Save the Memories … das unglaubliche Reisetagebuch DIY

28 Aug

… oder … hier ist die volle unglaubliche Erinnerungs Überraschung … warum das was für die Ewigkeit ist  … und überhaupt … Karate Kid kommt hier auch noch vor 😀

reise-tagebuch-diy (1)

Ein freundliches Guten Morgen und Hallo Welt … heute wird es hier total fernwehmäßig … retro chic dingensmäßig … und vor allem sowas von super schnell ge-DIYourselft mit meinem „Ich war dann mal weg“  Save the Memories … unglaublichen Reisetagebuch zum selber machen …

Ich hab da mal wieder exklusiv für euch designt und stundenlang am PC gewerkelt, bis schließlich Kind sagte … „Mum, das sieht Killer aus“ … da hab ich dann so gedacht „okidoki … muss wohl echt gut geworden sein“ … und heute teile ich das Killer-Ding mit euch so einmal völlig für umme …  denn meine Fernwehreise begann damit, dass …

… ich über die Bilder vom letzten London Besuch drüber gestolpert bin … mönsch … die versauern total alleine in den Tiefen der PC Festplatte … und da hab ich mir gedacht … ok … die musste retten (nicht dass die jetzt noch anfangen zu weinen, wenn ich den PC Ordner wieder zumache, das könnte ich mit meinem Gewissen nicht vereinbaren) … außerdem kam hinter mir ein kleiner Aufschrei (ehm … eher ein lautes Brüllen in mein rechtes Ohr … und ich bin fest davon überzeugt, das ich bestimmt noch vor Weihnachten wieder die 100 %tige Hörkraft erlange) von Kind … „Mum, da müssen wir wieder hin … an Weihnachten … wenn alles dekoriert ist … und leuchtet … und blinkt … und … überhaupt das war so toll“ … und das war es  ❤

reise-tagebuch-diy (2)

… da hab ich mir gedacht, mach doch ein kleines Reisetagebuch und kleb erstmal die Bilder … und die Kassenzettel … und die Bahnkarten … und die U-Bahnkarte … und die Hotelrechnung … und die … alter Schwede (oder Engländer in dem Fall) ich hab echt ALLES aufgehoben … also auf jeden Fall, alle Erinnerungen da rein … toll aussehen soll es natürlich auch … und damit auch ihr ´ne echt klasse Erinnerung eures letzten Urlaubs … oder Ausflugs … oder Museumstour … oder was auch immer ihr so getrieben habt … so in echt und zum Anfassen machen könnt (verschenken geht natürlich auch), gibts dazu heute zakisch fix die Anleitung und den kostenlosen Download und zwar in turboschnell, denn dieses DIY kann wirklich jeder 😀

reise-tagebuch-diy (3)

Los geht´s … ihr braucht festeres DIN A4 Papier (ich hab hier 250 gr Papier genommen) und einen Drucker … oder aber ihr geht mit dem downgeloadeten auf ´nem USB Stick in einen Copyshop … einmal ausdrucken bitte und …

reise-tagebuch-diy (4)

… das ausgedruckte Papier in der Mitte umklappen und falzen, dann brauchen wir innen noch Buchseiten … da hab ich für euch DIN A4 Seiten mit Punkten (seht ihr unten auf den Fotos) … ich find die Punkte schöner und besser als jetzt Linien oder Karos, man hat nämlich so einen Anhaltspunkt um die Bilder jetzt nüscht ganz so schepp (heißt auf Hochdeutsch: schief) zu kleben und kann aber frei in jede Ecke was reinschreiben oder malen.

reise-tagebuch-diy (5)

Das weiße Punkte-Papier (ich hab 10 Seiten ausgedruckt) auch einmal in der Mitte falten, falzen und in den gefalteten Umschlag legen, mit Briefklammern (Wäscheklammern gehen auch) zusammen halten und dann mit einem Tacker / Hefter (außen tackern, damit innen die gebogenen Klammern sind) alles dreimal zusammen tackern (oben, mitte und unten).

Ich bin ja total verknallert so kleine Bücher herzustellen, deshalb hab ich mir einen großen Tacker gegönnt (so teuer ist der nämlich gar nicht) mit dem man auch ganz große Abstände heften kann (kuckt mal, der sieht so aus ==> Langhefter) … es sieht aber auch toll aus, wenn man es z.Bsp. mit einer Nähmaschine zusammen näht (ich muss meine unbedingt mal wieder auskramen … leider stehen wir irgendwie auf Kriegsfuß, ich bin schon am überlegen, ob ich mir einen Nähkurs suche, damit wir wieder Freunde werden) …

reise-tagebuch-diy (6)

… ODER … und das sieht auch total schick aus … ihr könnt das Buch mit Hand nähen, ist super einfach und schnell … das hab ich HIER schon mal gezeigt und macht richtig was her. Wer mag kann die Ecken der Papiere mit einem Eckstanzer (gibts im Bastelladen) abrunden.

… dann wollen wir mal mit den Downloads starten – falls etwas nicht funktioniert bitte Bescheid geben !

 ==> HIER Vorlage für den Umschlag DOWNLOADEN
(braucht nen kurzen Moment zum Öffnen) und auf festeres A4 Papier drucken

==> Hier Vorlage für das Punkte Papier Downloaden
(das Papier – normales 80 gr. Papier zum Kopieren – auf Vorder- und Rückseite bedrucken)

Der Download ist nur zum Privaten Gebrauch und nicht zur kommerziellen Verwendung oder zum Verkauf bestimmt  … darauf weise ich aber sowas von ausdrücklich hin.
Link anklicken … Dokument downloaden (rechts ist ein kleiner Pfeil)  … dann auf dem eigenen Rechner drucken  !!! 

reise-tagebuch-diy (7)

… und jetzt haut die Memories voll rein in das Buch … schreibt … malt (gott wenn ich malen könnte, aber wenn die eigene Nichte fragt „du Tante was ist das“ und man vorher stolz versucht hat einen Baum zu malen … dann … jop … dann nehm ich lieber Stempel mit eindeutigen Motiven) und bastelt wie wild 😉

reise-tagebuch-diy (8)

Vorne noch draufschreiben was drin ist (z.Bsp. der heißeste Urlaub ever … oder der lustigste Urlaub … oder das Katastrophenteil … ähm … geht natürlich auch nur den Ort und das Jahr drauf schreiben). Zum Schluß noch eine Schnur oder (so wie ich) ein dünnes Lederband drumherum schnüren … und was soll ich sagen … ein unglaubliches grandioses tolles Reisetagebuch ist fertig und das noch in extremst schnell und echt schön.

reise-tagebuch-diy (9)

Ich hüpf jetzt samt Ventilator in die Küche … heute hat nämlich Mann Geburtstag und er will ´nen richtig bodenstämmigen Pflaumen-Hefeteig-Streusel-vom-Blech-Kuchen … und noch was mit Apfel … da hau ich mich jetzt ran (wahrscheinlich noch mit Stirnband um die Wasserperlchen aufzufangen … ey … Frauen haben keine Schwitzeperlchen … wobei ich dann wohl eher aussehe wie Karate Kid II … hatte der in Teil 1 auch schon so ein Ding an? … und ich mein jetzt nicht das Remake mit dem Sohn von dem Will Smith … okeee … wir rechnen jetzt nicht nach wielange das schon her ist) … also schönen Tag euch allen noch … ich sach mal Aloha … und ja määänsch … logisch … wir sehen uns.

28. August 2016

*Das Design des Reisetagebuches ist von mir selbst erstellt. Die einzelnen Grafiken sind von The Graphics Fairy und stehen auf deren Homepage kostenfrei zum Download

Merken

Merken

Advertisements

16 Antworten to “Save the Memories … das unglaubliche Reisetagebuch DIY”

  1. the.recipettes 28. August 2016 um 14:04 #

    Wie genial!

    Gefällt 1 Person

  2. seifenblasenmaedchen 29. August 2016 um 18:52 #

    London – da war ich letzten Sommer auch… Jetzt habe ich fast ein bisschen Fernweh! Dein Reisetagebuch ist jedenfalls ganz bezaubernd, liebe Andrea 😉
    Dein Seifenblasenmaedchen

    Gefällt 1 Person

    • zuckerimsalz 29. August 2016 um 18:55 #

      Vielen lieben Dank … Kind und ich sind auch wieder ins schwärmen geraten und sind schon heftigst am überlegen ob wir vielleicht doch noch dieses Jahr wieder hinfahren … ich finde man kann die gar nicht sattsehen an dieser tollen Stadt
      Ich schick dir ganz ganz viele liebe grüße Andrea

      Gefällt mir

  3. die chrissy 29. August 2016 um 19:01 #

    Hab ich eigentlich auch immer dabei, ein kleines Reisetagebuch. Meist ist es nur ein kleines Schulheft. So kann man sich abends immer kurz notieren, was man am Tag so erlebt hat. Finde ich genial! Durch den Blog kommt es dann später schon mit Fotos online, daher ist meine analoge Version nur eine Sammlung von Stichpunkten 🙂

    Gefällt 1 Person

    • zuckerimsalz 29. August 2016 um 19:58 #

      Man vergisst ja immer auch schnell wieder … hab letztens auch wieder so eines wieder gefunden mit Adressen von Köln, das ist schon hilfreich für den nächsten Tripp … und ich kann noch nicht mal Strichmännchen malen 😉
      Liebe Grüße Andrea

      Gefällt 1 Person

  4. marichen21 29. August 2016 um 20:39 #

    Schaut toll aus!
    🙂 🙂 🙂

    Gefällt 1 Person

  5. Sabine 29. August 2016 um 20:48 #

    sehr sehr schön!
    gruss
    sabine

    Gefällt 1 Person

  6. MissRainbow 30. August 2016 um 18:14 #

    Mega cool! Woher bekommst du diese Vorlagen denn immer bzw. wie findest du sie?
    Liebe Grüße von meinem Blog

    Gefällt 1 Person

    • zuckerimsalz 30. August 2016 um 18:52 #

      Dankeeeschöööön ❤ die Vorlagen entwerfe ich mit Photoshop selbst, einzelne Grafiken finde ich auf so verschiedenen Internet Seiten wo man die legal verwenden darf. Das Blümchen Bild rechts oben hab ich zum Beispiel selbst fotografiert … liebe grüße Andrea

      Gefällt 1 Person

Trackbacks/Pingbacks

  1. Das Waiting for Christmas DIY … inkl. Diary #32 … und ein Goodbye | zuckerimsalz - 27. November 2016

    […] in den Äuglein hat … musst nüscht weinen … denn ich hab das alles hier bei meinem REISETAGEBUCH schon mal ganz genau, mit hunderten von Bildern, beschrieben und gezeigt … aber ist echt […]

    Gefällt mir

  2. Die 10 coolsten Herbst DIY und Food Quickies | zuckerimsalz - 17. September 2017

    […] … und SO WIRDS GEMACHT ==> KLICK […]

    Gefällt mir

Haut rein und schreibt mir was ... ich freu mich

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: