Wilde Schoko Trüffel

19 Feb

… oder … Welcome to the Jungle … warum hier gar nix und Restauration eine Rolle spielen … und überhaupt … Freiheit für alle Dinosaurier 😀

wilde-schoko-trueffel (1)

Ein wildes und ungezähmtes Huhuu … und psst nicht so laut … sonst wecken wir die Dinosaurier auf … bzw … warum ich das immer so auf den letzten Drücker machen muss … aber irgendwie ist „ich-hab-keine-Zeit“ mein zweiter Vorname und „lass-mich-voll-in-Ruhe-ich-bin-im-Stress“ mein Spitzname …

… jawoll ich oute mich … Hallo, mein Name ist Andrea und ich bin ein Drücker … ähm … Zeitproblematiker … denn ich hab trotz wahnsinnig vieler Listen und To-Do-Zettel immer so ein „auf den letzten Drücker“ Problem …wisst ihr was, kommt mal rein und ich erzähl euch die ganze Story über diese niedlichen und extremst leckeren Knubbelchen … öhm … Plöps … man kann sie auch Wilde Schoko Trüffel nennen …

wilde-schoko-trueffel (2)

… und da ihr alle so herzig drauf seid (gott was ein schlechter Scherz jetzt, passt aber zum Bild und irgendeine Überleitung brauch ich ja) … erzähl ich euch jetzt mal, wie es zu diesen Plöps-Knubbel-Trüffeln kam … also das war so … ich eingeladen auf den Geburtstag meines Onkels … ich so bekannt für „die bringt immer was Selbstgemachtes mit“ … soweit so gut … ich dann so auf die Uhr geschaut „Alter was hab ich noch Zeit“ … ich dann relaxt … Kaffee getrunken … eine Folge „Reich und Schön“ angekuckt (ja ich gestehe, ich steh auf diese Schnulze … weil sie total unkompliziert ist … jeder mit jedem und jeder hat irgendwie von jedem ein Kind oder könnte ein Kind bekommen oder könnte durchaus die Leihmutter sein … praktisch … man muss nicht groß nachdenken) …

… wo war ich … ah … ja, also voll Zeit und so … (Anmerkung: ich war noch nicht angezogen … noch nix Restauration im Gesicht gehabt … noch nix versucht Haare zu bändigen … und noch so mal gar nix zum Mitbringen eingepackt … cool ´ne) … also Zeit und so … ich dann wieder auf Uhr geschaut … und dann …. aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaahhhhhhhhhhhhhhhh … Panik … nix mehr Zeit so … aber so gar nix mehr … (ok eine Stunde, aber mal im Ernst, ist das Zeit) … so und jetzt kommen die Plöps-Knubbel-Trüffel ins Spiel … erstmal, was zieh ich an … schwarz … black ist beautiful und macht 30 Zentimeter größer und 5 Tonnen Kilo schlanker … Problem hier gelöst … Restauration … ich kann in 10 Minuten Top geschminkt sein … und zweimal Haare geschüttelt und die Locken sitzen … pörfekt 😀

wilde-schoko-trueffel (6)

… aber … was bring ich mit … ich also so kurze Panik und dann mich erinnert, dass ich ja seit geraumer Zeit mal Trüffel selbst ausprobieren wollte … joah … is aber eigentlich so eine ziemliche Sauerei und Panscherei Angelegenheit … aber hey … ich „se queen of se Zuckerstreusel“ … ich krieg das in schnell und sauber und lustig so irgendwie hin … und das geht dann so:

150 gr. Zartbitter Kuvertüre zerkleinert in eine Schüssel geben

100 ml Sahne mit
1 EL Honig aufkochen und über die Kuvertüre gießen

hierzu kommt noch
20 gr. weiche Butter und
4 EL Baileys … alles gut mit dem Kochlöffel verrühren bis alles schön glänzt, geschmolzen und vermischt ist … und mehr ist da nüscht jetzt zu machen.

Die Schüssel jetzt entweder (wenn man Zeit hat) in den Kühlschrank stellen … oder (wenn man nix so Zeit hat) auf einen Kühlakku (oder so einen „Ich-hab-ne-Verletzungs-Akku-Pack) stellen bis die Masse kalt geworden ist (geht aber schnell).

wilde-schoko-trueffel (3)

Nun mit dem Rührer die Schoko-Masse kurz aufschlagen … das sieht dann aus, wie wenn ihr Sahne steif schlagt … wenn es anfängt cremig und leicht fest zu werden hört ihr auf … alles in einen Spritzbeutel mit einer großen Runden Tülle füllen (die Masse muss unbedingt noch weich und cremig sein … also nicht zu tode rühren) und kleine Plöps-Knubbel auf einen Teller / Brettchen etc. auf das ihr vorher Kakao gepudert habt, spritzen und Zuckerstreuselchen oben drauf verteilen.

wilde-schoko-trueffel (5)

Ab in den Kühlschrank und ihr hüpft in eure Klamotten … einmal ´ne Ladung Farbe in´s Gesicht … Haare wild geschüttelt und die Trüffel jetzt auch von oben mit Kakao berieseln lassen, so dass sie wirklich von Kopf bis Fuß einmal durchgebräunt sind.

Die können jetzt total unkompliziert in ein Glas (völlig egal ob es ein Trinkglas, leeres Marmeladen- oder Vorratsglas ist) hüpfen … Schleifchen drum und fertig ist das schnellste, wildeste, schokoladigste, Hammer auf der Zunge zergehende Plöps-Knubbel-Trüffel-Geschenk das ihr jemals gegessen habt (kurze Anmerkung an der Stelle … zuviel Naschen vor dem Verschenken macht auch extremst Probleme).

wilde-schoko-trueffel (4)

Dann sag ich mal … fröhliches Plöps-Knubbeln … ach und warum hier Dinosaurier rumrennen .. joah … ich hab die im Bastelladen gesehen und die waren Reduziert (halloooooooo Reduziert … da geht man nicht einfach vorbei und lässt die links liegen … neee … neee) und ich hatte rein zufällig noch eine Sprühdose mit Kupfer zuhause (okay auf der Dose steht Bronze … aber mal ehrlich, DAS ist doch jetzt nicht Bronze) und deshalb wurden die kurzerhand in Kupfer-Monster verwandelt (ich so frierend mit alter Jogginghose im Garten die Dinger angesprüht … hallo Nachbarn) und durften hier einen großen Auftritt haben … ich sag jetzt nur noch kurz und knapp … Adios Amigos … genießt das Wochenende … und … super sicher … wir sehen uns 😀

19. Februar 2016

 

 

 

 

Advertisements

14 Antworten to “Wilde Schoko Trüffel”

  1. Maria Franz 19. Februar 2016 um 09:26 #

    Hallo Andrea

    …das kommt ja wie gerufen 🙂
    Unser Sohnemann feiert in Bälde Geburtstag – eine DinoParty solls werden und damit die auch Mama sich mit der Deko anfreunden kann, mussten kurzerhand Dinos vom Secondhand her – die hab ich denn golden lackiert und weil sie so hübsch wurden, musste ich gerade ein Tänzchen im Keller aufführen 🙂 …das ist jetzt 2 Tage her – leider trocknen sie aber nicht, sie sind immer noch so klebrig – weißt du, woran das liegen könnte?

    Allerliebste Grüße und das war ja mal wieder ein grenzgenialer Blogbeitrag 🙂
    Ines

    Gefällt 1 Person

    • zuckerimsalz 19. Februar 2016 um 09:31 #

      Hey Maria … vielen lieben Dank erstmal … ich hab schon festgestellt, dass wenn ich die Viecher 😉 nicht vorher mit Nagellack Entferner einmal rundherum entfette (und keine eingecremten Hände hab) … die Farbe viel besser hält … du kannst sie mal ganz mit nem Fön versuchen die Farbe einzutrocknen.
      liebe Grüße Andrea

      Gefällt mir

  2. scrapkat 19. Februar 2016 um 11:40 #

    Hmm sieht das lecker aus 🙂 Und die kleine blauen Perlchen geben der ganz besondern Effekt ❤
    Danke für das Rezept,
    Gruß scrapkat

    Gefällt 1 Person

  3. Bettina Kaiser 19. Februar 2016 um 12:10 #

    Die Trüffel müssen sein!!! – Sch..Wetter, krank, Sch…Laune

    Gefällt 1 Person

    • zuckerimsalz 19. Februar 2016 um 12:39 #

      Gehen super schnell … helfen bei dem Wetter … sind super Medizin … und Laune ist danach um 100 % besser 😀

      Gefällt mir

  4. chilli122015 19. Februar 2016 um 18:01 #

    Hallo Andrea,
    schön, dass es noch mehr so “ verpeilte“ Leute gibt wie mich. Auch ich habe immer unheimlich viel Zeit, wenn wir irgendwo eingeladen sind. Hier noch was putzen, da noch was wegräumen. Ach ja, das Geschenk ist auch noch nicht verpackt, der Kuchen muß noch fertig dekoriert werden. Angezogen und restauriert bin ich auch noch nicht. Aber was soll’s, ich hab ja noch eine halbe Stunde.
    Aber irgendwie schaffe ich es doch fast immer pünktlich fertig zu werden. Organisation ist alles, oder?
    Grüße Susi

    Gefällt 1 Person

    • zuckerimsalz 19. Februar 2016 um 19:29 #

      absolut Susi … es ist immer Organisations Sache (egal um welches Chaos es sich handelt) *zwinker*
      viele Grüße
      Andrea

      Gefällt 1 Person

  5. Lilamalerie 20. Februar 2016 um 08:41 #

    Ach, was habe ich geschmunzelt! Erkenne ich mich doch was das Zeitmanagement betrifft voll in deinem post wieder!! Und auch bei der Erwartungshaltung der Anderen „die bringt immer so was toll Selbstgemachtes mit und packt so toll ein!!“ ;-))
    Bei der Frisur, Lockenschüttel dann leider eher weniger. 😉

    Respekt, Respekt, dass du diese tollen Trüffel gezaubert hast und dann noch so toll fotografiert hast.

    Liebste Grüße, Monika

    Gefällt 1 Person

    • zuckerimsalz 20. Februar 2016 um 09:24 #

      Hey Monika, ja ich bin da voll schlimm mit sowas … mein Mann lacht da immer schon wenn ich wie wild durch die Wohnung hüpfe … viele liebe grüße Andrea

      Gefällt mir

  6. Tinas Lieblingsplatz 20. Februar 2016 um 10:45 #

    Hallo Andrea,
    ich bin durch Zufall auf deinen Blog gestoßen und bin total begeistert! Ein toller, witziger Text, der einfach nur Spaß macht beim lesen! Und das Rezept ist auch klasse! Ich werde bestimmt öfter vorbei schauen…auch um mir eine Portion gute Laune abzuholen 🙂

    Liebe Grüße
    Tina

    Gefällt 1 Person

    • zuckerimsalz 20. Februar 2016 um 10:47 #

      Hallo Tina … dann sag ich mal … herzlich willkommen und wünsch dir ganz viel Spaß beim Lesen und Ausprobieren 😀

      Gefällt 1 Person

  7. schokoladenfeeblog 20. Februar 2016 um 14:14 #

    Hallo Andrea,

    das hört sich ja soooo lecker an! 🙂 Mhhh Baileys *_* Und die Fotos sind super geworden!

    Lieben Gruß und ein schönes Wochenende,
    Alex

    Gefällt 1 Person

Haut rein und schreibt mir was ... ich freu mich

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: