Ein Barcamp … was nix mit Trinken oder Zelten zu tun hat (naja fast nix)

10 Sep

Juhuuu … da bin ich wieder … und melde mich mit einem Erlebnisbericht der besonderen Art, denn ich war in einem …  … also auf einem … Barcamp … hat jetzt nix mit Trinken und Zelten zu tun … öhm … ok … getrunken haben wir … aber nix übernachtet … wobei, die Wohlfühl-Klamotten hatten wir ja an, also nach dem Wohnzimmer … jesses … hier mal die Auflösung …

Was ist denn das

… so ein Barcamp: Bei uns war das … Frühsport mit Wohnzimmer Yoga … dann Frühstücken … um dann in den Programmier Modus „Erklär mir mal das Internet“ zu fallen … wieder was Essen (schließlich soll man ja immer darauf achten, was an Kalorien verloren geht wieder einzusammeln) … zwischendurch einen Schluck professionellen Kaffee … öhm … ja … so kleines zwischendurch naschen schadet ja auch nicht … dann spielen wir da mal eine Runde Pinterest Memory … irgendwo steht bestimmt noch Essen … darauf ein Nachspülen mit alkhoholfreien Cocktails … ich trete auch noch so vor die Gemeinde … so mit „ich hab da mal was vorbereitet zum Fotografieren und evtl. auch essen“ … ach und apropo Essen …

… wir lassen dann die Pita in die Pfanne hüpfen … und während die backt machen wir künstlerlisch wertvolle Dingens, wie man mit Kuchen Toppings Blümchen zaubern kann … die ich (die Betonung liegt auf „ich“) … dann auch gleichmal vernascht hab (ey, man muss wissen wie sowas schmeckt) … und um dann das bisschen Essen von heute abzutrainieren … hauen wir noch eine kleine Einheit Sport rein und versuchen Robin Hood Konkurrenz zu machen … Bogenschießen ohne Apfel !!!

Soweit so klar? … Neeeee … echt nicht … ok …

Das Ganze bisschen ausführlicher

(nix dramatisches … also jetzt keine Oper mit 36 Akten oder so)

Vor jetzt schon einem Jahr haben wir bei einem meiner Foto Workshops darüber gesprochen, dass wir super gerne einen Stammtisch hier in der Gegend (um Schwetzingen rum) hätten, da es echt viele Blogger aus dem Rhein Neckar Kreis gibt … gesagt getan … und somit entstand … Zuckerimsalz goes Coffee … und was bin ich stolz auf die Truppe … wir treffen uns im Reallife einmal im Monat zum Quatschen … Essen … und richtigen „echten“ Events (wie zum Beispiel unser White Dinner) … unterstützen uns gegenseitig und haben einfach richtig viel Spaß und eine tolle Zeit … Reallife und Real Freundschaften … verdammt wichtig wie ich finde.

Bei uns ist mittlerweile so viel los, dass wir eine eigene Blogseite haben, um euch alle Artikel von unseren Events zeigen zu können und damit ihr euch ganz einfach Anregungen für Food, DIY und Lifestyle holen könnt … alles schön kompakt zusammengefasst auf einer Seite und natürlich könnt ihr dort auch gleich sehen, wer „WIR“, die Rhein-Neckar-Blogger, so alles sind.

… was issn so ein Barcamp eigentlich hat Kind mich gefragt … öhm … joah … wir Treffen uns … jeder bringt was zum Essen mit … jeder der möchte darf / kann was den anderen zeigen und viel Spaß … und den hatten wir …

Hier gings dann echt rund

… würde der Hamster im Laufrad sagen … denn nach dem ersten großen Hallo bei Jessica (die uns ihre Wahnsinns Wohnung und Garten zur Verfügung gestellt hat) … haben wir uns in was Bequemes geschmissen und es ging gleich auf die Matte und Katja hat mit uns Wohnzimmer Yoga gemacht … das war so entspannend, dass wir alle beschlossen haben … wird nix mehr umgezogen, wir bleiben in den Wohlfühlklamotten.

Nach dem Yoga ist vor dem Frühstück

… schließlich war es früh morgens … Gaby hat uns dann mal das SEO und das Internet erklärt … und wir waren so fasziniert, dass sie gleich als erstes die Zeit überzogen hat …

Wir uns dann wieder was zu naschen gesucht und passend dazu gab es gleich eine kleine Barista Einführung von Anja … wie der perfekte Milchschaum denn zustande kommt.

Schneller Wechsel in den Outdoorbereich und viel Spaß mit Pinterest Memory von Anne … alter Schwede, was lagen wir alle daneben … und haben gelacht.

Szenenwechsel an die Küchenbar … denn Susanne bringt uns alkhoholfreie Cocktails näher … muss ja auch mal sein, zwischen Essen und Kaffee.

Bin dann mal mittendrin und totally nervös

… jetzt werd ich gerade mächtig aufgeregt … denn nun hab ich da mal was vorbereitet … und ein Model mitgebracht … den Günther … und mit ihm unternehme ich eine Food Reise und erkläre die Magie der Farben.

Da man sich entschied, Günther nicht zu vernaschen … haben wir Jessica an den Tisch gelassen und mit ihr zusammen eine hammerkrassleckere Pita gemacht

Da die im Ofen noch vor sich hin bruzzeln musste, gabs in der Zwischenzeit eine für uns so ¨ boah die kann das ¨ Session mit Yushka, die uns mal krass gezeigt hat, wie man aus allen möglichen Toppings Blümchen zaubert … jop … meines war irgendwas aus Baum und Vulkan … ich sach mal experimentelle Kunst trifft es ziemlich genau … dafür hat es lecker geschmeckt …

Nachdem jetzt aber die Zeit echt knapp wurde, haben wir schweren Herzens die Sessions von Conny um eine Watermelon Bowl zu machen und die von Marion … Stofftaschen bemalen … kurzerhand auf ein anderes Mal verschoben und sind dann in eine weitere Sporteinheit übergegangen um uns wieder alles abzutrainieren …

Outdoor Sporteinheit im Paradies

Bogenschießen lässt grüßen … und nee wir haben uns kein Äpfelchen auf den Kopf gesetzt (wobei einige diese Überlegungen schon kurz mal angestellt hatten) … toll erklärt von unserem einzigsten Mann im Stammtisch … Stefan, der aktiver Compound Bogensportler ist … dieser hat sich gleich mal das Auto mit jeder Menge verschiedener Bögen und Pfeilen vollgeladen und uns alles richtig anschaulich erklärt … sodass alle Schützinnen an diesem Tag tatsächlich einen Treffer, in Jessicas Garten-Paradies,  gelandet haben.

Langer Tag … und trotz etlicher Zwischenstopps am Buffet war immer noch was da … passiert halt, wenn Blogger zusammenkommen *grins*. Es war klasse und ich war echt verblüfft, wieviel wir ¨ gelernt ¨ haben und Spaß hatten … jetzt feiern wir erstmal unser 1 jähriges … gehen lecker essen und trinken (jaaahaaaa … wir essen regelmäßig … das muss so sein … ).

Deshalb … genießt das Leben … genießt das Essen … und genießt gute Freundschaften … in diesem Sinne … ein fröhliches Winken und Huhu Rufen … macht es gut … und wir sehen uns definitiv und garantiert 🙂

10. September 2017

Advertisements

5 Antworten to “Ein Barcamp … was nix mit Trinken oder Zelten zu tun hat (naja fast nix)”

  1. Yushka 10. September 2017 um 11:03 #

    Schön war’s und für mich am tollsten das Bogenschießen und so schön auch eure Session noch ganz am Schluss! Euch einen schönen Sonntag! ❤

    Gefällt 1 Person

    • zuckerimsalz 13. September 2017 um 10:26 #

      … und weiste was … ich bin auch gerade am Bogenschießen Testen 😉 … hat mich doch das Bogenfeuer angefacht 😉 durch das Barcamp

      Gefällt mir

  2. Sabine 10. September 2017 um 13:40 #

    Liebe Andrea,
    das klingt nach einem großartigen (und leckeren :-)!) Tag, wie schön, dass Ihr Euch gefunden habt :-)!
    Liebe Grüße,
    Sabine

    Gefällt 1 Person

    • zuckerimsalz 10. September 2017 um 20:46 #

      Das war es Sabine … einfach ein wirklich entspannter aufregender Tag
      ich schick dir ganz viele liebe Grüße
      Andrea

      Gefällt mir

    • zuckerimsalz 13. September 2017 um 10:25 #

      Das war es auch 🙂
      ich schick ganz viele liebe Grüße zurück

      Gefällt mir

Haut rein und schreibt mir was ... ich freu mich

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: