sündige Mini´s für Zwischendurch … my sweet christmas table

17 Dez

… oder … nicht nur Kleine sind süß … ein Leben ohne Sahne ist sinnlos aber möglich … und überhaupt … alles sucht den kleinen Kerl Rudolph 😀

1-spekulatius-cupcake

… ich bin ja nicht ungeduldig oder so … aber nach Tee, Kaffee, Cookies und Tannenbäumchen … was soll ich sagen … hat Santa sich jetzt die Schuhe ausgezogen und hängt hier so locker flockig mit roten Socken im Sessel rum …

6-spekulatius-cupcake (Mittel)

Prost Mahlzeit sag ich da nur … außerdem muss ich mir hier auch noch die Story vom Pferd …. ähm … den Rentieren anhören und dass die Schornsteine auch nicht mehr das sind was sie mal waren (von wegen Fernwärme und Elster und so) … und nachdem mir das Kerlchen jetzt auch noch heimlich hinter meinem Rücken den Whiskey von den Tannenbäumen entführt hat … versuch ich mich total unauffällig in die Küche zu schleichen und zeig euch heute mal, wie man richtig schnell ganz kleine herrliche Teilchen zubereiten kann … nämlich … SÜNDIGE MINI´S FÜR ZWISCHENDURCH

An der Stelle muss ich ja auch mal was loswerden … ihr seid ja der Börner … also, dass ich so eine Wahnsinns Resonanz auf Rudolph´s Weihnachtsüberraschung aus dem Glas bekomme, damit hätte ich ja im Leben nicht gerechnet … über 4.000 Besucher haben diesen Beitrag besucht … vielen lieben Dank für die tollen emails und Kommentare und die klasse Bilder die ihr geschickt habt … you made my day 😀

… so hurtig mal ein bißchen Pippi aus die Augen gewischt … und hier geht es natürlich auch gleich wieder unverblümt weiter … wir backen nämlich so … „boah, wat lecker und so niedlich“ … O-Ton meiner Freundin …  Mini Muffin´s die jeden Weihnachtstisch zum absoluten Hinkucker machen.

2-spekulatius-cupcake (Mittel)

… ergibt ca. 24 Stück … alle Zutaten sollten in Zimmertemperatur sein 🙂

Backofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen … in das Mini-Backblech  Papier-Förmchen stellen … logisch könnt ihr auch ein normal großes Muffins-Blech nehmen … verteilt einfach den Teig auf die großen Papierförmchen … no problem 😉

In eine Schüssel:
1 Ei
1 TL flüssiges Vanillearoma und
75 gr. brauner Zucker 4 Minuten cremig rühren (das ist nämlich das große Geheimnis um unglaublich fluffige Minis zu bekommen) … dann

50 gr. flüssige Butter dazu und 2 Minuten rühren … Rührer anhalten, langsam
150 ml Buttermilch dazu … kurz vermischen

jetzt nur noch
100 gr. gesiebtes Mehl mit
1 TL Backpulver
20 gr. zerbröselte Spekulatius Kekse (einfach in einen Gefrierbeutel und mit dem Teigroller drüber rollern … zack … Brösel) und
1 Messerspitze Zimt … nur so lange rühren, bis sich alles gut vermischt hat.

3-spekulatius-cupcake (Mittel)

Den Teig am besten in einen Gefrierbeutel geben … denn diese Minis zu füllen ist sonst ´ne ziemliche Sauerei … also rein in Beutel … kleine Spitze abschneiden und total einfach und schnell die Papierförmchen damit füllen.

… ab in den Backofen … ca. 15 – 20 Minuten backen … raus mit den Kerlchen und Auskühlen lassen.

4-spekulatius-cupcake (Mittel)

In der Zwischenzeit können wir schon mal die Frisur … das Sahnehäubchen vorbereiten …

200 ml süße Sahne mit
2 TL Sahnesteif
1 TL Zucker
1 Messerspitze Zimt (oder wenn ihr habt stattdessen 1 Messerspitze Spekulatius Gewürz) … schön fest steifschlagen

… ab in einen Spritzbeutel mit Sterntülle … in ein hohes Glas gestellt und erstmal im Kühlschrank geparkt.

Sobald unsere Minis gut ausgekühlt sind bekommt jeder eine coole Frisur in Form eines kleinen Sahnehäubchen oben verpasst … und dann kommen die kleinen niedlichen Cupcake Kekse die ich euch bei den Cookies für Santa auch gezeigt hab endlich ihren Einsatz … also … Äktsch … und wünzige Kekschen auf wünzige Sahnehäubschen gesteckt … logisch könnt ihr auch wünzige Teilchen von Spekulatius Kekschen nehmen … uuuuuuuuund … Zuckerstreusel … die sind zum Dekorieren natürlich auch unbedingt zugelassen … denn … alles ist gut, solange es Zuckerstreusel gibt (wir verstehen uns) … und die sind so unglaublich weihnachtlich … himmlisch … mörderlich gut, mit diesem Sahnehäubchen (ja … hallo … mein Name ist Andrea und ich bin Sahnehäubchen abhängig) … und so klein, hach und das Kekschen … jesses … erstmal wieder beruhigen, aber da kann man schon so zwei, drei, vier oder so von denen essen … muss man sogar, ist quasi eine Verpflichtung … die wollen das so 😉

5-spekulatius-cupcake (Mittel)

… seufz … da Santa gerade hier im Flur bei mir herumturnt und sich meine Bildergalerie anschaut, kann ich mich jetzt nicht so einfach in´s Wohnzimmer schleichen und diese sündigen Teilchen so unbemerkt auf meinen Sweet Christmas Table stellen … ach, dann kriegt er halt auch ein oder zwei … ich sag ihm einfach er ist jetzt Testesser im Hause Zuckerimsalz … ok, jetzt hat er sich vier genommen … Halloooo

… aber der Rest kommt zu den anderen zwei Leckereien … was, du hast die letzten Rezepte verpasst … ey … keep cool … alles im grünen Bereich … denn HIER gibt´s die doppelt leckeren Cookies für Santa … und HIER … sing ich mal sowas wie Oh Tannenbaum … äh back mal Tannenbäume …

7-spekulatius-cupcake (Mittel)

oh … und apropo singen … also diese unanständigen Weihnachtslieder … ok … für die, die jetzt nicht warten können … ach neee, die Überraschung heb ich mir vielleicht doch für den Schluss des Sweet Tables auf … aber, es ist ja noch nicht ganz Heiligabend … also hab ich noch ein paar leckere Sachen für euch vorbereitet … und das nächste Rezept gibt es auch gleich diese Woche noch ruckzuck hinterher … in diesem Sinne … Stille Nacht … heilige Naaahaacht … alles schläft … dieser Santa aber leider nie … na denn … so long … und … wir sehen uns 😀

17. Dezember 2014

Advertisements

3 Antworten to “sündige Mini´s für Zwischendurch … my sweet christmas table”

  1. Liselotte Zucker 17. Dezember 2014 um 19:48 #

    Oh die sehen wieder herrlich aus! Zum Reinbeißen (aber so soll das ja auch sein 😉 ) ❤

    Gefällt 1 Person

  2. laurakocht 19. Dezember 2014 um 08:53 #

    Grad ein paar Lachtränchen aus dem Auge gewischt… herrlich 🙂
    Da hast du wirklich was ganz köstliches zusammengebacken… mmmmh

    Gefällt 1 Person

Trackbacks/Pingbacks

  1. Doppelt knackige Schoko-Kerlchen … my Sweet Christmas Table | zuckerimsalz - 20. Dezember 2014

    […] … kuck mal … HIER gibt´s Cookies … HIER gibt´s was aus dem Wald … und HIER was ganz Kleines mit einem Haps und so […]

    Gefällt mir

Haut rein und schreibt mir was ... ich freu mich

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: