Welcome in my Little Secret Garden

9 Apr

… oder … voll die Bilderflut heute … Leute haltet eure Dosen fest … und der Osterhase ist doch auch zum Anbeißen … ansonsten bin ich irgendwie voll im Grünen hier 😀

1-green-week-dosen

… seid bereit … welcome zu meiner Themenwoche „Green Week“ … ich konnte mich nämlich nicht zurückhalten und hab mal total in die Vollen gegriffen … heute gibt´s nämlich … zwei DIY … die ihr nicht nur zu Ostern verschenken könnt … eine Buchrezension … und sogar himmlisch super zarte Osterkekse … na denn mal los … und WELCOME IN MY LITTLE SECRET GARDEN …   😉

2-green-week-dosen (Mittel)

Eigentlich wollte ich ja nur mal wieder was mit meinen heißgeliebten Tomatendosen (kuckst du HIER und HIER) machen … und dann plötzlich hab ich da so ein Leuchten im Hirn (war wohl mehr der Blitz … oder eventuell auch eine leichte Migräne) … und ich hab da mal angefangen mit einer mittleren Erbsen/Karotten Dose zu experiementieren … die wurde nämlich mit einem zarten Hellgelb aus der Sprühdose komplett verwandelt … mit Seramis gefüllt (ich hab doch so ein dunkelbraunes Händchen für Pflanzen … aber mit Seramis klappts ganz gut bei mir) … und schwupps hab ich die Osterglocken reingepflanzt.

3-green-week-dosen (Mittel)

… das hat mir aber dann nicht soooo gereicht … also … kurzerhand mein Lieblings-Druck-Unplugged-Gerät … meinem Dymo … geschnappt und schnell mal einen Spruch voll auf´s Klebeband gedrückt … Born to make me smile … hach … is aber echt so …

4-green-week-dosen (Mittel)

… da ich auch noch so ´n Garn hatte … also husch gegarnt um die Dose und dann aus einer Farbkarte (psst … aus dem Baumarkt … aber uns hört ja hier keiner zu) einen gewellten Kreis (wie nennt man die Form eigentlich) gestanzt, gestempelt, gelocht und … gehängt 😀 …

6-green-week-dosen (Mittel)

… und ist doch perfekt für den eigenen Tisch, oder mal als schnelles (und auch günstiges) DIY zum Verschenken (und logisch jetzt nüscht nur an Ostern) … Blömchen gehen doch echt immer und jeder freut sich drüber.

5-green-week-dosen (Mittel)

Jetzt muss ich euch aber noch verraten woher denn meine Inspirationen mit dem fast total grünen Beitrag … und auch der Themenwoche herkommen … ich hab nämlich vom Bassermann Verlag das Buch „Freude an winzigen Gärten“ freundlicherweise als Rezensionsexemplar bekommen und hab mich auch spontan in es verliebt … da sind so schöne und echt einfache Ideen und Anleitungen drin … die es sogar den Fast-Braunem-Daumen-Pflanzen-Ich-Tu-Dir-Doch-Nix Liebhaber leicht macht sich was Schönes zu zaubern.

7-freude-an-winzigen-gärten-rezension (Mittel)

… und deshalb zeig ich euch hier ein paar kleine Ausschnitte aus dem Buch. Es hat 144 Seiten, kostet 16,99 EUR und wurde von Emma Hardy verfasst. Aufgegliedert ist es in 3 Kapitel: Fröhlich & Attraktiv  (z. Bsp. oben die Teetassen) … Bezaubernde Blätter (im ganz unteren Bild, das mit der Tortenplatte) und Nutzpflanzen in Gefäßen.

8-freude-an-winzigen-gärten-rezension (Mittel)

… und wie immer wenn ich über ein Buch schreibe (egal ob ich es gekauft oder kostenlos vom Verlag zur Verfügung gestellt bekommen hab … hier nochmal ein dickes Dankeschön dafür) bleibt meine ganz persönliche Meinung hiervon völlig unberührt. Ich schreibe was ich gut finde und was vielleicht nicht so gelungen ist.

9-freude-an-winzigen-gärten-rezension (Mittel)

… aber hier muss ich schon sagen, es sind mal wirklich andere und ausgefallene … aber für echt jeden … umsetzbare (und auch kostengünstige)  Ideen enthalten … viele re- und upcycling Sachen … und ich find´s klasse und kann hier absolut sagen … Daumen hoch … und Kaufempfehlung 😀

Aber jetzt … jetzt … echt jetzt … wird gebacken … hach … ja … dafür hatte ich auch noch irgendwie Zeit … aber diese Kekse gehen so unglaublich schnell … sind unglaublich zart … unglaublich einfach … unglaublich gut zu verschenken … äh … und unglaublich und total schnell weg …

10-osterkekse-muerbteig (Mittel)

… und so wird´s ratzfatz gemacht …
Der Teig ist ein super einfaches Mürbteig-Grundrezept und der klappt auf jeden Fall wie folgt (für ca. 50 Stück):

300 gr. Mehl in eine Schüssel und die Mitte eine kleine Kuhle machen hier nun
100 gr. Zucker
2 Eigelb
200 gr. kalte Butter (in Stückchen)
1 TL Backpulver und als extra von mir
die geriebene Schale 1 Zitrone (da ich aber keine unbehandelte bekommen hab, gabs bei mir 1 Packung Finesse Zitronen Zesten von Dr. Oetker)

… alles sehr schnell mit dem Knethakten zusammen fügen (evtl. mit den Händen nochmal bisschen kneten) und den Teig in Frischhaltefolie einwickeln und für 1 Std. in den Kühlschrank. Ihr könnt das aber natürlich auch einen Tag vorher machen, dann müsst ihr nur ca. 30 Minuten den Teig in der Küche liegen lassen, dann lässt er sich nämlich wieder weiter verarbeiten.

Jetzt nur noch den Teig ausrollen (mein Tipp: Teig auf eine -mit bißchen Mehl bestäubte- Frischhaltefolie legen und eine zweite oben drauf und dann einfach mit dem Teigroller ausrollen … nix bleibt kleben und geht super schnell) … Häschen ausstechen … und im Backofen bei 180 Grad Umluft / 200 Grad Ober/Unterhitze ca. 10 Minuten backen … das geht echt super schnell, also am besten ein Äuglein drauf werfen … raus aus dem Backofen und auf einem Rost auskühlen lassen … Achtung, die Kekschen sind super weich … muss man bißchen vorsichtig sein 😀

11-osterkekse-muerbteig (Mittel)

Jetzt noch ein Blitz Royal Icing zum Verzieren

in einen Mixer einfach

1 Eiweiß (haben wir ja vom Teig noch übrig) und
1 EL Zitronensaft … einschalten und nach und nach
150 gr. Puderzucker hinzugeben

und ca. 2 Minuten gut mischen lassen … dann in einen Spritzbeutel mit einer kleinen Tülle und ganz schnell (das Icing trocknet nämlich ruckzuck) die Kleinen einfach einmal umrunden … das wars auch schon … und die Häschen können von alleine durch den Garten hüpfen … bzw. in das kleine Tütchen mit dem tollen Anhänger (war ja mal wieder so ein Ding von mir  … ich zu Mann … du ich brauch einen Stanzer in Ostereierform … er dann … total souverän … nimm doch deinen Ovalen … wenn du den hochkant machst, dann ist er doch ein Ei … ooohh … ja … hätte Frau auch selbst draufkommen können).

12-osterkekse-muerbteig-dose (Mittel)

Aber so einfach sind die Mümmelmänner dann bei mir nicht davon gekommen, denn ich hab denen eine Ziege auf die Fährte geschickt … jaha … ich konnte es nicht lassen und hab am Vortag hurtig aus meiner Bastelkiste eine kleine Plastikziege rausgekramt, die mit Sekundenkleber auf den Deckel der Tomatendose geklebt (ich hab so einen Dosenöffner, bei dem man die Deckel wieder auf den Dose setzen kann und es keine scharfen Kanten gibt) … lila Sprühfarbe genommen … und Dose – Deckelchen und Ziege hemmungslos besprüht … fertig ist die total süße, einfache und echt unkomplizierte Verpackung für unsere Osterkekse (oder Schokolade … oder Gummibärchen …. 😉

13-osterkekse-muerbteig-dose (Mittel)

… aber jetzt bin ich total fertig … das war ja jetzt mal ein mega mega … echt mega … großer und langer Post und wir sind ja erst in Teil 1 der Themenwoche „Green Week“ … also ich sammle jetzt mal meine Kräfte und wir sehen uns dann bei Teil 2 wieder … und ich wünsch schon mal gutes Häschen-Vernaschen 😉

09. April 2014

 

 

Advertisements

11 Antworten to “Welcome in my Little Secret Garden”

  1. lisbeths 9. April 2014 um 09:36 #

    Ganz tolle Ideen!! Grüner Daumen hoch!

    xx karin

    Gefällt mir

    • zuckerimsalz 9. April 2014 um 11:29 #

      Dankeeeee … ich mach mich so langsam … wenigstens versuchen sich die Pflänzchen jetzt nicht mehr vor mir in eine Ecke (vor lauter Panik) zu verkrümeln.
      ich schick mal ein Drücker
      Andrea

      Gefällt mir

  2. stephernieyes 9. April 2014 um 09:46 #

    ich LIEBE deine Art, die Posts zu verfassen unendlich viel. 🙂
    Deine Inspirationen sind der Hammer und dazu muss man immer Schmunzeln bei deinen lustigen Kommentaren 😉

    Gefällt mir

    • zuckerimsalz 9. April 2014 um 11:30 #

      Hach … Dankeschöööön … und mein Mann schmunzelt auch immer über mich 😉
      viele liebe Grüße
      Andrea

      Gefällt mir

  3. nwoodstock 9. April 2014 um 10:26 #

    unglaublich süß geworden! *loveit* Liebe Grüße Nicole

    Gefällt mir

  4. Gabi 9. April 2014 um 12:08 #

    Schöööööööööööööööne Bilderflut, hat mich glatt weggespült…und das Buch steht auf meiner schon sehr langen Liste für 2015 😉
    Liebste Grüßlis
    Gabi

    Gefällt mir

    • Claudia Sander 15. April 2014 um 08:57 #

      Hut ab für Text und Bilder! Du hast wirklich eine total nette Art zu schreiben und deine Sachen sind nicht nur echt schön gemacht, sondern auch prima in Szene gesetzt!

      Mosaikalische Frühlingsgrüße aus Bensheim
      Claudia

      Gefällt mir

      • zuckerimsalz 16. April 2014 um 09:22 #

        Hallo Claudia,
        vielen Dank für die Blümchen … dann wünsch ich dir noch viel Spaß hier und schick
        auch mal ganz viele Grüße zurück (bist ja fast bei mir um die Ecke 😉 )
        Andrea

        Gefällt mir

Trackbacks/Pingbacks

  1. Frosch sucht Traum-Hase zum Vernaschen | zuckerimsalz - 8. Juli 2014

    […] sind wir wieder in Teil 2 der Themenwoche … Green Week … und jetzt grünt es hier aber so richtig nochmal … es gibt zwei extremst schnelle […]

    Gefällt mir

  2. My Zuckerimsalz Diary #12 … Second Edition | zuckerimsalz - 26. März 2015

    […] für alle nun auf die Kekse … fertig los … das Rezept zu …  MY LITTLE SECRET OSTERKEKS …   […]

    Gefällt mir

Haut rein und schreibt mir was ... ich freu mich

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: