Make Hefeteig Donuts Great Again

20 Jan

Macht Hefeteig Donuts endlich wieder Great Again … aus dem Backofen mit wenig viel süß und fluffig und leicht und hach … logisch mit Zuckerstreusel … und ja man kann da auch mal Rosinen reinmachen (wenns denn echt sein muss).

… und überhaupt … ich wurde hier Zeuge Nummer 1 einer häuslichen Revolte … Mann nuschelt ständig was vor sich hin … und Kind schreit im Treppenhaus … wenn dass mal keine Daily Seifenoper ist … öhm … die fangen jetzt nicht mit „Es war einmal an“ … oder !? … ok, ich will mich auflösen … lösen … verkrümeln …

… also das war so …

Die Sache mit den Rosinen

Mann nuschelt ständig was vor sich hin auf der Couch … wohlgemerkt, als er das /den dritten (!) Donut gegessen hat … also während er isst … und ich so … los lass es raus, wenn du was zu sagen hast … er dann … „ich will Rosinen … Rosinen … Rosinen … jawoll“ … ich so „was willst du“ … er „im Hefeteig … du machst ständig Hefeteig ohne Rosinen, Rosinen for President … make Rosinen great again“

An der Stelle kurze Info … ich hab seinen Kaffee überprüft … es war nix alkoholisches drin … ich geh also mal davon aus, dass er zu diesem Zeitpunkt voll zurechnungsfähig war. Ich dann so „du, hör mal … ich kauf dir eine ganze Packung Rosinen nur für dich alleine“ … er dann „aber die sind dann nicht im Hefeteig“ … ich „ok … du weißt schon, dass ich diesen Aufstand jetzt der ganzen Welt verpetzen werde“ … Reaktion von ihm (mit hoch erhobenen Fäusten) … „Rosinen, Rosinen, Rosinen … Rosinen for President“ … an der Stelle hab ich mir ernsthaft überlegt, mir was alkoholisches in den Kaffee zu kippen.

Bevor wir aber hier tiefer in die Daily Seifenoper einsteigen … ja, da war noch was mit Treppenhaus und Kind und brüllen … gibts hier erstmal das Rezept und die Anleitung für diese herrlichen unglaublich fluffigen Hefeteig Donuts:

So wirds gemacht

Ergibt 12 Donuts für den Backofen (Donuts Backform):

125 ml lauwarme Milch mit
1 TL Zucker und
½  Packung Trockenhefe gut verrühren … 5 Minuten stehen lassen

In eine Schüssel:
250 gr. Mehl Typ 550 (perfekt für Hefeteig)
1 Ei
50 gr. Zucker
40 gr. sehr weiche Butter in Stückchen und das
Milch-Zucker-Hefe Gemisch … alles solange mit den Knethaken verwurschteln, bis sich der Teig von der Schüssel löst, ist er zu feucht dann vorsichtig 1 -2 EL Mehl dazu geben.

Den Backofen auf 50 Grad Ober/Unterhitze (kein Umluft !!!) einschalten. Die Schüssel mit Frischhaltefolie abdecken, ein Geschirrhandtuch darüber legen und für 40 Minuten in den warmen Backofen stellen.

Schüssel wieder raus, den Teig kurz kneten, in 12 kleine Stückchen aufteilen und diese zu länglichen Würmer formen … vorsichtig in das gut gefettete Donuts Backblech reinlegen, die Enden bisschen zusammendrücken … und das Blech irgendwo abgedeckt parken.

Backofen jetzt erst auf 190 Grad Ober /Unterhitze (Umluft macht Hefeteig trocken) vorheizen.

Ist der Backofen heiß, dann 1 Eigelb mit 1 TL Sahne verrühren und damit die Donuts bestreichen … für  ca. 20 Minuten im Ofen backen (aber Äuglein drauf werfen, damit sie nicht zu dunkel werden).

Aufbrezeln und Aufhübschen 

Zum Aufstylen verpassen wir den Teilchen noch eine schnelle Zuckerguss Glasur:

6 EL Puderzucker
2 TL geschmolzene Butter … und
3 TL Milch … zusammen rühren

… entweder die Donuts kopfüber in die Schüssel stupsen … oder mit einem Löffel locker flockig kunstvoll die Glasur drüber laufen lassen … jetzt super schnell Zuckerstreusel draufkippen … denn die Glasur wird schnell richtig fest und dann hebt nix mehr … ab auf den Teller und genüßlich in aller Ruhe eine Runde herrlicher Kaffee Teilchen genießen.

Die Sache mit dem Treppenhaus

Ouh … da war ja noch was … von wegen Kind gebrüllt im Treppenhaus und so … also ich gerade beim Fotografieren, da denk ich … mönsch ein paar Hände wären jetzt toll … ok, meine kommen nicht in Frage (nix Nagellack und nix manigekürt und so) … in dem Moment klingelt es an der Tür und Kind verlangt Einlass  … logisch, Mittagessen war ja fertig. Eigentlich wollte ich Nudel und Gulasch machen, aufgrund des Backens und Fotografierens … räusper … wurde es dann Pulled Pork mit Nudeln in Sauce (also eigentlich verkochtes Gulasch) … war aber sehr lecker.

… äh … ich schweife ab … also Klingeling … Kind und so … ich öffne … sie im Treppenhaus (wir wohnen im 3. Stock … sie muss also bisschen was laufen) … und ich brülle runter … „sach mal, welchen Nagellack hast du eigentlich drauf“ … sie brüllt zurück „roter“ … ich so „perfekt“ … sie so „wieso dass jetzt wieder“ … ich dann „bevor du was zu essen kriegst musst du mir Handmodell spielen“ … leicht genervter Gesichtsausdruck (konnte ich hören, als sie im 2. Stock angekommen war … Kinder merkt euch eins … Mamas sehen alles … egal wo ihr seid … aaaaaalleeees). Also wir haben dann schnell fotografiert und dann hat sie sich auch auf den Topf mit dem Mittagessen stürzen dürfen.

… und die Moral

… von der Geschichte … Make Hefeteig Donuts Great Again … denn die haben es echt verdient … meine allerbestesten Kaffee-Lieb-Hab-Teilchen … und … ich mag immer noch keine Rosinen … aber roter Nagellack und rosa Zuckerstreusel … deshalb .. ein kleines vorsichtiges Ahoi und so … denn eigentlich eignen sich die Donuts ja auch perfekt für Fasching … also ein dreifaches Hipp Hipp Horey … und eine runde Konfetti … ach ja … und logisch, wir sehen uns absolut <3

20. Januar 2018

 

 

 

8 Antworten to “Make Hefeteig Donuts Great Again”

  1. Käthe 20. Januar 2018 um 16:12 #

    Junge Frau, dieses Jahr soll meine Furcht vor Hefeteig endlich der Geschichte angehören. Deine Donuts helfen mir bestimmt dabei. Kann ich das Ei einfach weglassen oder empfiehlst du einen Ersatz? Wenn ja, was meinst du zu Quark/Apfelmus/gedrückte Banane?
    Liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

    • zuckerimsalz 20. Januar 2018 um 17:26 #

      Hey … wie cool von dir zu hören … wenn du dich genau an die Anleitung hälst isses echt kein Hexenwerk. Das mit dem Ei Ersatz ist ne gute Frage … ich würde es einfach weglassen, denn mit Banane oder Quark änderst du die Konsistenz und die Flüssigkeitsmenge … und zum bepinseln einfach nur Sahne nehmen und auch hier das Ei weglassen.
      Lass dich fest drücken 💚💚💚 liebe Grüße Andrea

      Gefällt mir

      • Kathe 20. Januar 2018 um 21:40 #

        Super, vielen Dank! Dann weiß ich schon, was es nächstes WE zum Kaffeetrinken geben wird. Ich lass dich wissen, wie’s geworden ist. Liebe Grüße, Käthe

        Gefällt 1 Person

      • zuckerimsalz 20. Januar 2018 um 21:58 #

        Unbedingt

        Gefällt mir

  2. Mambo 20. Januar 2018 um 17:29 #

    Hört sich ja gut an, aber meinst du 405er oder 550er Mehl? Oder gibt es tatsächlich 505er?
    ich vermute mal 550, denn das nimmt meine bessere Hälfte immer für Hefeteig – LEIDER auch immer OHNE Rosinen – von daher stimme ich mal gleich mit ein:
    „Rosinen, Rosinen, Rosinen … Rosinen for President“

    :-)

    Gefällt 1 Person

    • zuckerimsalz 20. Januar 2018 um 17:35 #

      Huhuuu … huch tatsächlich ein Schreibfehler, mensch wie gut dass du mich darauf hingewiesen hat … ist logisch 550 (ich ändere es gleich ab) 👍 es ist tatsächlich für Hefeteig besser geignet … der Pizzaboden wird dadurch auch nochmal ein ticken besser .
      … ich geb deinen Rosinen Protest an Mann weiter 😂
      Und schick viele liebe Grüße Andrea

      Gefällt mir

  3. Unterfreundenblog 20. Januar 2018 um 19:41 #

    Komm, lass uns das Team #noraisins bilden – ich bin sowas von bei Dir! Dein Handmodel macht sich übrigens wunderbar auf den Bildern und konnte direkt in lecker Naturalien belohnt werden :-)
    Schöööönes Wochenende!
    Marion

    Gefällt 1 Person

    • zuckerimsalz 21. Januar 2018 um 11:25 #

      Jaaaa … wir setzen vielleicht ne Petition auf *grins* … ich bin immer wieder sprachlos wie cool Kind das als Handmodell macht (oder auch Anne) … ich bin dafür nicht gemacht ;-)
      wünsch dir und Herz-Mann auch ein schönes Wochenenede
      Andrea

      Gefällt mir

Haut in die Tasten und schreibt mir ... wenn ihr eure email Adresse eintragt (wird nicht veröffentlicht), dann kann ich euch zackisch antworten

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: