Paul … das sportliche Vollkorn Topfbrot

… oder … was ist gesund und will nur 10 Minuten Workout … warum Nougatcreme da doch ganz prima reinpasst … und überhaupt … auf die Töpfe fertig los

1-paul-vollkorn-brot

Ladies und Gdschentelmens … stolz wie bolle … präsentiere ich heute … nach vielen Tränen … vielen Versuchen (jaha … liebe Kinder es gibt auch solche Brotdingensteile die man durchaus nicht zum Essen, sondern zum Betonieren und Haus bauen verwenden kann)

10-paul-vollkorn-brot

… vielen Androhungen an die Family „doch ihr müsst das jetzt nochmal probieren“ … mein neues Baby … PAUL DAS SPORTLICHE VOLLKORN TOPFBROT

Ihr erinnert euch bestimmt noch an Olaf … das Topfbrot (los erinnert euch HIER) … ja … ´ne … wusste ich doch, dass jeder weiß wen ich meine ;-)  also der Olaf der … das ist der Wahnsinn, selbst nach fast einem Jahr online gehen, wird hier noch täglich unzählige Male das Rezept zu Olaf abgerufen und selbst auf Pinterest ist er der Renner … voll krass find ich dass … also so mega mäßig … deshalb mal an der Stelle … IHR SEID DER BÖRNER …

… und letztens kam (das schon etwas mehr wie volljährige) Kind zum mir und meinte … „ey Mum, ich brauch ein Brot zum Fitnessmachen und so … was gesundes halt … aber schmecken solls auch“ … aha … ok Kind … kein Problem mach ich dir (ich muss wohl geistig umnachtet gewesen sein, denn Vollkornbrot ist nochmal ´ne gaaaaaaanz andere Hausnummer als ein helles Brot).

12-paul-vollkorn-brot

… die Family musste leiden kann ich euch sagen … und ich auch … aus manchen Töpfen kam da was raus … ich weiß selbst nicht was es war (teilweise) und Mehl kann manchmal aber auch sowas von zickig und pienzig sein … aber … ihr kennt mich ja … gibt´s nicht, gibt´s hier nüscht … und so kann ich euch nun ganz stolz heute meinen PAUL, den Sportlichen vorstellen (an der Stelle … danke lieber Mann … dass ich den Namen von Paul auch noch mehrfach ändern musste … kennt ihr bestimmt, ihr sucht einen Namen und dann kommt einer und sagt „näää, den doch nicht, in kenn da einen und der ist voll blöd und so … nimm einen anderen Namen) … pfffft.

… und Paul ist der Hammer – Börner – Voll Krass – Wahnsinn – Umwerfend – genial lecker – echt gesund und wertvoll … (ok mir fällt nix mehr ein) … uuuuund … unfassbar schnell und extremst unkompliziert … in einem 10 Minuten Workout zusammen gerührt und in einer Stunde im Backofen fertig … da ist nix mit „der muss drei Tage im Kühlschrank gehen“ oder „wir kneten den fünfmal und dann muss er noch zweimal größer werden, wenn wir uns da mental drauf konzentrieren“ … nä … der Paul, der ist ein total lockerer Typ …

… aber jetzt spann ich euch nicht länger auf die Folter, ich würd sagen wir fangen einfach mal an … (ergibt ein ca. 650 gr. schweres Brot)

300 ml lauwarmes Wasser mit
1 TL Zucker und
1 Päckchen Trockenhefe vermischen … 5 Minuten stehen lassen

2-paul-vollkorn-brot

jetzt
30 gr. Walnüsse
20 gr. Sonnenblumenkerne und
60 gr. Sesam  … entweder mit der Küchenmaschine oder dem Passierstab kurz zerkleinern

3-paul-vollkorn-brot

In eine Schüssel
260 gr. Weizenvollkornmehl
50 gr. zarte Haferflocken
2 EL Apfelessig
2 EL Zuckerrübensirup (den gibt´s im Supermarkt im Glas oder in so einer Drück-Mich-Flasche)
1 gestrichener TL Salz … und jetzt noch das
Wasser-Zucker-Hefe-Gemisch und die
zerkleinerten Nüsse und Kerne dazugeben

4-paul-vollkorn-brot

… das alles jetzt mit den normalen Rührhaken (Kitchenaider nehmen den Flachrührer) nur so kurz vermischen, bis alles gut verwurschtelt ist …

5-paul-vollkorn-brot

Den Teig … der ist sehr weich und pampig und weit davon entfernt ein knuffiger Hefeteig zu sein … aber keine Sorge, das passt so … also der kommt jetzt in einen ofenfesten Topf (solltet ihr nicht sicher sein, ob euer Topf beschichtet ist, dann legt sicherheitshalber den Topf mit Backpapier aus). und zwar in einen kleinen mit den Maßen: Innendurchmesser ca. 16 cm und Höhe ca. 9 cm … er sollte nicht größer sein, sonst wird das Brot zu flach.

6-paul-vollkorn-brot

Also Teig da reingeben … 1 EL Haferflocken darauf verteilen … Deckel drauf (wenn ihr keinen ofenfesten Deckel habt, dann macht ihr an der Stelle einfach eine kleine Haube aus Alufolie drauf, macht oben aber so einen kleinen Hügel, damit Paul auch wachsen kann) … und in den kalten Backofen stellen … den jetzt auf 200 Grad Ober/Unterhitze (nicht Umluft) einschalten … und der Paul bleibt da für 1 Stunde drin.

… krass oder … nix mehr mit noch irgendwas machen oder so … nö, wir können einfach alles verräumen und uns gemütlich auf die Couch schwingen … den restlichen Sport macht Paul alles alleine …

7-paul-vollkorn-brot

Nach einer Stunde kommt der Deckel (oder die Alufolie) vom Topf ab und er bleibt nochmal Deckellos für 5 Minuten im Backofen … dann aber hurtig raus und das Brot auch gleich aus dem Topf stürzen und auf einem Gitterrost auskühlen lassen.

8-paul-vollkorn-brot

Lasst das Brot … so schwer es uns auch ums Herzerl ist … für eine halbe Stunde auskühlen, denn sonst lässt es sich nicht richtig schneiden, da es ein saftiges Vollkornbrot ist … da habt ihr dann keine Freude sondern nur so verrupfte Fitzelteilchen …

… uuuuuund wer Paul verschenken möchte … no Problem … ich hab HIER noch die Anleitung und die kostenlosen Etiketten zu „Mini Paul aus dem Glas“ dazu … also ist nix nur zu Weihnachten … geht auch zu Ostern … St. Martin … Geburtstag … Hochzeit … Als Trostpflaster … zum Hauseinzug … mönsch das geht unendlos …

9-paul-vollkorn-brot

… so … Hand hoch … wer will jetzt ein Paul Brot … ja was wartet ihr hier dann noch … mönsch … und habt ihr schon gesehen, unten bei dem „Gefällt mir“ Button *zwinker*  gibt es jetzt so ein Drucker Knöpfchen, da könnt ihr euch den Beitrag einfach ausdrucken :-D

11-paul-vollkorn-brot

… ouh … und bevor ich es vergesse … Kind kam dann beim finalen Testbacken mit zwei Scheiben Paul in´s Wohnzimmer und meinte … du Mum … der ist für Wurst klasse und die Schoko-Creme schmeckt da auch börnermäßig drauf … also … jetzt ist es klar … Paul ist ein Kerlchen für ein ausgewogenes Workout (in jeder Hand eines) … und ist klar … so wie Kloßbrühe … macht es gut … wir sehen uns :-D

05. Juni 2015

156 Kommentare zu „Paul … das sportliche Vollkorn Topfbrot

  1. Liebe Andrea, ich hab mich gestern auf Pinterest angemeldet und bin zufällig auf Deine Seite gestoßen, da ich seit Corona ein großer Brot-und-Brötchen-Backfan geworden bin. Ich habe wirklich schon viel gebacken und ausprobiert. Heute war dann Dein Paul dran. Und ich bin absolut begeistert. So wenig Aufwand und sowas von lecker! Ganz ganz toll! Freue mich auch auf alle anderen Rezepte von Dir! Danke! Deine Seite ist wirklich toll!

    Gefällt 1 Person

    1. Hey Jenny … hey, das freut mich aber dass Paul bei euch eingezogen ist … dann kuck unbedingt mal nach seinen Brot-Geschwister. Die sind auch alle seeeeehr lecker und echt einfach zu machen.
      Ich schick viele liebe Grüße
      Andrea

      Gefällt mir

  2. Hallo Andrea,

    Ich bin zufällig über deinen Blog gestolpert und ich muss sagen du bist so eine coole Socke total lustig geschrieben ich bin gleich hängen geblieben und in deinen Rezepten gestöbert und auf Paul gestoßen👍
    Habe ihn letzte Woche gleich zweimal im Gusstopf gebacken total 😋😋
    und saftig.
    Er ist definitiv unser Lieblingsbrot😍 aber seine Brüder werden auch noch gebacken.
    Danke für die tollen Anregungen😂
    Ich wünsche dir eine schöne Woche mit ganz lieben Grüßen
    Bea

    Gefällt 1 Person

  3. Der Paul schmeckt uns und den Kindern sehr gut. Habe am Mittwoch gebacken und am Sonnabend schon wieder. Backe in einem Gusseisentopf. Nehme die doppelte Menge an Mehl, 2 Mal Trockenhefte, 3Tl. Salz , Walnusskerne, Sesam , Sonnenblumenkerne zerkleinert und 3Essl. Apfelessig und natürlich feine Haferflocken. Und natürlich mehr Wasser. Würde alles lecker. Ist jetzt bei uns der Börner. Habe auch schon Olaf gebacken mit selbst angesetztem Sauerteig. Macht mir viel Spass Brot zu backen. Haben seid Wochen nichts mehr gekauft. Dazu muss ich sagen, ich bin 79 Jahre alt.

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Margret, erstmal herzlichen Dank für deine Nachricht … ich find das so mega dass dir das jetzt auch Spaß macht Brot zu backen. Ich back ja auch am liebsten im Topf, da bekommen die so eine schöne Kruste. Ich wünsch dir ganz viel Spaß hier auf dem Blog … und pssst heute gibts noch ne neue Marmelade für aufs Brot, musst du mal kucken.
      Ich schick viele liebe Grüße und wünsch dir und deiner Familie ein schönes Wochenende
      Andrea

      Gefällt mir

  4. Liebe Andrea, zunächst einmal ein dickes Lob an dich. Dein Blog ist richtig gut, er liest sich wie ein gutes Buch. Locker, flockig liest man einen Beitrag nach dem anderen. Bisher ist Emma unser liebstes Brot, Schmeckt der ganzen Familie. Jetzt habe ich mich an Paul versucht, leider fällt er auseinander. Um ihn zu kosten, muss man leider etwas puzzeln. Was könnte ich anders machen? Hofe du kannst mir weiter helfen, denn schmecken tut er sehr gut. 😊 Mach weiter so. Grüsse von Henrike

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Henrike … vielen lieben Dank für die Blümchen … das Paul auseinander fällt könnte zwei Möglichkeiten haben … entweder er ist zu nass oder zu trocken … das merkst du ja an der Art wie er auseinanderfällt (entweder bröselig oder so weich … kanns jetzt nicht anders beschreiben *zwinker*) … in dem Fall entweder 1 – 2 EL mehr Mehl dazu …. oder 1-2 EL Wasser … hast du den Zuckerrübensirup dazu gegeben (der fungiert auch so quasi als Kleber).
      Ich schick viele liebe Grüße
      Andrea

      Gefällt mir

      1. Ja danke für die schnelle Antwort. Zuckerrübensirup habe ich verwendet. Ich versuch mal weiter . Ich glaube eher Das Mehl fehlte. Ich versuche es einfach mal. Danke und weiter so. 😊

        Gefällt 1 Person

  5. Nach bereits mehreren erfolgreichen Backversuchen und dem anschließenden Genuss dieses leckeren Brotes würde ich gern nachfragen, ob du Angaben zu den Nöhrwerten (zur Kalorienmenge) machen könntest?
    Kathy

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Kathy, leider kann ich dir da nicht weiterhelfen, da ich keine Ernährungsberaterin bin und auch nicht weiß, wie man korrekt Nährwerte und Kalorien berechnet … sorry … ich sag an der Stelle aber mal „guten Appetit“ und schick ganz viele liebe Grüße
      Andrea

      Gefällt mir

    2. Dieses Brot ist der Hammer, es ist sehr einfach zum Zubereiten. Ich habe die doppelte Menge gemacht und in meinem Tupper Ultra21 gebacken. Es schmeckt sowas von köstlich!! Mega! Vielen Dank.

      Gefällt 1 Person

      1. Hey Annemarie, vielen lieben Dank … und dann sag ich doch einfach mal … Guten Appetit … und wenn du Paul magst, dann bestimmt auch seine Brot-Geschwister *grins*, musst du dich mal durchprobieren.
        Ich wünsch dir ein schönes Wochenende und liebe Grüße
        Andrea

        Gefällt mir

  6. Endlich mal ein wirklich leckeres Vollkornbrot!
    Knusprig, saftig und kernig 🙂 was soll ich sagen… zum ersten Mal gebacken und es ist perfekt geworden. Danke, danke für das tolle Rezept. Wird es ab jetzt regelmäßig geben!

    Gefällt 1 Person

  7. Hallo Andrea,
    vielen Dank für deinen megawitzigen Blog und die leckeren Brote. Ich habe den Paul vorgestern gebacken und er war knusprig und superlecker. Hab ihn in der Silikonbackform gebacken, hat bestens funktioniert. Mach bitte weiter so.
    Liebe Grüße
    Michaela

    Gefällt 1 Person

    1. Huhuu Michaela, oh cool … ich gestehe ich hab ganz wenig Silikonformen (warum auch immer, die laufen mir wenig über den Weg *grins*) … ich verspreche weiter so zu machen (ich mein, mir passieren halt auch immer so Sachen)
      viele liebe Grüße Andrea

      Gefällt mir

  8. Also, Olaf das Brot gelingt immer und schmeckt toll. Heute Paul das Sportliche versucht, mein Guseiserne Topf hat 20cm Durchmesser und da war mir schon klar, das Brot wird flach aber…..von wegen hurtig raus aus dem Topf….alle freundlichen Versuche umsonst, Paul wollte nicht raus. Also mit Hilfsmittel und das nahm Paul übel, er kam in Einzelteilen, nur der Boden kam als Einheit. Also, doch lieber erst im Topf abkühlen lassen und nicht hurtig raus????

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Renate, mein Topf war nochmal kleiner wie deiner … ich hab einen mit 16 cm Durchmesser. Du kannst aber auch eine kleine Kastenform (Kuchenbackform) nehmen … hab ich auch schon öfters gemacht und klappt super wenn man mit Backpapier auslegt … wenn du unsicher mit deiner Topfbeschichtung bist, am besten auch das nächste mal deinen Topf mit Backpapier auslegen, dann ist das mit dem rausholen auch kein Problem.
      Ich schick viele Grüße
      Andrea

      Gefällt mir

    1. Hallo Daniela, der Zuckerrübensirup gibt den Vollkornbroten den charakteristischen Geschmack und mach einen großen Teil auch der Farbe aus … den auszutauschen wird schwierig … er schmeckt aber auch super als Honig Ersatz aufs Brot :-D
      viele Grüße
      Andrea

      Gefällt mir

  9. Hallihallo, ich wollte mal eine Rückmeldung bzgl meines Pauls ohne Körner abgeben. Also ich habe laut deinem Hinweis die Körnermenge mit Mehl ersetzt, habe ca. 50ml mehr Wasser geworden. Sonst normal gebacken. Er wurde fantastisch. Dankeschön

    Gefällt 1 Person

  10. Hallo Andrea, ich nochmal. Ich würde den Paul auch mal ohne Körner versuchen. Wäre als Ersatz mehr Mehl oder Haferflocken ratsam? Übrigens mit Dinkel- oder Weizenvollkornmehl klappt er wieder super, wie vorher. Danke für deine Antwort…

    Gefällt 1 Person

      1. Apfelessig hat einen schönen runden Geschmack und ist nicht so aufdringlich … wenn du ihn jetzt aus allergischen Gründen austauschen musst, dann probier einen der mild ist.
        Viele Grüße
        Andrea

        Gefällt mir

  11. Hallihallo, erstmal muß ich dir ein großes Lob für deinen Blog aussprechen. Lässt sich super toll lesen…Echt witzig!
    Nun eine Frage zum Paul, ich backe ihn schon eine Zeitlang. Ich muss sagen, mit anfänglichen Startschwierigkeiten, aber dann ging super. Nun hab ich schon 3x das Mehl in Roggenmehl ausgetauscht…jedes mal wurde das Brot schliff. Woran kann das liegen? Soll mehr Wasser dazu? Emma und Co. klappen auch, nur bissel aufwendiger durch das Gehenlassen. Danke schon mal im voraus für deine Antwort…

    Gefällt 1 Person

    1. Hey Peggy … Paul funktioniert leider nicht mit Roggenmehl. Brote aus reinem Roggenmehl funktionieren nur zusammen mit Sauerteig. Du kannst aber normales Weizenmehl 1:1 gegen Dinkelmehl tauschen, das funktioniert super.
      Viel Spaß noch beim Backen und liebe Grüße
      Andrea

      Gefällt mir

    1. Hey Silke … der ist auch echt lecker 😁 … mit dem Römertopf hab ich leider gar keine Erfahrung. Mit Gusstöpfen geht es super und auch in einer kleinen Kastenform mit Backpapier klappt das richtig gut.
      Viele liebe Grüße
      Andrea

      Gefällt mir

  12. Hallo Andrea, ich habe Paul jetzt 2x gebacken, Geschmack ist perfect aber aufgehen will er nicht so richtig. Habe es jetzt beim 2. Mal mit frischer Hefe probiert, minimal besser. Aber so wie dein Paul auf dem Foto ist er nicht. Ich habe allerdings keinen Gusseisernen Topf, sondern nehme einen Steintopf oder heute einen Emaille Topf.
    Hast Du noch einen Tipp. Ich werde ihn beim nächsten Mal vorher gehen lassen. Was meinst Du dazu?
    Herzliche Grüße Beate

    Gefällt 1 Person

    1. Hey Beate … da Paul ein Vollkornbrot ist, geht der auch nicht super hoch … und mein Topf ist ein kleiner (also der Durchmesser) … ich hab in der Anleitung des Durchmesser reingeschrieben, vielleicht ist das auch der Knackpunkt, dass deine Töpfe etwas größer sind.
      Ich schick viele liebe Grüße
      Andrea

      Gefällt mir

  13. Hallo Andrea,

    Zufällig bin ich über deinen Blog gestolpert und gleich mal geblieben:) du hast eine coole Art zu schreiben und auch noch gute Rezepte! Was soll ich sagen?! Der Paul und ich, wir sind so ziemlich beste Freunde geworden! Das ging echt schnell, also so was wie Liebe auf den ersten Biss;)
    Ich hab die Woche morgens den ersten paul gebacken und als abends die family grünes Licht gegeben hat, gleich den zweiten in den Ofen geschoben! Super Rezept, bis auf den Zuckerrüben-Sirup(den ich in drei Märkten vergeblich suchte), hab ich mich ans Rezept gehalten – lecker!! Inzwischen backe ich mit ein paar Abhandlungen – ein paar Chia Samen dazu, ein bisschen Gewürze und allen schmeckt es! Super auch, dass es echt so fix gemacht ist und net lange gehen muss usw! Vielen Dank für die Anregung, werde jetzt öfter mal vorbeischauen!
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Sandra

    Gefällt 1 Person

    1. Huhuuu Sandra … oh wie cool… das freut mich, dass ihr Paul quasi adoptiert habt 😁 … und pssst … du musst unbedingt mal seine „Geschwister “ ausprobieren (Toni und Tom sind auch so Brote die sich quasi alleine backen 😂)
      Ich schick ganz viele liebe Grüße Andrea

      Gefällt mir

Haut in die Tasten und schreibt mir ... wenn ihr eure email Adresse eintragt (wird nicht veröffentlicht), dann kann ich euch zackisch antworten

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.