Voll das DIY Ding – Teil 1 –

9 Jul

… oder … ich hau mich jetzt mal voll in die Pfanne … grün ist echt ´ne tolle Farbe … und überhaupt gibt´s einen Pfannkuchen-Geist in der Flasche 😀

1-DIY-Geschenke-aus-der-kueche-1-web - Kopie

So … einmal alle eine große Laola Welle … THEMENWOCHE … jaha … es ist wieder soweit, aber vorher hier noch mal mein Kniefall für euch (auch wenn ich wahrscheinlich bis Ende des Posts nicht mehr hochkomme) … ein ganz dickes DANKE für unglaubliche 1.000 Däumchen auf Facebook … bin immer noch ganz platt 😀

… und was soll ich sagen … nachdem ihr so von meinem mopsigen Geschenk-Typ angetan wart … und auch rein zufällig ein Geburtstag und ´ne Hauseinweihungs-Party anstand … joah … da dachte ich mir, das passt doch prima, da machen wir doch noch mal was Tolles … also Eva und Mike, sorry, aber aaaaalleeeee Welt kann jetzt euer Geschenk sehen (keine Angst, die haben es natürlich schon am Sonntag bekommen … ich hab´s nicht behalten … alles gut … alles im grünen Bereich) … es gibt wieder Geschenke „im“ und „aus“ dem Glas … Backmischung-To-Go und viele kleine andere Sachen 😀

7-DIY-Geschenke-aus-der-kueche-1 (Mittel)

… und von wegen grüner Bereich und so … da gibt´s diese Woche aber mal richtig viel von … denn „Grün“ ist Eva´s Lieblingsfarbe (und sorry Mike, da musst du durch) …

… dann legen wir doch jetzt mal heftig los, denn es gibt einiges zu tun 🙂 … wir packen nämlich eine kleine Kiste voll mit Geschenken … und heute in Teil 1 starten wir mit dem Pfannkuchen-To-Go-Teig-Aus-Der-Flasche …. die …HAU-MICH-VOLL-IN-DIE-PFANNE Backmischung 😀

Wir brauchen hierzu eine 1 Liter Glasflasche mit Deckel (am billigsten gibt es die bei uns im ZG Raiffeisen Markt … kostet so um 1 EUR) … um das Ganz natürlich noch aufzumotzen hab ich als erstes den Deckel der Flasche in „grün“ angesprüht (logisch wurde noch noch mehr wild angemalt … aber das gibts dann im zweiten Teil der Themenwoche) und zwar mit der Sprühdose von Edding (die Verpackung alleine sieht doch schon klasse aus … und nein, ich bekomm von keinem, für den ich diese Woche Werbung mach, irgendwie Geld … aber wenn was funktioniert, warum sollte ich euch das dann nicht erzählen) … Deckel am besten über Nacht trocknen und auslüften lassen … ich hab die Eddingsprühdosen jetzt schon mehrfach verwendet und die Farben sind klasse, es stinkt so gut wie gar nicht und das Ganze trocknet super schnell.

2-DIY-Geschenke-aus-der-kueche-1 (Mittel)

… machen wir gleich mal weiter und füllen jetzt die Flasche mit der weltbesten (ich schwör echt) Pfannkuchen-Teig-Mischung die es gibt … in folgender Reihenfolge am besten mit einem Trichter reingeben:

250 gr. Mehl (ist dann also auf dem Flaschenboden) dann
2 TL Backpulver
60 gr. weißer Zucker
1 TL Zimt
60 gr. brauner Zucker
70 gr. getrocknete Cranberries und
100 gr. Paranüsse … die hab ich vorher bisschen mit dem Fleischklopfer verhauen, damit sie auch in die Flasche passen 😉

3-DIY-Geschenke-aus-der-kueche-1 (Mittel)

… wenn ihr eine Schicht eingefülllt habt, dann immer ganz vorsichtig die Flasche bißchen hin- und her schwenken, damit die Zutaten sich schön gleichmäßig verteilen.

4-DIY-Geschenke-aus-der-kueche-1 (Mittel)

… und nur so ein grüner Deckel ist mir ja nicht genug … nö … damit der Deckel auch noch so ein „och, is das aber niedlich“ bekommt … hab ich einen Tag zuvor auch noch `ne Gießorgie gestartet … neee … nix unanständiges … ich hab einfach mit Gießmasse aus dem Bastelladen (geht total einfach und unkompliziert … hatte ich euch hier schon mal gezeigt) alle Silikonformen gefüllt die nicht niet- und nagelfest waren, denn wenn schon gießen, dann aber so richtig 😉

8-DIY-Geschenke-aus-der-kueche-1 (Mittel)

Nach 30 Minuten kann man sie schon aus der Form holen und über Nacht waren sie richtig durchgetrocknet … und ich bin echt immer wieder überrascht … die Formen werden total klasse und wer weiß für was man die anderen Teilchen noch alles so brauchen kann 😀

9-DIY-Geschenke-aus-der-kueche-1 (Mittel)

Das kokette Frühstückshörnchen (es hat sich mir aber aber auch so aufgedrängt hier) wurde mit Acrylfarbe braun angemalt (trocknet richtig schnell) und mit dem Uhu Alles-Kraftkleber (ohne Lösungsmittel) auf den Deckel geklebt (ist echt bisher der einzigste Kleber der wirklich funktioniert und auch noch klar trocknet) … für die zwei anderen Gläser hab ich den Guglhupf und den kleinen Donut genommen (zeig ich euch aber noch diese Woche in Teil 2).

5-DIY-Geschenke-aus-der-kueche-1 (Mittel)

… zum Anbeißen oder … und logisch … hallooohooo … ey … das Leben ist zu kurz als dass es ohne Zuckerstreuselchen geht … aber ich hab einen kleinen Klarsichtbeutel in die Flasche gesteckt  (seht ihr oben auf dem einen Bild noch besser) und noch mit Schokoladenstückchen und Streuselchen gefüllt, und den dann komplett in die Flasche gedrückt …. einmal, damit sich jeder nach Lust und Laune das Topping über die Pfannkuchen kippen kann und zum anderen, damit die Füllung in der Flasche richtig fest zusammen bleibt … bevor aber die Flasche verschlossen wird einfach am besten ein Stück Folie drüber legen und dann den Deckel draufsetzen … so kommen auf keinen Fall irgendwie Farbreste in die Backmischung.

6-DIY-Geschenke-aus-der-kueche-1 (Mittel)

… Etikett noch hurtig ausgedruckt,  auf´s Glas geklebt (bei mir funktioniert es am besten mit doppelseitigen Fotoklebe Etiketten) … und gaaaanz wichtig … logisch hängen wir auch eine Anleitung (man muss nur noch 225 ml Milch und 1 Ei hinzufügen) für die „Hau mich voll in die Pfanne“ Pfannkuchen mit einem passenden Band dran … (Etikett und Anleitung könnt ihr euch natürlich alles  HIER downloaden)… und fertig ist unser erstes fantastisches Geschenk im Glas.

10-DIY-Geschenke-aus-der-kueche-1 (Mittel)

… ja und logisch hab ich die Mischung auch ausprobiert … das sind aber mal mördergute Pfannkuchen Teilchen … alter Schwede (äh Pfannkuchen … also neuer … öhm … frischgemachter … is doch egal … die Dinger schmecken krass gut) … und ja, der Stapel war am Anfang noch etwas größer, aber irgendwie lagen die nicht so gut und dann hab ich da ein bißchen was genascht und an der anderen Ecke war´s jetzt auch nicht so optimal … also irgendwie war dann nüscht mehr soviel zum Fotografieren da 😉

… aber fertig sind wir ja noch nicht … neeee … gibt ja noch einen Teil 2 … und da werden wir mal so richtig Muffins fertig machen … aber so richtig so … und irgendwie haben sich mir da auch noch eine Bande Brombeeren in den Weg gestellt … die hab ich aber mal sowas von … und mehr verrat ich jetzt noch nicht … Tschö … wir sehen uns 😀

09. Juli 2014

 

Advertisements

19 Antworten to “Voll das DIY Ding – Teil 1 –”

  1. Kerstin's Zuhause 9. Juli 2014 um 11:34 #

    Wie tollist das denn???
    Bitte, bitte, ganz schnell Teil 2!
    Kerstin :-))

    Gefällt mir

    • zuckerimsalz 13. Juli 2014 um 19:07 #

      Hallo Kerstin,
      … und ganz schnell machen und verschenken … oder selbst behalten 😉
      liebe Grüße Andrea

      Gefällt mir

  2. soulsister meets friends 9. Juli 2014 um 11:58 #

    Aaaah … schon wieder so ein Wahnsinns-Post bei dem ich mich nicht entscheiden kann: gleich Gips-Hörnchen backen, lieber erst Flaschen mit Backmischung bestücken oder jetzt sofort und auf der Stelle einen Pfannkuchen backen … *weißnichtwaszuerst* …
    <3lichst soulsister

    Gefällt mir

    • zuckerimsalz 13. Juli 2014 um 19:08 #

      Hallooooo … ich bin auch schon ganz hippelig für was ich die anderen Gießteilchen denn alles benutzen kann … und im zweifelsfall schmecken die Pfannkuchen bestimmt besser 😉
      liebe Grüße
      Andrea

      Gefällt mir

  3. checkoutwonderland 9. Juli 2014 um 13:29 #

    total lieb gemacht! Ich steh’ total auf deine Sachen!!!!!
    Liebe Grüße aus dem Wonderland,
    Nicole

    Gefällt mir

  4. wesergarn 9. Juli 2014 um 13:48 #

    Das sieht mega lecker aus! Ich bin schon sehr auf teil 2 gespannt!
    LG wesergarn

    Gefällt mir

  5. Ulrike 9. Juli 2014 um 15:41 #

    aaaaah wie geil!!!!!! super!! schnell her mit Teil2!!!!

    Gefällt mir

    • zuckerimsalz 13. Juli 2014 um 19:09 #

      Dankeschön 😀 😀 😀 … und ich geb zu … mir hat es unglaublich viel Spaß gemacht alles so zu verschönern
      viele liebe Grüße
      Andrea

      Gefällt mir

  6. Anna 10. Juli 2014 um 14:32 #

    Voll die schöne Idee, Andrea!! 🙂
    Wie machst du denn die Etiketten mit dem schwarzen Schriftzug? Gibt’s da ein Programm oder so was?
    Liebste Grüße
    Anna

    Gefällt mir

    • zuckerimsalz 13. Juli 2014 um 19:11 #

      Hallo Anna,
      vielen lieben Dank 😀 … die Etiketten mach ich mit Photoshop und einfach verschiedenen Schriftarten … da probier ich einfach immer so ein bißchen rum.
      viele liebe Grüße Andrea

      Gefällt mir

  7. Jones Sonja 14. Oktober 2014 um 22:50 #

    Haha Ich bin ganz neu hier und finde es sehr toll Pfannenkuchen ißt ja ein jeder gerne und die verpackung richtig süß….freu mich schon auf was alles was noch kommt 🙂

    Gefällt mir

    • zuckerimsalz 23. Oktober 2014 um 09:26 #

      Hey Sonja, da sag ich doch mal vielen lieben Dank und wünsch dir noch viel Spaß hier
      viele Grüße Andrea

      Gefällt mir

  8. Birgit Be 15. Oktober 2014 um 00:01 #

    Danke für das Lächeln, welches ich beim lesen im Gesicht hatte! Toll geschrieben und sehr anregend (zum probieren).

    LG Birgit

    Gefällt mir

    • zuckerimsalz 23. Oktober 2014 um 09:24 #

      Aber gerne doch Birgit … dann wünsch ich dir auch noch viel Spaß beim weiteren Lesen auf dem Blog und schick viele Grüße Andrea

      Gefällt mir

  9. scrapkat 8. November 2015 um 12:11 #

    Danke für diese wunderbare Rezeptidee 😀
    Gruß scrapkat

    Gefällt 1 Person

Trackbacks/Pingbacks

  1. Voll das DIY Ding – Teil 2 | zuckerimsalz - 12. Juli 2014

    […] fertig macht … und wer hier ganz neu ist (sowas soll´s echt geben)  … der kann sich hier Teil 1 anschauen … und an alle anderen … na dann hauen wir mal die Backmischung-To-Go in das […]

    Gefällt mir

Haut rein und schreibt mir was ... ich freu mich

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: