Das war mein Mai 2014

4 Jun

… oder .. was ´ne Pusteblume mit einem Finnen und ´nem Blaubeer Muffin gemeinsam hat … warum wir ´ne Bedienung erschreckt haben … und warum Weihnachten irgendwie auch ´ne Rolle spielt 😀

1a-web-das-war-mein-mai-14

Also erstmal … mönsch … was … schon Mai fertich … huch … hab ich was verpasst … und Hallo Juni du  … Halbzeit … sollten wir jetzt schon an die ersten Weihnachtsplätzchen denken oder was 😉

An erster Stelle war ich im Mai fast nonstop als Sängerin unterwegs, an den unterschiedlichsten Orten und durfte mit vielen tollen Musikern zusammen arbeiten … für den Blog hab ich aber auch noch ordentlich die Küche gerockt und gewurschtelt …  da denk ich nur mal an die Seelentröster Pralinchen (zu denen mir übrigens Ikea höchstpersönlich geschrieben hat und sie die Idee mit den Silikonformen klasse fanden … bin kurz mal ganz rot geworden)… dann gab´s da die Cookies – Handmade with love (und ja ich gestehe, die Backmatte nutze ich immer noch nicht) … mit süßen Pfirsichen nur so um mich geworfen hab ich beim Jam Session in Black  Kuchen und der Summer Jam (… da jetzt die Marmelade bei uns schon wieder komplett leer ist … muss ich da wohl noch mal ran)

Collage-Rueckblick-Mai-zuckerimsalz-14

… ach ja … ein kleiner Mopsiger Hund war auch mit dabei … und irgendwie so versteckte Erdbeeren in der Strawberry Secret Show sind bei mir über den Runway gehuscht und haben selbstverständlich ein Bild bekommen …  gelayoutet hab ich auch noch und für euch wieder ein Rezept aufgehübscht  … uuuuuuuund wirklich jeden bei uns zuhause doppelt glücklich gemacht 😀 … *kurz verschnauf* … *Luft hol* … also meine neue knuffige Haushaltshilfe (meine Kitchenaid) hatte doch in ihrem ersten Monat bei uns echt ´ne Menge zu tun … leider konnte ich sie immer noch nicht dazu bringen mir eine chinesische Fuss-Massage zu geben … tstst

7-collage-cafe-pustekuchen (Mittel)

… und dann war ja da noch der Restaurant Day

Eigentlich bin ich eher durch einen Zufall drüber … drauf … so halt gestolpert und fand die Aktion mal richtig klasse … und hatte dann noch das Glück, dass fast direkt von meiner Haustüre so ein kleines Pop-Up Restaurant daran teilgenommen hat … nämlich das Cafe Pusteblume von Marlene und Lena …  gugt ihr, die zwei Mädels links 😉

1-collage-cafe-pustekuchen (Mittel)

… es ist tatsächlich so, dass der Restaurant Day eine sehr lange Tradition hat und in regelmäßigen Abständen auf der ganzen Welt stattfindet (der nächste ist übrigens wieder am 17.08.2014 … und ihr könnt auf deren Webseite auch nachschauen, ob denn so ein Pop-Up-Restaurant (also so ein … Huch … ich hab hier nur für einen Tag lang geöffnet und verkauf euch tolle Sachen … Ort) in eurer Nähe zu finden ist (hier gibts auch noch Infos darüber)

2-collage-cafe-pustekuchen (Mittel)

… oooooder … vielleicht habt ihr ja Lust bekommen und stellt selbst was auf die Beine … naaa …. dann sagt mir Bescheid und wenn ich in der Nähe bin, vielleicht hüpf ich ja dann mal ganz spontan mit meiner Kamera bei euch vorbei ,-) … wer weiß …

6-collage-cafe-pustekuchen (Mittel)

… und Marlene und Lena hatten, dann noch mit einem Aufruf die Leute darauf gestupst, sie doch bei sich zu besuchen ….
der Restaurant Day ist eine wunderbare Tradition aus Finnland, bei der Leute für einen Tag ihre Wohnung oder Gärten in ein Restaurant verwandeln. Wir sind mit dem Café Pustekuchen in unserem verzauberten Innenhof in der Heidelberger Weststadt dabei. Schaut vorbei um zu quatschen und Zitronenmuffins, Blaubeerscones oder Waffeln zu probieren. Oder falls ihr Lust auf etwas Herzhaftes habt, dann probiert z.B. unseren bunten Hirsesalat oder türkische Auberginencreme. Alle unsere Spezialitäten sind vegetarisch oder vegan und mit viel Liebe zubereitet. Wir freuen uns auf Euch – Marlene und Lena
… na aber Hallo hab ich mir da gedacht, die schreibste einfach mal an und quetscht sie so ein bißchen aus … und hoppla hat´s gemacht und ich stand in einem verzauberten Innenhof irgendwo in Heidelberg …

4-collage-cafe-pustekuchen (Mittel)

… und ja … es war genauso wie ich es mir vorgestellt hatte … oben aus irgend einem der kleinen Fenster im engen verträumten Innenhof standen die weißen Boxen der Musikanlage und es erklang ein Mix aus klassischer, spanischer (bestimmt war auch was argentinisches dabei) … perfekt passender Musik … alle möglichen Sitzgelegenheiten wurden zurecht gestellt, die zuckersüße alte Zuckerdose stand mit einem Strauß selbstgepflückter Blumen auf dem Tisch … und das Buffett … alter Schwede äh .. Finne … also da könnte sich manch Gastwirt ´ne Scheibe von abschneiden was die da aufgefahren haben … Wahnsinn

3-collage-cafe-pustekuchen (Mittel)

… und es sah eines leckerer aus als das andere … alsooooo …. da gab es unter anderem *Luft hol* … mediterraner Gemüsekuchen, orientalischer Hirsesalat, Coconut White Macadamia Chocolate Cookies, Blaubeer Muffins, Peanutbutter Chocolate Cookies, Dangaster Rharbarber Kuchen, Marlenes Rharbarber Kuchen, Zitronen Ingwer Muffins, Bunter Obstkuchen, Schoko Muffins mit Schoko-Kokos-Topping, Süße Petit Fours, Apfel Mandelbrot, Türkische Feta-Auberginen-Creme, Rosmarin Quiche *kurzes schnaufen* … und noch so einiges … aber jetzt mal Butter bei die Fische liebe Marlene und liebe Lena … wann habt ihr denn das alles gebacken und gekocht … also von mir habt ihr auf jeden Fall mal einen Dicken Daumen hoch verdient …

5-collage-cafe-pustekuchen (Mittel)

In der letzten mail hat Marlene mir dann noch berichtet, dass wirklich bis Abends noch jede Menge Leute vor Ort waren und es richtig Spaß gemacht hat, diese … wenn auch relativ spontane … Mitmach-Idee … das Cafe Pusteblume so auf die Beine zu stellen.

3-workshop-zuckerimsalz (Mittel)

… ooohhh jaaa … es hat auch noch geworkshoped … jawoll … im Mai gab´s den nächsten von mir veranstalteten Food-Fotografie Workshop (Einsteigerkurs) in der wunderschönen Gaststätte „Blaues Loch“ in Schwetzingen … das Zimmer in dem wir wie wild fotografiert … Essen verwurschelt … dekoriert und die Bedienung ein wenig verschreckt haben, war perfekt für den Tag geeignet …

2-workshop-zuckerimsalz (Mittel)

… ich hatte eine super tolle Teilnehmer Truppe … wir hatten richtig viel Spaß und herausgekommen sind klasse Bilder … aber ich verrat euch jetzt mal nicht zuviel, denn über den Workshop Tag gibt´s natürlich noch einen kompletten Bericht, denn wir haben soviele Fotos geschossen, die muss ich euch einfach zeigen 😀 …

1-workshop-zuckerimsalz (Mittel)

… na und wie immer zum Schluß des Look Back … mein Himmel … im Mai. Ich hab mir ja schon mal überlegt, ob ich mir nicht so ein kleines Fotobuch drucken lass, nur mit meinen ganzen Wolkenbildern … hach …

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

… oh … ähm … psst … eines der Bilder hab ich jetzt in gaaaanz groß machen lassen und das kommt jetzt in einen Rahmen und darf dann in´s Schlafzimmer … mal schauen wann Mann es merkt … aber pssst … wir verraten nix hier 😉 … so, jetzt freu ich mich auf den Juni … und … sag mal .. Aloha … wir sehen uns 😀

04. Juni 2014

Advertisements

6 Antworten to “Das war mein Mai 2014”

  1. die Chrissy 4. Juni 2014 um 09:05 #

    Also einen Foodbloggerworkshop würde ich auch gerne mal machen 🙂
    Und dann gleich noch einen Collagen-basteln hinterher bei dir!

    Dein Mai ist wohl ein sehr leckerer Monat gewesen

    Gefällt mir

  2. Silke 4. Juni 2014 um 11:00 #

    Oooooh!!! Dieser Restaurant Day klingt ja suuuper! Davon hab ich vorher noch nie was gehört… Ein eigenes Café ist ja schon lange ein kleiner Traum von mir… Vllt kann man an so einem Tag einfach mal testen, ob einem das tatsächlich liegt. Hmmm…. Danke für den Tipp! 🙂

    Gefällt mir

    • zuckerimsalz 7. Juni 2014 um 15:24 #

      Hallo Silke,
      … ich find die Idee auch total super … und das mit dem Testen hat schon was
      bis zum nächsten im August kannst du ja noch ein bißchen überlegen 😉
      viele liebe Grüße
      Andrea

      Gefällt mir

  3. lixiepott 4. Juni 2014 um 14:47 #

    Hallo Andrea,
    ein toller Tipp dieser Restaurant Day! Klingt wirklich interessant! Ansonsten ist es wieder eine schöne Zusammenfassung vom Mai geworden. Ich freue mich schon auf jede Menge Fotos und Rezepte im Juni von Dir? LG und einen schönen Tag, Lixie

    Gefällt mir

    • zuckerimsalz 7. Juni 2014 um 15:24 #

      Hey Lixie,
      Dankeschööön … ja ich bin auch mal gespannt was der Juni so bereit hält 😀 hoffentlich doch den Sommer …
      wünsch dir auch ein tolles Wochenende Andrea

      Gefällt mir

Haut rein und schreibt mir was ... ich freu mich

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: