Schneewittchen Tarte

27 Aug

… oder … irgendwie steh ich so im Wald … warum Hänsel & Gretel damit eigentlich nix zu tun haben … und überhaupt ich bin echt verwirrt und total verzaubert 😀

1-Schneewittchen-Tarte-web - Kopie

Jawoll es ist wieder „ich back´s mir“ Zeit … während Clara zur monatlichen Challenge aufruft und auf die Ankunft ihres Minisheriffs wartet, war ich erstmal total verwirrt von wegen des Themas … Tarte … ja … und aha … und … hab ich noch nie gemacht … ist doch total schwierig und nur was für Profis und so … und ach nö eigentlich nichts so für mich.

15-schneewittchen-tarte (Mittel)

… und dann passierte das erste magische an der ganzen Sache … bei mir trudelte das niegelnagelneue Buch von Aurelie Bastian ein, welches ich vom Bassermann Verlag zum Herz- und Nierentest bekommen hab … so und jetzt ratet was da drauf steht … Tarte & Tartelettes … ok … isch stelle misch der (H)erausforderung (müsst ihr euch jetzt mit so einem leicht französischem Akzent und einem kleinen Blinzeln vorstellen) …

Also … das Buch hat 77 Seiten und kostet 12,99 EUR … der Einband ist so ein knuffiger (fühlt sich wie so ein Babybilderbuch an … wenn man reindrückt, dann gibt es so ein bißchen nach) und es hat eine handliche Größe (bisschen kleiner als A4) … und wie immer wenn ich Bücher hier vorstelle (egal ob ich sie gekauft oder vom Verlag kostenlos zur Verfügung gestellt bekomme) … ich erzähl euch meine eigene Meinung … was mir gefällt und was vielleicht nicht so toll ist.

Gemacht ist es für Tarte-Bäcker-Einsteiger (und das war ja jetzt total perfekt für mich) und dementsprechend ist auch die Unterteilung: – Was ist eine Tarte /  – in 6 Schritten zur perfekten Tarte / -Das brauchen Sie / -Das Backpapier zuschneiden / – Basisrezept / – so füllen sie Tarteletteringe / -meine Rezepte / -haben sie noch Fragen / – Umrechnungshilfen

2-tarte-tartelettes-aurelie-bastian (Mittel)

Ok, wann sollte ich mir das Buch zulegen … wenn ich … a) noch nie Tartes und Tartelletes gebacken hab … b) noch nie richtig gute Tartes und Dingens gebacken hab … und c) wenn ich Backeinsteiger bin und ich bin da eindeutig Typ A … also ran an das Buch und mal durchgeblättert … mein Fazit jetzt für euch in Törtchen (6 für Hammer-Mäßig und 1 für joah … isses jetzt nicht so):

3-tarte-tartelettes-aurelie-bastian (Mittel)

– Optik / Aufmachung / Fotos: Geb ich 3 (von 6 Törtchen) … das Buch ist eindeutig mehr auf Text ausgerichtet und die Fotos hat man ein bisserl hinten an gestellt

Inhalt und Vielfalt : Geb ich 5 (von 6 Törtchen) … super Anleitungen, sehr Verständlich und gut angeleitet … hiermit schafft man es unter Garantie tolle Tartes zu backen

4-tarte-tartelettes-aurelie-bastian (Mittel)

–  Umsetzbarkeit: Geb ich 6 (von 6 Törtchen) … hier sind vielfältige Rezepte drin, die man ohne großes Chichi backen kann und für jeden Geschmack

– Endurteil: 5 (von 6 Törtchen) … für Tarte-Einsteiger oder auch Back-Anfänger absolut eine Kaufempfehlung (für den Preis sowieso) … Tarte-Profis werden etwas enttäuscht sein, denn der Hauptaugenmerk liegt hier mehr auf „Wie mach ich das überhaupt“ und nicht auf mörder viele Rezepte

5-tarte-tartelettes-aurelie-bastian (Mittel)

… ich muss sagen ich bin begeistert und hab natürlich für die Challenge mir gleich mal was rausgesucht … und ein bißchen rumgepfrimelt und das dann im Zuckerimsalz-Style gemacht … meine SCHNEEWITTCHEN TARTE …

Meine Tarteform (mit Hebeboden) ist rechteckig und hat die Maße 35 cm lang, 11 cm breit und 2,5 cm hoch … diese einfetten und leicht mit Mehl bestäuben.

7-schneewittchen-tarte (Mittel)

Den Backofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen … Backpapier etwas größer als die Tarteform zuschneiden (die brauchen wir dann für das sog. Blindbacken)

Jetzt alle Zutaten (ist das Original Rezept von Aurelie) in der Reihenfolge in eine Schüssel

250 gr. Mehl (das normale Typ 405)
125 gr. Butter (Zimmertemperatur)
60 gr. Zucker
1 Ei (Zimmertemperatur)
1 TL Vanillearoma

… mit dem Knethaken kneten bis der Teig schön glatt ist … das geht aber richtig ruckzuck … und jetzt gibts die Überraschung … der Gute muss nämlich nicht in den Kühlschrank … nö … sondern wird sofort zwischen bei Backpapierseiten einfach so länglich ausgerollt, damit er etwas größer als die Backform ist. Achtet darauf, dass der Teig so ca. 3 bis 5 mm hoch bleibt. Das mit dem Backpapier funktioniert richtig gut (war ich auch überrascht), klemmt euch einfach eine Ecke der Ober- und Unterseite so zwischen Hüfte und Arbeitsplatte, dann rutscht auch nix so rum … mit dem Nudelholz geht´s dann super einfach und das ohne großes Mehlchaos (braucht ihr nämlich hier nicht).

8-schneewittchen-tarte (Mittel)

Jetzt den Teig in die Form … da hab ich einfach das Backpapier genommen und den Teig dann kopfüber in die Backform fallen lassen … den Rand und Boden leicht festdrücken und mit einer Gabel so ein paar mal einstechen … alles was am Rand übersteht mit einem Messer abschneiden … das zugeschnittene Backpapier darüberlegen und nun die getrockneten Hülsenfrüche (ich hab da bei Rewe so 500 gr. getrocknete Erbsen gekauft … gebraucht hab ich ungefähr die Hälfte) reinfüllen.

9-schneewittchen-tarte (Mittel)

Ab geht´s für 10 Minuten in den Backofen … und in der Zwischenzeit bereiten wir ganz einfach und schnell die weiteren magischen Zutaten vor:

1/2 süßlicher Apfel in ganz feine Scheiben schneiden … auf die Seite stellen und abdecken (dann wird er nicht so schnell braun)

Ran an die Füllung (ich hab das Original Rezept leicht verändert und die Menge für meine Form angepasst):

25 ml Sahne (mit 30 % Fett)
150 gr. griechischer Jogurt (gibt´s in jedem Supermarkt)
30 gr. Zucker
1 Ei
1/4 Tonka Bohne gerieben (erklär ich euch gleich was das ist)

alles miteinander verrühren (geht mit ´ner Gabel oder mit dem Kochlöffel)

… so … 10 Minuten blind backen sind rum (blindbacken heißt nur … wir stellen was schweres auf den Teig, damit der nicht gleich so hoch backt aber auch nicht durchweicht wenn die Füllung rein kommt) … Backform rausholen … die Zipfelchen des Backpapiers nehmen und Papier mit den Hülsenfrüchte vom Teig runterholen … jetzt die Tarte wieder für 10 Minuten in den Backofen.

6-schneewittchen-tarte (Mittel)

Die Tonka Bohne … ein Mysterium … ähm … ja, bis vor kurzem auch bei mir so … ich hab darüber gelesen, konnte mir aber so gar nix darunter vorstellen … ok, die Fakten: Sie ist ungefähr so groß wie Mandeln, hat eine Schale (die also vorher unbedingt entfernen, das geht aber total einfach, die bröselt leicht ab) und jetzt kommt´s … ihr Aroma ist der Hammer … Vanille und Karamell … also ich war hin und weg … ok auch vom Preis. Also so fünf Böhnchen kosten um die 5 EUR, man braucht aber eigentlich pro Gericht nicht viel und geschmacklich ist sie absolut so eine Geheimzutat (meine hab ich bei Rewe im Gewürzregal entdeckt).

10-schneewittchen-tarte (Mittel)

Jetzt geht´s in den Endspurt und bei mir mischen jetzt auch noch Hänsel & Gretel eine Runde mit … naja eigentlich war´s Aldi … denn an der Kasse hab ich dieses Studentenfutter Exotic entdeckt und sofort hat es in meinem Kopf gerattert … mönsch, damit muss doch was zu machen sein … äh ja … denn … wir holen unsere Tarte jetzt wieder aus dem Backofen … und geben vorsichtig die flüssige Füllung drüber … streuen locker aus der Hüfte nur so eine Handvoll dieser Exotic Mischung oben drauf … legen praktisch für Hänsel & Gretel eine Fährte, damit sie dann auch später die Tarte finden 😉

11-schneewittchen-tarte (Mittel)

… und nun wird sehr liebevoll die feinen Apfelscheibchen auf dem Ganzen als letzte Geheimzutat verteilt … wieder rein in den Backofen (doch irgendwie wie bei Hänsel & Gretel) und für 45 Minuten fertig backen.

12-schneewittchen-tarte (Mittel)

Bißchen abkühlen lassen und vorsichtig aus der Form herausheben … da hab ich einen Trick für euch … ich stand nämlich auch wie blöd vor der Form (mit diesem Hebeboden) und dachte auch … ok … egal wie ich es jetzt mache, ich seh schon die Form und den Kuchen durch die Küche fliegen … aber nicht mit mir … um meine heutige Werbeeinheit mal abzurunden 😉 hab ich die Saftgläser von Ikea genommen … drei Stück in eine Reihe gestellt … die Tarteform oben drauf gestellt und … tata … der Rand außenherum ging einfach nach unten … der Kuchen (darf man das bei einer Tarte überhaupt sagen) stand freihändig auf den Gläsern und durfte dann ganz sanft auf die Retro Kuchenplatte meiner Mum gleiten.

13-schneewittchen-tarte (Mittel)

… und ich kann euch sagen … das Tarte backen hört sich eigentlich nur aufwendig an, isses aber nicht … das ging relativ schnell und ohne großes Theater … und sieht sie nicht wirklich ein bißchen wie Schneewittchen aus … mit diesem feurigen Rot und dem hellen Teint … nun bekommt alles auch noch einen Hauch von Sternenzaubersand … ähm … Puderzucker geht natürlich auch 😉 und ihr schneidet euch ein Stückchen dieser Kostbarkeit ab … der zarte leichte Boden verkrümelt sich in eurem Mund … wird von der Fährte von Hänsel & Gretel irgendwie auf die Seite gestupst um dann mit dem Jogurt und der Sahne ein kleines Tänzchen aufzuführen, welches dann nur vom süßen saftigen Apfel unterbrochen wird … hach …

14-schneewittchen-tarte (Mittel)

… und wie hat Mann gesagt … „ist das mal ein eleganter Kuchen“ … und Kind … „boah … mmm … ooch … mampf“ (wenn ich es richtig gedeutet hab) … jetzt seid ihr dran, probiert euch mal an dieser Tarte und ich geb euch Brief und Siegel … wenn ich das kann … dann kann das jeder backen … echt jetzt … also bis denn … und wir sehen uns 😀

27. August 2014

 

 

Advertisements

7 Antworten to “Schneewittchen Tarte”

  1. Nicole 27. August 2014 um 13:00 #

    Tarte? Oh je, habe ich mich nie rangetraut. Aber Du machst einem Mut. Also ran an den Feind! 😉

    Liebe Grüße aus Berlin!
    Nicole

    Gefällt mir

  2. annaeisblume 27. August 2014 um 15:39 #

    Mit Tarte kenn ich mich auch noch nicht so aus. Aber Ansich habe ich schon öfter die herzhafte Schwester-die quiche gebacken und weil sie so toll und dein Rezept so verlockend klingt, wird es auf Anna:s Teller vielleicht auch bald Märchenhaft zugehen 😀 liebe grüße Anna von Anna’s Teller

    Gefällt mir

  3. pfefferminzgruen Christin 28. August 2014 um 19:58 #

    Sie schaut einfach ganz wunderbar aus und dann dieser Name, ein Traum!
    Viele Grüße Christin

    Gefällt mir

  4. Heike 6. März 2015 um 22:37 #

    Boa, sieht diese Tarte toll aus !!! Wenn sie auch noch so schmeckt ……geil…..da habe ich Lust die nachzumachen !!

    Gefällt 1 Person

Trackbacks/Pingbacks

  1. Das war mein August 2014 | zuckerimsalz - 3. September 2014

    […] Monat gab´s die “ich back´s mir” Aktion … und von mir dafür die super elegante Schneewittchen Tarte … zum Abschluss hab ich wieder tief in die Kiste gegriffen und als Rezept zum Ausdrucken […]

    Gefällt mir

  2. Die Kaffee Zeit Cantuccini´s | zuckerimsalz - 20. September 2014

    […] (nicht zuviel) und die gerösteten Mandeln wer jetzt noch eine Tonkabohne hat (hab ich euch bei Schneewittchen schon mal gezeigt … die schmeckt nach Karamell und Vanille, lohnt sich echt so eine zu […]

    Gefällt mir

  3. die … Chill Out Kaffee Box | zuckerimsalz - 6. März 2015

    […] 100 gr. brauner Zucker 1 TL flüssiges Vanillearoma 1/2 geriebene Tonkabohne (hab ich euch hier mal gezeigt) 1 Espressolöffel Zimt und 1 Ei mit 1 EL Instant-Kaffeepulver (die zwei Zutaten vorher […]

    Gefällt mir

Haut rein und schreibt mir was ... ich freu mich

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: