My Zuckerimsalz Diary #6

24 Sep

… oder … warum ein Jodel-Diplom hier jetzt nicht notwendig ist … Bayern nur kurz vom Mond aus gesehen um die Ecke liegt … und überhaupt … jetzt geht´s auf die Wiesn und wenn´s nur im Wohnzimmer ist 😀

My Diary Zuckerimsalz Deckblatt

Ich sach heute mal ganz  hoch offiziell „Servus“ … und joah … jawoll … aber Hallo … was soll ich sagen … es ist wieder Diary Zeit … irgendwie hat sich der Oktober jetzt schon bei uns reingemogelt (ehrlich … gestern Abend war bei uns noch Sommer und heute morgen … wusch … keine Blätter mehr … nadaa … nix mehr … und … zack … Herbst isses) … und wir sind nun schon bei Teil 6 meiner für euch total gepimpten Rezepte zum Ausdrucken angelangt   😀

Collage-schnorres-to-eat

… und dieses mal total passend zur Oktober Wies´n Zeit … SCHNORRES TO EAT  … Schnäuzelchen zum Essen … aber in herzhaft … halt so richtig knackige herzhafte kernige Kerlchen … und was es mit dem Promilletester so auf sich hat, erzähl ich euch auch noch …

Mein Gruß heute an alle neuen Leser (und ihr seid ja noch mal jede Menge mehr geworden… Hammer … und großes Dankeschön) … no panic … ihr seid nüscht zu spät, denn alle anderen Rezepte und das Deckblatt gibt es immer noch kostenlos für euch … einfach auf die My Diary Seite hüpfen und losgeht´s.

… und dieses mal für den Oktober wieder eine To-Do-Liste, dem zweiseitigen Rezept und einer Postkarte mit den passenden Fotos dazu … entweder zum Verschicken (dann einfach ausdrucken und auf der Rückseite so Postkarten Linien malen) oder auch einfach zum Selbstbehalten … (die Postkarte ist für den Druck 13×18 cm optimiert).

… los geht´s … rein in die Lederhose … das Dekolleté (also den Ausschnitt) hemmungslos auf den Tresen gelegt und ran an den Backofen … denn jetzt geht´s mal wieder knackig schnell … aouf goats (sacht man das so?) mit den Schnorres to Eat  😀

… hier starten wir nun mit den Downloads … wie immer, alles (bis auf die Postkarte die ist im jpg Format) ist im PDF Format und bei mir hat das Ausdrucken am Besten funktioniert wenn ihr beim Drucken „tatsächliche Größe“ anklickt und einen Haken bei „Papierquelle gemäß PDF Seitengröße“ setzt, dann ist auch das A5 Ausdrucken kein Problem … und gaaanz wichtig: Die Downloads sind nur zum Privaten Gebrauch und nicht zur kommerziellen Verwendung oder zum Verkauf bestimmt  … darauf weise ich ausdrücklich hin.

Link anklicken … Dokument downloaden … dann auf dem eigenen Rechner drucken  !!! … oder Alternativ als jpg downloaden und drucken.

 

Monats-To-Do-Blatt-Oktober2014-web

To Do Liste Oktober 2014
Download pdf in A4
Download pdf in A5
Alternativ Download als jpg

my-diary-schnorres-to-eat-rezept-seite1

Rezept – Schnorres to Eat –
Seite 1

Download pdf in A4
Download pdf in A5
Alternativ Download als jpg

my-diary-schnorres-to-eat-rezept-seite2

Rezept – Schnorres to Eat –
Seite 2

Download pdf in A4
Download pdf in A5
Alternativ Download als jpg

schnorres-to-eat-postkarte-web

Postkarte – Schnorres to Eat –
Download in jpg – optimiert für Foto 13 x 18 cm

Ich hab da auch gerade mal meinen Blog-Planer gecheckt und kann nur sagen … mönsch, da kommt noch einiges auf euch zu … ich bin hier aber sowas mal von am werkeln und meine To-Do-Liste geht bis Ende November (jawoll … wir Blogger sind ja feiertagsmäßig immer so irgendwie zwei Monate im vorauss, deshalb muss ja auch schon im Sommer uns alles für die Weihnachtszeit schokomäßig zur Verfügung stehen … hey … liebe Industrie … geht´s noch … natürlich brauchen wir im September noch keine Lebkuchen oder sonstige weihnachtliche Dingens Schokolade … auch nicht wir Blogger !!!) … deshalb proteste ich hier mal … oder proste euch mit meinem alkoholfreien Bier jetzt einfach mal zu 😉

Vielleicht hau ich mir ja dann noch ´ne Limo hinter die Binde und wedle mit der bayrischen Flagge wie wild von unserem Balkon (der hat ja auch blaue Blumenkästen) und ruf leise (mit ein bißchem Wehmut) … O zapft is … also bei uns in der Küche (auf jeden Fall die Kaffeemaschine und so) … ach egal … ne, Hauptsache wir schnorren die Schnäuzelchen jetzt hier mal in den Backofen … und bevor ich jetzt noch einen Promilletest machen muss … sag ich mal … macht´s gut … und (jop) wir sehen uns auf jeden Fall  😀

24. September 2014

Advertisements

5 Antworten to “My Zuckerimsalz Diary #6”

  1. Sonja 24. September 2014 um 08:48 #

    Oh ist das mal wieder wunderschön gestaltet, liebe Andrea! Echt klasse 😉
    LG, Sonja

    Gefällt mir

  2. annaeisblume 25. September 2014 um 14:03 #

    Dieser Schnurrbart taucht ja seit einiger Zeit immer und übrall auf. Pikante Kekse kannte ich in der Form noch nicht, finde ich aber eine tolle Sache; da ich keine chips mag sind solche Snacks eine tolle alternative 😉
    Liebe grüße
    Anna von Anna’s Teller

    Gefällt mir

    • zuckerimsalz 26. September 2014 um 11:48 #

      Hey Anna,
      ich mag diese herzhaften Teil auch total, vorallem weil man sie noch in alles mögliche dippen kann.
      viele liebe Grüße
      Andrea

      Gefällt mir

Haut rein und schreibt mir was ... ich freu mich

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: