Rentier Glücksbällchen … to go

24 Okt

… oder … Goodies mit Rentier-Teilchen für alle … warum Stempelfarbe auf der Nase irgendwie blöd ist … und überhaupt … ist doch schon fast Weihnachten 😀

1A-rentier-glücksbällchen-diy

Ich war ja letztens auf der Buchmesse in Frankfurt und hatte natürlich ein paar Goodies für Blogger eingepackt, denn ich hab mich total gefreut ein paar von euch so in „echt“ zu treffen … und da ich versprochen hab auch noch zu zeigen, wie man die Goodies … die Rentier Glücksbällchen … super schön und super schnell als Geschenk machen kann … gibt es heute hier das volle Programm … jahaaa … einmal werkeln am Basteltisch und einmal werkeln am Backofen … ey … wir machen hier voll gesunde Rentiersch… ähm, Glücksbällchen … Knödelchen … ouh … wie komm ich aus der Nummer jetzt wieder raus …

… öhm … ja … ok … einmal seht ihr hier wunderschööööööne Pilze (Ablenkungsmanöver jetzt) … und diese unschuldigen Pilze seht ihr auch in der neuen Ausgabe … tusch … tataaaa … törööö … des Handmade Kulturmagazin´s in dem es so einmal komplett um Geschenke geht … und ich hab dafür gleichmal vier Seiten dazu beigesteuert und zeig euch dort, wie man außergewöhnliche Bruchschokolade herstellt und gleich toll verpackt 😀  … und dort findet ihr auch diese hübschen kleinen Pilze wieder (ich mag Pilze … also hab ich festgestellt … ähm … beim Durchzählen … wurde so eine Kiste voll … also eine große Kiste voll … nur mit Pilzen in allen Farben und Größen, bin aber der Meinung Pilze gehen immer) … und da Geschenke doch immer gut sind … deshalb heute hier auch exklusiv für euch … einmal Geschäääänkeee für alle …

2-rentier-glücksbällchen-diy

… und das in schnell und lecker und einfach … als erstes stürzen wir uns auf die Rentier Glücksbällchen … Backofen auf 150 Grad Umluft vorheizen

1 Eiweiß mit einer
Prise Salz steifschlagen

In einer kleinen Schüssel
50 gr. brauner Zucker
1 EL Kaffeepulver (so Instantpulver)
1 Espressolöffel Zimt
1 Espressolöffel gemahlene Vanille
1 Espressolöffel Spekulatiusgewürz … mischen

… das nun mit dem Eiweiß vermischen … und

200 gr. ganze Mandeln (mit Schale) dazu … gut unterheben, so dass die Mandeln komplett mit der Eiweiß-Gewürzmischung bedeckt sind … alles auf ein Backblech (mit Backpapier) legen, schön ausbreiten und in den Backofen … nach 10 Minuten backen einmal die Mandeln wenden und nochmal 25 Minuten backen … die Mandeln sind fertig, wenn sie sich trocken anfühlen.

Die Hübschen Teilchen vom Backblech runter und in einer flachen Schüssel (oder Teller) auskühlen lassen … dass wars … super einfach und (relativ) kalorienarm *grins*

6-rentier-glücksbällchen-diy

Für die To-Go-Verpackung (auch bekannt unter dem Geheim-Namen „Sour Cream Box“) hab ich mich durch ganz viele Anleitungen durchgewühlt (und teilweise war ich wie der Ochs-vorm-Berg und hab nur gedacht … ok, dass versteh isch jetzt nüscht) ganz viele Papierbögen verbastelt (aber hier liegt die Bedeutung auf „ver“ also kaputt-gebastelt … snief) … so dass ich euch jetzt eine Anleitung zeigen kann, die wirklich jeder … und ganz echt … jahaaa auch du … super schnell basteln kann 😀

3-rentier-glücksbällchen-diy

Ihr braucht etwas festeres Papier (so 120 gr. … normales Papier hat 80 gr) in A4 (das ist die normale Standard Papiergröße), dass wird jetzt in vier gleichgroße Teile geschnippelt … entweder ihr messt das aus, oder ihr faltet den Bogen einmal von oben nach unten (dann in der Mitte durchschneiden) und dann nochmal die halben Seiten auch falten (und durchschneiden) … kommt auf jeden Fall vier gleich große Bögen raus (die sind dann A6 groß) – Bild 1 –

… weiter geht´s mit kleben, auch hier hab ich einiges probiert (Flüssigkleber, Kleberoller usw.) … was bei mir am besten funktioniert hat, ist doppelseitiges Klebeband … das bekommt ihr in verschiedenen Breiten in allen Bastelläden. Ein Klebebandstreifen kommt nun oben an die kurze Seite – Bild 2 –

…. und dann dreht ihr das Papier um und klebt in die Mitte der längeren Seite nochmal einen Klebestreifen – Bild 3 –

4-rentier-glücksbällchen-diy

Bis dahin alles easy … ´ne … alles sitzt locker und ihr könnt das ohne Probleme hinkriegen … ok … weiter geht´s, aber auch das ist echt nicht schwer. Den Klebestreifen, der oben an der kurzen Seite klebt, abziehen und das Papier rollen und kleben (die Seite mit dem Klebestreifen ist dann oben außen drauf – Bild 1 –

Jetzt den kurzen Klebestreifen (der ist jetzt innen zu sehen) abziehen und die Rolle von oben nach unten drücken und so festkleben (ich kuck immer, dass dieser äußere Rand von der Rolle … siehe Bild 1 … in der Mitte ist, wenn ich es runter drücke, sieht einfach schöner aus, denn dass ist dann der Boden) …. und mit einem Falzbein (Löffel geht auch) einmal drüber gehen, damit es so eine schöne Kante gibt – Bild 2 –

Endspurt … die Rolle wird jetzt einfach vorne nur noch von rechts nach links vorsichtig zusammengedrückt, damit dann diese Dreiecksform entsteht … – Bild 3 – … wenn ihr das einmal ausprobiert habt ist das total einfach und geht echt super schnell.

5-rentier-glücksbällchen-diy

Da man aus einem A4 Bogen Papier vier Mini-Verpackungen heraus bekommt, gibt das in wirklich kurzer Zeit ganz viele Teile … Bild 1 –

In die zusammengedrückte Kante  (keine Ahnung wie ich das jetzt besser beschreiben soll) wird jetzt einfach ein paar Löcher gestanzt, damit man sie auch verschließen kann … außerdem brauchen wir noch einen kleinen Streifen Butterbrotpapier, damit die Glücksbällchen schön ordentlich da drin verpackt sind … – Bild 2 –

… denn jetzt kommen nur so ein paar Bällchen in das Butterbrotpapier und das hüpft dann locker in unsere To-Go-Verpackung … – Bild 3 – …

7-rentier-glücksbällchen-diy

… nur noch schnell pimpen … hier hab ich Mini Rentiere und Blätter aus so goldenem Glitzerpapier ausgestanzt (die Stanzer gab´s bei Idee Creativ) und auf Transpartentpapier (aus dem Bastelladen) eine kleine Eule gestempelt (da muss man nur ein bisschen warten bis es getrocknet ist) … Rentiere und Blätter mit Flüssigkleber auf die Verpackung geklebt … die Eule (vorher gelocht) zusammen mit einer Schnur durch die Box gefädelt und verschlossen.

8-rentier-glücksbällchen-diy

Kann man so einer goldischen Verpackung wiederstehen … näääää … kriegt man super einfach alles gebacken und ge-diyourselft, macht viel Spaß beim Basteln (vorallem als ich rumprobiert hab und in der rechten Hand das Klebeband am Daumen hatte und auf der linken Hand irgendwie die Eule drauf gestempelt war … und ich kann euch sagen, Stempelfarbe ist echt total bescheuert von der Nase wieder wegzubekommen).

Ich hab noch einiges an tollen Geschenke DIY Dingenssachen auf Lager … denn ich hab total Lust darauf hier mit euch eine Runde in Weihnachtsstimmung zu kommen und so einmal eine Lage Geschenke für alle zu machen … jetzt muss ich aber erstmal in meinen Dekokisten wühlen, denn meine Freundin hat gerade gefragt, ob ich denn nüscht so ein bisschen Herbstdeko für sie zum dekorieren übrig hab … ey … no Problem … aber an der Kiste mit den Pilzen lass ich keinen ran … deswegen … wink ich in die Runde … Adios … und (jetzt alle) … wir sehen uns 😀

24. Oktober 2015

Das Originalrezept der Mandeln stammt von HIER

Advertisements

3 Antworten to “Rentier Glücksbällchen … to go”

  1. Alexandra Formela 24. Oktober 2015 um 23:40 #

    Hey Andrea,
    das sind wirklich zauberhafte Goodies!
    Irgendwie denk ich grade direkt an Adventskalender basteln…
    Und beim nächsten bestempeln, versuch mal Baby Feuchtücher (die günstigsten reichen völlig!) – was man damit alles weg bekommt ist unglaublich. ;o)

    Liebe Grüße, Alex

    Gefällt 1 Person

Trackbacks/Pingbacks

  1. Santas geheimer Weihnachts Vorrat aus dem Glas | zuckerimsalz - 4. Dezember 2016

    […] 70 gr. Mehl (ist dann also unten in der Flasche) 1 TL Backpulver 1 TL Speisestärke 70 gr. brauner Zucker 1 Packung Vanillezucker 20 gr. Kakao 1 Espresso Löffel Zimt 1 Espresso Löffel Anis 30 gr. gebrannte Nüsse … bisserl klein gehauen (ich hab im Rewe gebrannte Haselnüsse genommen, Mandeln gehen auch) … wenn ihr gar keine findet, dann könnt ihr die super schnell und einfach auch selbst machen […]

    Gefällt mir

Haut rein und schreibt mir was ... ich freu mich

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: