Happy Snail Mail #1 … die Anleitung

10 Jun

… oder … hier ist die volle Dröhnung  …  warum hier eine Flut was total tolles ist  … und überhaupt … hier kommt die Schnecke 😀

Happy-Snail-Mail-Anleitung-#1 (1)

… alsooooo … heute gibbet es was voll auf die Augen und Öhrchen … ich hab´s geschafft … hier kommt die Schnecken-Anleitung … also das Teil auf das ihr alle gewartet habt …

Ich zeig euch wir auch ihr einen totalen Überraschungsbrief ganz einfach DIYourselfen könnt. Macht mit bei der Happy Snail Mail Aktion und lasst uns gemeinsam die totale Freude, so  … „huch … ich hab echte Post im echten Briefkasten“ … verschenken.

Wir starten mal mit dem schüchternen Schneckchen werkeln  … und warum da heute auch noch die Sache mit „unter dem Rock kucken“ ist … öhm … ok, ich sag´s euch  …

Aber erstmal ist heute Weihnachten … ähm … hat das Warten sein Ende … jawoll … ich geb euch heute alles … also wirklich so einmal komplett alles, was ihr dazu braucht um eure Happy Snail Mail zu basteln und entweder euch selbst, oder ganz lieben Menschen, die so eine Aufmunterung brauchen können, glücklich zu machen.

… und ich hab hier eine wahre Bilderflut für euch … sorry, weniger ging hierzu jetzt echt nicht 😉  … ihr kriegt das aber mit dieser Anleitung ohne Probleme locker aus der Hüfte hin … außerdem sag ich euch noch haarklein, wo ihr die ganzen Sachen bekommt … Haut rein Jungs und Mädels …

Happy-Snail-Mail-Anleitung-#1 (2)

Los geht´s … ihr braucht festeres Papier (ich hab hier so einen Papierblock, mit 250 gr Papier, den hab ich bei Tedi für 4,50 EUR, 24 Blätter, entdeckt) … außerdem Seiten aus verschiedenen Magazinen (mittlerweile schnippel ich mir tolle Seiten aus den Zeitschriften raus, bevor ich sie entsorge … ey, man kann ja nie wissen)

Happy-Snail-Mail-Anleitung-#1 (3)

Jetzt lassen wir mal die Scheren los schnippeln und erstellen das Mini-Notebook, das später in den kleinen Briefumschlag rein kommt … total einfach …

festeres Papier auf folgende Maße schneiden: 14 cm lang und 8 cm hoch … einmal in der Mitte umklappen und falzen
normales Papier (Drucker/Kopierpapier) brauchen wir: 13 cm lang und 7 cm hoch … und zwar 10 Streifen davon
– wer mag kann die Ecken der Papiere mit einem Eckstanzer abrunden
– das weiße Papier in den Umschlag legen, mit Briefklammern (Wäscheklammern gehen auch) zusammen halten und dann mit einem normalen Tacker (außen tackern, damit innen die gebogenen Klammern sind) alles zweimal zusammen tackern

Das Mini Notebook ist so klein, dass ein ganz normaler Tacker funktioniert

Happy-Snail-Mail-Anleitung-#1 (4)

Weiter geht´s mit den zwei Briefumschlägen … die basteln wir aber schnell selbst … wir brauchen:

Papier auf folgendes Maß zuschneiden: 16,5 cm x 16,5 cm … und zwar einmal aus einer Seite von einer Zeitschrift und ich hab für den zweiten Umschlag Transparentpapier genommen

Wer das Punchboard zur Verfügung hat, das Papier bei 7,9 cm anlegen … stanzen und falzen … und dann gegen den Uhrzeigersinn das Papier drehen und jetzt aber nur noch jede Seite an der „Nase“ anlegen … stanzen und falzen … und zum Schluß die Kanten abrunden.

Für alle anderen hab ich selbst eine eigene Vorlage für die Umschläge gebastelt, diese eingescannt und eine kleine Anleitung dazu geschrieben … alles by myself und die ist auch ausschließlich für private Zwecke und nicht für kommerzielle Nutzung, darauf weise ich ausdrücklich hin  (nur mal so zur Info)

punchboard-brief-umschlag-D

Ihr druckt euch die Vorlage am besten auf festeres Papier (A4) aus, oder klebt es dann auf einen Karton, dann habt ihr eine super Vorlage und könnt auf jedem Papier immer nur umranden, auschneiden, falzen, zusammenklappen und kleben (seht ihr auch oben auf dem Bild) … super schnell und super einfach …

==> HIER Vorlage DOWNLOADEN  (braucht nen kurzen Moment zum Öffnen) und auf A4 Papier drucken   😀

Happy-Snail-Mail-Anleitung-#1 (5)

Jetzt hauen wir uns an die Tütchen (die mich total viele Nerven und etliche Löffel Nutella gekostet haben) … aber auch die sind sehr einfach zu machen. Oben im Bild seht ihr die Variante ohne Verschluss und die geht so:

Papier mit dem Maß: 13 cm lang und 8 cm hoch schneiden
– zwei Möglichkeiten … entweder jetzt mit einem Scorebrett arbeiten oder einfach ein Lineal benutzen … wir falzen jetzt Kanten, damit wir das Ganze knicken können und zukleben … und zwar (von rechts nach links) … auf dem Papier bei 6 cm und bei 12 cm … (dann habt ihr links die kleine Lasche zum umkleben)
– damit wir den Boden verschließen können, brauchen wir auch hier eine Falte … und zwar (von unten) … auf dem Papier 1 cm hoch
– die Teile, die wir nicht brauchen abschnippeln (seht ihr auf beiden Bildern was weg kommt) … alles umknicken und festkleben

Happy-Snail-Mail-Anleitung-#1 (6)

Bei der Variante mit Verschluß geht das wie folgt …

Papier mit dem Maß: 13 cm lang und 12 cm hoch schneiden
– wieder zwei Möglichkeiten … entweder jetzt mit einem Scorebrett arbeiten oder das Lineal benutzen … wir falzen jetzt Kanten … und zwar (wieder von rechts nach links) … auf dem Papier bei 6 cm und bei 12 cm … (und haben wieder links eine kleine Lasche zum zukleben)
– für den Boden … (unten) … auf dem Papier 1 cm hoch … und für die Lasche (oben) bei 3 cm
– die Teile, die wir nicht brauchen wieder abschnippeln (siehe Bilder) … alles umknicken und festkleben

No Panic … das hört sich alles viel schlimmer an, als es ist … ihr habt meine Anleitung und ihr seht die Bilder … das funzt … trust me … echt jetzt …

Happy-Snail-Mail-Anleitung-#1 (7)

Auf geht´s in die Geschenk-Anhänger Abteilung … super locker flockig zu machen:

– schneidet Streifen aus festerem Papier5 cm breit und 9 cm lang
– entweder ihr nehmt einen Labelstanzer (der macht für euch das Loch und schneidet die Kanten ab) … oder aber ihr greift zur Lochzange und locht was das Zeug hält und schnippelt die Kanten mit der Schere ab … fertisch … machen könnt ihr von den Anhängern soviele ihr wollt.

Happy-Snail-Mail-Anleitung-#1 (11)

Endspurt … war nüscht schlimm bis jetzt … ´ne … ich hab euch ordentlich ans Händchen genommen und Step by Step durch den Bastel-Salat geführt … den Rest schaffen wir auch noch …

Jetzt wird der große Umschlag gemacht … ihr braucht …
festeres Papier (bei mir war es ein 250 gr Papier) … und zwar ist das Ganze eine DIN A4 Seite, die einmal in der Mitte gefaltet wird, so dass wir ein DIN A5 Büchlein haben … die Maße also vom Papier … 29,5 cm breit und 21 cm hoch
– wer mag, kann gleich auch die Ecken abrunden
– vorne auf dem Umschlag hab ich verschiedenen ausgestanzte Teilchen draufgeklebt … da kann man sich so unendlich austoben …
– zum Verschließen wird einfach eine Kordel ein paar mal dann später außen herumlegt und ein Schlupf gemacht

Happy-Snail-Mail-Anleitung-#1 (8)

Aber jetzt kleben wir erstmal alles in den Umschlag innen rein … auf die eine Seite kommen oben die zwei kleinen Tütchen dran … ich benutz da immer so doppelseitiges Bastel-Klebeband … flüssiger Kleber macht so unschöne Dellen wenn er trocknet … unter die dann der Umschlag aus Transparentpapier und auf die linke Seite der Briefumschlag aus dem bunten Papier.

Gefüllt hab ich die Mini-Tüte mit Umschlag mit einem Teebeutel (und vorher ein Band drum gemacht, damit man ihn auch wieder rausholen kann … hab ich gemacht, nachdem ich mit der Pinzette diesen sch… (büp) Teebeutel wieder rausfischen musste) … und in die andere Tüte kommen unsere Geschenk-Anhänger rein …

Happy-Snail-Mail-Anleitung-#1 (9)

In den bunten Briefumschlag hüpft unser Mini-Notebook (auch hier bisschen was draufgeklebt und mit einer Kordel verschlossen) … und in den transparenten Umschlag hab ich aus Papier ausgetanzte Teilchen rein … hier kann man echt alles rein machen, was die Fantasie (oder die Kruschtel-Schublade) hergibt  … Konfetti, Dekozeugs, Kaugummi, Luftballons … alles was schön flach ist.

Happy-Snail-Mail-Anleitung-#1 (10)

Tütchen und Umschläge verschließen … entweder mit Masking-Tape oder aber (hab ich genommen) mit Klebeband was wieder abgeht (ich hab von Scotch dieses Removable genommen) … jetzt noch alles mit Stempeln aufpimpen … knuffige Bildchen ausgeschnitten und aufgeklebt … und … zack … da isse fertig … unsere Happy Snail Mail Überraschungspost 😀

Happy-Snail-Mail-Anleitung-#1 (12)

Ich hab die Snail Mail Dingens ja gleich für meine Überraschungsgewinner in fünffacher Ausfertigung gebastelt und ihr seht oben auf dem Bild … man kann echt aaaaaalles an Papier Zeugs nehmen was man findet … also noch eine Top-Sache für Zeitschriften Upcycling (öhm Recycling … oder so) … und jede einzelne Snail Mail sieht total einzigartig aus … also so exklusive Einzelstücke … und auch mit den Mini-Notebooks (auf dem Bild oben auf der rechten Seite unten) kann man soviel herum experimentieren …herrlisch.

zuckerimsalz-snail-mail-gruen-ausschnitt

… aber ich hab noch ein Problemchen … ein Großes sogar … die süße Knubbel Schnecke hat noch überhaupt keinen Namen … und die Vorschläge von der Family fand ich jetzt nicht soooo überragend … oder sieht die vielleicht wie ein Eddie oder eine Gretel aus? … eben … das mit dem „Er“ oder „Sie“ ist ja auch so ein Problem (Hallooo … ich kann „Es“ doch nicht unter den Rock … öhm … Höschen … joah … Panzer kucken) … also her mit den Namen für unser Schnuckelchen … ich  bin schon total gespannt, was euch dazu so alles einfällt …  ich sach mal Aloha und Tschö … und jawoll ja … wir sehen uns garantiert wieder.

 

10. Juni 2016

Advertisements

29 Antworten to “Happy Snail Mail #1 … die Anleitung”

  1. laurakocht 10. Juni 2016 um 12:59 #

    Also die Schnecke braucht echt nen Namen… so namenlos geht ja mal nicht… Ich find ja die unendliche Geschichte ganz toll, da gabs auch eine Schnecke. Leider hatte sie keinen eigenen Namen, aber sie hat damals dem Winzling Ückück gehört, also dann vielleicht in diese Richtung?

    Viele Grüße
    Laura

    Gefällt 1 Person

  2. scrapkat 10. Juni 2016 um 13:30 #

    Liebe Andrea,
    deine Anleitung ist ja echt super toll geworden! Eine echt klasse Idee mit deinen schönen happy snail-mails! ❤
    Gruß und schönen Start ins Wochenende,
    scrapkat

    Gefällt 1 Person

    • zuckerimsalz 10. Juni 2016 um 17:47 #

      Dankeschön … und ganz bald gibt es wieder eine Verlosung dazu 😀
      Viele liebe grüße Andrea

      Gefällt mir

  3. Rose 10. Juni 2016 um 13:45 #

    Wow, danke für die schöne detaillierte Anleitung und die Anregungen.
    Das werde ich auf jeden Fall nachbasteln.
    Tja wie könnte die Kleine Schnecke heißen…. „die“ ist ja doch eigentlich weiblich, oben hast du ja schon mal KnuppelSchnecke stehen… also warum nicht „Knubbel- Snaily“
    Liebe Grüße
    Rose

    Gefällt 1 Person

  4. the.recipettes 10. Juni 2016 um 14:07 #

    Endlich langersehnt hier!!!

    Gefällt 1 Person

  5. the.recipettes 10. Juni 2016 um 14:40 #

    Juhu! Habe schon eine Bestellorgie losgetreten! Vielen lieben Dank!!!

    Gefällt 1 Person

  6. Heike 10. Juni 2016 um 19:52 #

    ach ja, jetzt habe ich die tolle Anleitung entdeckt…..juchu……und SO TOLL !!!

    Gefällt 1 Person

  7. Rea 10. Juni 2016 um 19:59 #

    Super schön, ich setze mich gleich in meine Kreativ-Ecke.

    Gefällt 1 Person

    • zuckerimsalz 10. Juni 2016 um 20:26 #

      Yeahhh … bin auf dein Ergebnis schon gespannt … musst du mir unbedingt zeigen
      Liebe grüße Andrea

      Gefällt mir

  8. Nicole Ahlers 10. Juni 2016 um 21:11 #

    Tolle Sache , diese Snail- Mail ! Echte Fleißarbeit zum Austoben !
    So ….! Nun zum Namen für die Schnecke :
    Bei ‚ ner echten Schnecke weiß man ja wirklich nicht , woran man ist , deshalb mal zwei
    “ seriöse “ Vorschläge zur Namensgebung : Kim oder Bente ; passt für beide Geschlechter und sind in meiner Familie übrigens an zwei süße Menschen verschiedenen Geschlechts vergeben worden.
    LG , Nicole

    Gefällt mir

    • zuckerimsalz 10. Juni 2016 um 21:13 #

      Dankööööö Nicole … hab deinen Vorschlag schon notiert … die klingen wirklich toll
      Liebe grüße Andrea

      Gefällt mir

  9. Desy Weiss 11. Juni 2016 um 16:10 #

    Superschön deine Idee 🙂 ich würde sie Turbo oder Runny oder schnelly nennen 😉 werde ich mal auf jeden Fall nachbasteln 🙂 jetzt weiß ich nämlich was tun mit meinen alten Katalogen 🙂

    Liebe Grüße Desy

    Gefällt 1 Person

  10. Jäti 14. Juni 2016 um 13:23 #

    Hallo, wie wäre es mit „Herma“? Das kommt der Schnecke entgegen weil sie vielleicht zur Sorte der Hermaphroditen gehört, also ein Zwitter ist. Und Herma klingt ein wenig wie der Götterbote Hermes (Paketdienst 😉 ), aber eben nicht so schnell…

    Liebe Grüße und vielen Dank für die Bastelanleitung

    Jäti

    Gefällt 1 Person

    • zuckerimsalz 14. Juni 2016 um 13:33 #

      Hey Jäti … Herma ist notiert … wobei bei uns Hermes manchmal auch schon ziemlich schneckig ist 😉
      Liebe Grüße Andrea

      Gefällt mir

  11. monikasbeautifulhome 16. Juni 2016 um 21:47 #

    Vielen Dank fuer deine Anleitung!
    Liebe Gruesse Monika

    Gefällt 1 Person

  12. wasmachstdueigentlichso 18. Juni 2016 um 16:58 #

    Schöne Bastelei, das geht los, wenn das Wetter wieder mies ist. Fein sind übrigens auch Kalenderblätter – schön groß und bunt. Und diese Pergamentpapierumschläge von einigen Zeitungen. Man müsste denen nur noch beibringen, die Etiketten nicht so superduperfest zu kleben.
    Das Schneckchen sieht aus wie eine Gerlinde.
    Viele Grüße
    Ilka

    Gefällt 1 Person

    • zuckerimsalz 18. Juni 2016 um 17:52 #

      Hey Ilka … Gerlinde ist notiert. Ich wünsch dir ein schönes Wochenende
      Liebe grüße Andrea

      Gefällt mir

Haut rein und schreibt mir was ... ich freu mich

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: