Die All-In Kürbis-Suppe

10 Sep

… oder … wenn Aufhübschen nur so einfach wäre … warum Bürostühle eine ziemlich gefährliche Sache sind … und überhaupt … Orange ist das neue Pink 😀

1-kürbissuppe-all-in-web

Aus der Reihe „Mein Mann kocht mal wieder“ … gibt es heute passend zu diesem komisch krümeligen doch-vielleicht-kein-Sommer-mehr-Wetter eine der besten Kürbis-Suppen dich ich je gegessen hab … und ´ne total einfache Anleitung für alle Kürbis-Suppen Einsteiger … denn, dass ist mal eine wirklich richtig coole Nummer.

… außerdem gibt´s hier auch gleich noch die Auflösung des geheimnisvollen Bildes auf Instagramm und was aus den Brezeln wurde … meine … ähm, dem Mann seine … ach was … unsere aller … ALL-IN KÜRBIS-SUPPE

12-kürbissuppe-all-in (Mittel)

Aber ich muss mich ranhalten … denn ich berichte hier gerade von der Baustelle Projekt „Bloggerküche“ … bin mittlerweile voll mit weißer Farbe … gefühlte zwöflzwanzigstel Millionen Treppenstufen gelaufen (wir wohnen im 3. Stock) und trinke meinen Kaffee zur Zeit aus Pappbechern … noch mehr Schockierendes und das Rezept verrat ich euch natürlich auch 😀

Zuerst mal hurtig zum Rezept (denn ich hab ja extra ein Stückchen Pappe auf den Bürostuhl gelegt, damit der keine weißen Farbkleckse von der Hose ab bekommt … und wisst ihr eigentlich wie leicht man so vom Stuhl rutschen kann) … ok … Rezept (und so zwischendurch erzähl ich euch noch was hier so los ist)

2-kürbissuppe-all-in (Mittel)

Das tolle an dieser Kürbis-Suppe ist … mein Mann hat sie gekocht und ich hab mal „nur“ fotografiert   😉  neeeee, so war das nicht gemeint, aber Mann kocht einfach unglaublich gut und ich bin für die süßeren Sachen zuständig (und es gab ja auch schon HIER und HIER Rezepte aus der Reihe „Mein Mann kocht mal wieder“) … aber mal Butter bei die Fische … alle Kürbis Einsteiger, das ist eure Chance mal ganz groß bei der Family oder dem Schatz zu punkten.

3-kürbissuppe-all-in (Mittel)

… und jetzt geht´s los …

1 mittlerer (so ca. 1,2 kg) großer Hokaido Kürbis (ist übrigens der einzigste, dessen Schale man mit essen kann) in der Mitte teilen, das Fruchtfleisch und die Kürbiskerne mit einem Löffel rausholen und in Stücke schneiden

4-kürbissuppe-all-in (Mittel)

2 Zwiebeln schälen … halbieren
2 Kartoffeln schälen … halbieren
2 Karotten schälen und … naja … so Stückchen halt
1 Bund Petersilie waschen und klein hacken

… völlig schmerzfrei geht´s weiter

5-kürbissuppe-all-in (Mittel)

1 Sellerie (das äußere grob wegschneiden) an einem Stück lassen
5 Zehen Knoblauch (ist ein großer Topf, von daher völlig ok) Schale entfernen, grob hacken oder zerdrücken
1 Stange Lauch … waschen, bis zu den Blättern (die sind etwas bitter) grob schnippeln

6-kürbissuppe-all-in (Mittel)

Alles kommt jetzt total einfach und zackzack in einen Topf mit 1,5 l heißem Wasser rein … bißchen Salz dazu (nachwürzen geht später ja immer noch) und jetzt darf die Suppe ca. 30 Minuten lang vor sich hin leicht köcheln (also so halbe Kraft auf dem Herd) mit Deckel und zwischendurch mal umrühren.

War jetzt nicht schlimm oder … apropo nicht schlimm … wisst ihr eigentlich wieviele Küchenfronten so eine doofe Küche hat … bei uns eindeutig zu viele 😉 denn jede Einzelne musste oben abgeschraubt werden … runtergetragen … und die neuen wieder hoch. Schränke wurden umgebaut, umgestellt und neu gebaut … ich bin ehrlich … zwischendurch hab ich schon so gedacht … wer kam denn eigentlich auf die sch… Idee die Küche zu renovieren …. öhm … ich … ja und auch Mann … ach egal … ich freu mich einfach drauf wenn sie fertig ist … ok … machen wir hier mal hurtig weiter.

7-kürbissuppe-all-in (Mittel)

Jetzt geht´s an die Tata-Zugabe … also das I-Tüpfelchen der Suppe … das Make-Up … hört sich doch gut an … Schminke für Suppen … (heute würde man Food-Styling sagen)

Wir machen hurtig total leckere Croutons …

2 Brezeln (vorm Vortag) in Würfel schneiden und mit wenig Öl in der Pfanne knusprig braten

1 Bund Schnittlauch in kleine zierliche Stückchen hacken

und eine Handvoll Speckwürfel (die gibt´s ja schon fertig geschnitten) in der Pfanne kurz anbraten

8-kürbissuppe-all-in (Mittel)

… mensch, wenn schminken mal nur so einfach und schnell wäre  😉  ooooh … und noch eine Zitrone so in Viertel-Teilchen schneiden und mit dem Schnittlauch schön anrichten … tstst … fast vergessen.

9-kürbissuppe-all-in (Mittel)

So … Suppe hat die 30 Minuten rum und mit einem Messer probiert ihr (einfach reinstechen) ob der Kürbis, die Kartoffeln und die Karotten und so schön weich sind … sind weich … prima … dann runter vom Herd. Den Sellerie jetzt rausfischen und die restliche Suppe im Topf mit dem Passierstab schön cremig wurschteln.

10-kürbissuppe-all-in (Mittel)

Jetzt gibt es zwei Optionen … entweder … Suppe ist fertig … oder … ihr wollt (so wie ich) kein Fitzelchen von irgendwelchem Gemüse noch in der Suppe haben, dann einfach alles nochmal durch ein Sieb gießen (am besten mit der Suppenkelle) … mit Pfeffer und Salz nochmal kurz abschmecken200 ml Schlagsahne rein  und ab geht´s in die Suppen-Schälchen…

Mit den Brezel-Crouton … dem Schnittlauch und den Speckwürfeln jetzt noch aufhübschen und unsere ALL-IN KÜRBISSUPPE ist fertig … der wunderbare weiche Geschmack von Kürbis und Kartoffeln trifft auf feurige Zwiebel und Sellerie … wird umarmt von der Sahne und die restlichen Zutaten sind für den Background Chor verantwortlich … und jetzt sagt mal ehrlich, das kriegt ihr doch auch hin … und macht damit auf Garantie mächtig Eindruck … dabei ist das ´ne ziemlich einfache Sache und geht auch realtiv schnell … ey … na, wenn das jetzt nicht ein Grund ist sich auf´s Gemüse zu stürzen 😉

11-kürbissuppe-all-in (Mittel)

Aber … pssst … ich muss hier wieder ran … ich hab mich nämlich nur mal kurz an den Computer geschlichen … das Projekt „Bloggerküche“ wartet (und Mann auch) … wer mal sehen möchte wie weit wir sind, kann das natürlich auf Instagramm verfolgen, aber ich werd euch auf jeden Fall im großen Vorher/Nachher Special nochmal genau berichten … also … psst … ich sag leise Tschüs … macht es gut … und (ihr wisst schon) … wir sehen uns 😀

10. September 2014

Advertisements

10 Antworten to “Die All-In Kürbis-Suppe”

  1. Lilamalerie 10. September 2014 um 10:58 #

    Yummie! Dein Kürbissüppchen hört sich aber auch lecker an!
    Hier wartet auch schon ein mitteldicker Hokkaido auf seine Verwendung. 😉
    Ich konnte bei meinem ersten Nachurlaubseinkauf einfach nicht an diesem Herbstboten vorbeigehen. 😉
    Also, dein Rezept ist eine zusätzliche Motivation.
    Da bleibt nur eins, noch’n Kürbis kaufen.
    LG und viel Erfolg beim Renovieren,
    Monika

    Gefällt mir

    • zuckerimsalz 24. September 2014 um 08:12 #

      Hey Monika,
      ich will jetzt unbedingt mal diesen Butternut Kürbis im Backofen probieren, werd also heute beim Einkaufen mal danach Ausschau halten.
      liebe Grüße
      Andrea

      Gefällt mir

  2. Sabine Gennes 11. September 2014 um 18:11 #

    Oh, das sieht sooo lecket aus! Jammi 🙂
    Danke für das Rezept!

    Gefällt mir

  3. Mara 14. September 2014 um 14:39 #

    Was eine super Suppe! Ich liebe ja Kürbissuppe und kann es Ende Sommer bzw. Anfang Herbst gar nicht mehr abwarten, bis sie endlich vor mir auf dem Mittagstisch steht. Sie ist auch ganz ähnlich wie deine, allerdings kommt Kokosmilch und Ingwer mit rein, dafür kein Lauch und kein Knoblauch. Die Brezel-Croutons sind auch eine tolle Idee! Die muss ich unbedingt mal machen. Toll toll toll! ❤

    Liebste Grüße
    Mara

    Gefällt mir

    • zuckerimsalz 24. September 2014 um 08:14 #

      Hey Mara,
      Kokosmilch hört sich aber auch sehr lecker an … ist schon für´s nächste mal notiert.
      viele liebe Grüße
      Andrea

      Gefällt mir

  4. Linda 16. September 2014 um 20:12 #

    Hallo,
    habe dich gerade auf rtl2 bei den rtl2news gesehen, dort hast du mit einem ein Bilderrahmen gebastelt.
    Fand ich interessant und bin mal hierher gekommen. Dein Blog finde ich sehr interessant und werde dir folgen.
    Die Kürbissuppe klingt toll – aaaber ich mag kein Lauch? Schmeckt man den denn stark heraus? Oder kann man den auch einfach weg lassen?

    Liebe Grüße,
    Linda

    Gefällt mir

    • zuckerimsalz 16. September 2014 um 20:59 #

      Hey Linda … natürlich kannst du den Lauch aus weg lassen, aber man schmeckt ihn eigentlich nicht heraus. Wenn du möchtest, trag dich doxh in den newsletter ein, dann bekommst du sofort eine mail wenn es hier wieder was neues gibt (siehst du rechts am rand)
      Liebe grüße Andrea

      Gefällt mir

  5. Mit Kürbis auf dem Kriegsfuß 20. September 2014 um 01:12 #

    Hallole, klingt ja lustig und interessant, aber leider steh ich mit dem Kürbis volle Knäcke auf dem Kriegsfuß. Kann mit dem Zeug nix anfangen… Ansonsten: Suppe – jederzeit! LG, Steffi

    Gefällt mir

    • zuckerimsalz 24. September 2014 um 08:15 #

      Hallo Steffi,
      ich sags mal meinem Mann, dass er noch ein anderes Suppen Rezept mal aus seinem Fundus ausgraben soll … dann ohne Kürbis … mal sehen, ob ich was für dich tun kann 😉
      liebe Grüße
      Andrea

      Gefällt mir

Haut rein und schreibt mir was ... ich freu mich

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: