach jetzt mal ganz sonnig … TSCHÜSS  😉

17. Januar 2014

Advertisements

8 Antworten to “Cantuccini Primavera”

  1. Lilamalerie 17. Januar 2014 um 08:15 #

    Hmmmmmmmm! DIE muss ich am Wochenende direkt ausprobieren!!!
    Besorge mir morgen sofort Aprikosen.
    Ich denke, ich werde sie dann locker auf der rechten Seite beißen können (Zahn-OP!! Ist aber alles im Abklingen!!!)
    Mit Aprikosen hab ich sie noch nie gegessen, aber ich liebe die, hab es schon fast auf der Zunge, den Geschmack…
    LG,
    Monika

    Gefällt mir

    • zuckerimsalz 17. Januar 2014 um 08:18 #

      Guten Morgen Monika,
      ich hab das Rezept immer nur mit diesen Zitronat und Orangeat Dingens gesehen … und da bin ich jetzt nicht unbedingt so ein Freund von (is nich so meins halt 😉 … aber mit den getrockneten Aprikosen schmeckt das total lecker und frisch und dann der Hauch Orangenaroma (der kommt wirklich nur hauchartig durch) … hat mich total überzeugt … auch das ich ruckzuck fertig war.
      Da bin ich mal dann auf deine Meinung gespannt
      ich schick viele liebe Grüße
      Andrea

      Gefällt mir

  2. Lilamalerie 19. Januar 2014 um 14:42 #

    Ich hab’s getan!!!
    Superlecker, supereinfach und mit den Aprikosen genau mein Geschmack!!!
    Sie liegen noch zum Abkühlen auf dem Gitter und dann muss ich sie schnell verschwinden lassen, in deiner schönen Blechdose 🙂 vom PAMK- Päckchen, damit ich mich nicht direkt heute über alle hermache.
    Habe mir gerade zum Kaffee drei stibiezt, hmmmmm!!
    Dir noch einen schönen Sonntag und LG,
    Monika

    Gefällt mir

    • zuckerimsalz 19. Januar 2014 um 14:57 #

      Hey Monika,
      das ist ja klasse … dann wünsch ich dir mal schönes genießen … wir machen uns jetzt mal auf den Weg an die frische Luft 😀
      viele liebe Grüße
      Andrea

      Gefällt mir

  3. Dani vom klitzeklein(en) Blog 20. Januar 2014 um 07:15 #

    ach, wie wunderbar du das schicke geschirrtuxh in szene gesetzt hast!
    da hat es ja genau die richtige getroffen. ❤
    alles liebe und dicken knutschi,
    dani

    Gefällt mir

    • zuckerimsalz 20. Januar 2014 um 07:26 #

      Dankeschööön … die Farben sind einfach super schön 😀
      Viele liebe grüße Andrea

      Gefällt mir

  4. lisbeths 21. Januar 2014 um 20:09 #

    Liebe Andrea,

    lieben Dank für deinen lustigen Gruß:) meine Torten mache ich nicht wirklich aus dem Handgelenk….zwischendrin geh ich schon mal joggen um Herd, Zucker und Co nicht aus dem Fenster zu schmei… 😉

    xoxo Karin

    Gefällt mir

Trackbacks/Pingbacks

  1. My Zuckerimsalz Diary #9 … Second Edition | zuckerimsalz - 28. Dezember 2014

    […] zwar sowas von schnell … braucht man noch nicht mal eine Küchenmaschine) herrliche … Cantuccinis Primavera […]

    Gefällt mir

Haut rein und schreibt mir was ... ich freu mich

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: