Tierisch wilde Schaf Cookies

17 Mrz

Heute genial köstliche Vanille Schaf Cookies, garantiert handzahm  … von einem Motivationsloch … einem Kerl namens Klaus … einer wilden Horde … öhm … was mit Tschaka auch noch … und was für umme … toll

Dieser Artikel enthält Werbung, da ich Personen und Marken verlinke, die ich persönlich gut finde, jedoch von denen nicht beauftragt wurde, ich auch kein Geld dafür bekomme … und ist ein redaktioneller Beitrag.

So Ladies und Gentlemens … I proudly present you … endlich … diese wünzig knuddeligen Schaf Cookies … zwar eine Woche später als geplant … aber hey … wenns manchmal im Hirn hängt … da kann man dann nix machen, bis der Hirnhänger wieder weg ist … und wie das Kerlchen Klaus mir da mit einem Lachanfall rausgeholfen hat … das erzähl ich euch einfach mal …

Hirnhänger 

… ok … ich geh mal davon aus, dass ihr das alle auch schon mal hattet … so von einer auf die andere Sekunde einen völligen Hirnhänger … nichts mehr da … nada … nur noch ein tiefes Nichts … du kuckst in den leeren Topf und denkst … öhm … joah … da müsste jetzt was drin sein, aber was … du kuckst die Waschmaschine an und denkst … Hallo du dich drehendes Ding, irgendwas wollte ich mit dir unternehmen.

Bei mir hat das dann darin gegipfelt, dass ich auf alles Post Its geschrieben hab, die überall verteilt wurden, damit ich ja nichts vergesse … und eigentlich, kann das ja wohl nicht wahr sein, ist doch erst März und nicht Dezember … ich habs dann auf  das Wetter geschoben (Wetter ist immer schuld) … als aber nach dem letzten Großeinkauf Mann hinterher zu mir sagte … „du, die nächsten 3 Jahre brauchst du kein Tomatenmark mehr kaufen, wir können sogar dem Supermarkt anbieten, falls dort ein Tomatenmark Notstand ausbricht, denen auszuhelfen“ …

… ja da hab ich gedacht … einen Scheiß muss ich … ich puste sämtlichen „du musst … Social Media und Gedöns“ mal aber ganz in die tiefste hinterste Antarktis … und zack … hat sich mein Hirnhänger mit einem fluffigen Lebwohl verabschiedet … und zack sitzt ich jetzt hier und schreib mal über wilde Kekse und Klaus … ein dreifaches Tschaka … und immer wenn ihr denkt dass ihr einen Hirnhänger habt … dann sagt euch dreimal laut vor … „Einen Scheiß muss ich“  und „Tschaka … nicht mir mir“ … genau wie Marion das auf ihrem Blog gemacht hat (Hut ab Marion an der Stelle).

Ein Rezept … ein Rezept

Bevor ich euch jetzt aber Klaus vorstelle … kriegt ihr erstmal die Anleitung für die tierisch wilden Schaf Cookies … und so wirds gemacht:

Der Teig reicht für ca. 35 normal große Cookies 

2 Pck. Vanillezucker
80 gr. weiche Butter
 und
100 gr. Zucker … vermischen bis alles cremig weich ist … dazu
1 TL flüssige Vanille … weiter rühren

230 gr. Mehl und
1/2 Packung Backpulver zusammen sieben und nach und nach dazu geben … der Teig wird dann fester und schließlich könnt ihr ihn mit Händen zu einem kleinen Klumpen formen.

Die Hälfte des Teiges in Frischhaltefolie eingepackt in den Kühlschrank legen und der andere Teil wird super easy (und ohne weiteres Mehl) zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie ausgerollt … keine Sauerei und echt schnell gemacht.

Dann stecht ich kleine Schäfchen oder Häschen aus (ich hab meine Schaf Form von HIER ... und nö is nix Affi-Sonst-Was-Link) … legt die auf ein (mit Backpapier ausgelegtes) Backblech. Ist das Blech voll kommt es für 10 Minuten in den Kühlschrank.

Jetzt den Backofen auf Ober- / Unterhitze 170 Grad vorheizen … und die zweite Kugel Teig (die im Kühlschrank auf uns wartet) ebenfalls ausrollen, ausstechen und auf ein Backblech legen.

Das erste Blech aus dem Kühlschrank holen … ab in den Backofen und das zweite Blech nun auch für 10 Minuten in den Kühlschrank legen. Die Cookies backen ca. 10 – 12 Minuten (je nach Backofen) … und bis sie eine schöne Farbe haben.

Also wirklich super einfache schnelle Vanille Kekse … und um jetzt die Schaf Mädels und Jungs noch aufzubrezeln bekommen sie einen Royal Icing Dingens Styles verpasst.

Mach mal Icing Style

1 Eiweiß in einer fettfreien Schüssel (am besten mit einem Küchentuch und einem Spritzer Zitronensaft abreiben) … schlagen und währenddessen
1 EL Milch dazu … weiterschlagen und nach und nach
150 gr. gesiebten Puderzucker rein geben … das Ganze 2 Minuten cremig rühren (es wird nicht fest!)

Wer jetzt weiß oder rosa oder auch „schwarze Schafe“ malen möchte, der trennt das Icing in Schüsselchen und gibt entweder Farbpulver oder Paste (kein flüssiges Färbemittel) dazu.

Das Icing wird dann einfach in Spritzbeutel (entweder mit einer gaaaaanz wünzigen Tülle) gefüllt (und wer keine Tülle hat, der schneidet nur ein wüüüünziges Loch unten rein) … Kekschen nehmen und die Konturen nachziehen (ich hab dann versucht noch so wölkchenmäßig das Fell zu zeichnen … gottseidank sind das keine Zebras … denn das wäre komplett in die Hose gegangen) … trocknen lassen (geht ziemlich schnell) … und wir haben super festes … nicht klebriges Dekozeugs auf den schnuffigen Cookies drauf.

Wenn dass mal nicht das ideale „komm-ich-verschenk-dich-zu-Ostern-Teil“ ist … einfach in schnuffige Gläschen reinstecken … meine Schaf-Anhänger ausgedruckt und angehängt und mit einem lächelnden Gesichtsausdruck und dem Ausruf … „du … das ist Klaus das Schaf“ überreichen.

… ach und die Kekse bleiben super weich, wenn ihr sie in eine luftdichte Box mit einer Scheibe Toastbrot reinsteckt (die Scheibe dann alle 5 Tage wechseln) … könnt ihr also jetzt schon für Ostern gemütlich vorbacken.

Das muss erst einmal einer toppen … so ein Geschenk oder? … ach und wenn ihr keine Gläschen habt … no Problem … ich hab hier auch noch für umme eine Box (ist eigentlich für Schokolade gemacht worden … aber hey … Schafe fühlen sich da drin bestimmt auch sauwohl) … Box einfach downloaden, ausdrucken … schnippeln … falzen … füllen und verschenken … logisch natürlich auch mit einem lächelnden Gesichtsausdruck und dem Ausruf … „du … das ist Klaus das Schaf“ überreichen.

Who is Klaus

Alsoooo … nachdem sich mein Hirnaushänger wieder ausgehängt hatte … haben Mann und ich beschlossen, uns ein bisschen frische Luft um die Nase wehen zu lassen und sind dabei auf die Suche nach Schafen gegangen … schließlich brauch ich für Schaf Cookies auch noch Schafbilder … und dank meiner Rhein-Necker-Blogger Mädels, sind wir auch fündig geworden … und dort auf der Weide war er … Klaus (ok … ob der Kerl jetzt wirklich so heißt, steht auf einem anderen Blatt) … aber ich hab ihn gesehen und gedacht … jop, du bist Klaus …

… und Klaus kam auf mich zugerannt, mit einer wilden Horde hinterher rennender sexy Schaf-Mädels (man muss der begehrt sein) … stand da … versuchte mich zu hypnotisieren (ich schwöre) … und sah mich an nach dem Motto … „du wirst müde … ganz müde … extrem müde … los werd müde“ … ich hab mich heftigst gewährt … aber ey, der Kerl ist gut … kuckt mal genau in seine Äuglein … na, ihr werdet müde gell … ist auch gut für Nachts wenn man nicht schlafen kann … dann denkt ihr an das Bild und zählt … „ein Klaus, zwei Klaus … drei Klaus“

Auf jeden Fall, hab ich den Verdacht, dass Klaus ein Ninja Schaf ist … denn mit solchen hypnotischen Fähigkeiten macht er garantiert nachts die Weide unsicher … mit schwarzem Stirnband … schwarzen Kungfu Klamotten und irgendwelchen komischen Wurfgeschossen, die er sich aus kleinen winzigen Ästchen gebastelt hat … so jetzt kuck mal ein Schaf noch normal an … *grins* … aber ich hab gedacht … wenn man so ein toller Kerl ist und mich so zum Lachen bringt (ok … er kööööönte ja unter Umständen mal duschen) … der darf auch auf meine Osteranhänger drauf … und was es mit seinen Freunden auf sich hat, das ist eine andere Geschichte, die ich euch im nächsten Artikel erzähle.

Lasst uns downloaden

Bevor wir mit dem Download starten, wie immer, ein paar Informationen zu den Größen:

  • Die Vorlage ist ein Pdf und A4 groß

 

 

Die Anleitung zum Download:

  1. Wenn sich die Download Seite öffnet steht dort der Datei-Name … darauf klicken und ihr seht das Motiv …  rechts oben steht „Herunterladen“ … und ihr könnt das Motiv downloaden, dann auf dem eigenen Rechner drucken (oder aber auf einem USB Stick mit zum Foto-Drucker / Kopie-Shop nehmen).
  2. Bei mir hat das Ausdrucken am Besten funktioniert wenn ihr beim Drucken „tatsächliche Größe“ anklickt und einen Haken bei „Papierquelle gemäß PDF Seitengröße“ setzt, dann ist auch das A5 Ausdrucken kein Problem
  3. Ganz Wichtig: Die Downloads sind nur zum Privaten Gebrauch und nicht zur kommerziellen Verwendung oder zum Verkauf bestimmt. Alle Dateien sind von mir persönlich fotografiert, bearbeitet und hergestellt. Jede Zuwiderhandlung wird rechtlich verfolgt … darauf weise ich aber sowas von ausdrücklich hin. 
  4. … und wenn mal was nicht so funktionieren sollte, einfach mir Bescheid geben und ich kuck dann gleich nach.

… und da es heute so wild war … ist mein heutiger Beitrag auch Teil der Rhein-Neckar-Blogger Monats Challenge „Tierisch Wild“  … klickt euch im Laufe des Monats mal rüber zu unseren tollen Beiträgen (da kommen immer welche dazu) … und ich sag Tusch und Täterää … Einen Scheiß muss ich … Tschaka … und machs gut Klaus … hab ich was vergessen … öhm … hat noch jemand Kekse? … und jop … wir sehen uns … absolut und definitiv :-)

17. März 2018

 

8 Antworten to “Tierisch wilde Schaf Cookies”

  1. duese 17. März 2018 um 08:17 #

    😂😂😂
    Wie immer super lecker und sooo toll zu lesen ❤

    Gefällt 1 Person

    • zuckerimsalz 17. März 2018 um 10:22 #

      Dankööööö … ich hab schon gedacht ich krieg nix mehr in mein Hirn rein 😲😲😲 aber dank Klaus ist alles wieder gut 😉😉😉
      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

      Gefällt mir

  2. Unterfreundenblog 17. März 2018 um 08:58 #

    Oooooooh, ich bin verliebt und im 7. Schaf-Himmel! Oh.mein.Gott – sind die süß! Nee, süß ist viel zu wenig. Zauberhaft! Zum Anbeißen! Wobei, zum Anbeißen sind sie viel zu schade, so klasse sind die! Und Klaus ist ja wirklich ein Schnuckel. Die muss ich nachmachen, ganz unbedingt! Und für die easy Royal Icing-Anleitung bin ich auch super dankbar. Ist schon abgespeichert. Im Rechner, nicht auf Post Its. Die Hirnhänger kenne ich auch, die sind verlässliche Boten für die „Einen Scheiß muss ich-Phase“. Das zieht ja Kreise … wir brauchen doch noch so ein Freebie, oder T-Shirts für uns alle :-)
    Schööööönes Wochenende!
    Marion

    Gefällt 1 Person

    • zuckerimsalz 17. März 2018 um 10:21 #

      Yöööhhh … T-Shirts für alleee … mit Klaus und dem Spruch drauf 😂😂😂😂😂😂😂
      Lass dich fest drücken

      Gefällt mir

  3. Lilamalerie 17. März 2018 um 10:09 #

    Herrlich!!!!
    Die Schäfchen-Cookies, der Hirnhänger, und das beste ist der Ninja-Klaus….

    Ich hab so gelacht!!!

    Und freu mich auch, dass ich so ein Schäfchen-Ausstechförmchen letzte Woche auf der Creativa erstanden habe….

    You made my day!!!

    Liebste Grüße, määähhhhhh….

    Monika

    Gefällt 1 Person

    • zuckerimsalz 17. März 2018 um 10:18 #

      Haha … Monika … wie genial ist dass denn … dann musst du ja unbedingt das Cookie Rezept backen … fröhliche määääh Grüße zurück 😀😀😀😀

      Gefällt mir

  4. Gabriele Lügger 17. März 2018 um 20:47 #

    Was für ein lustiger Artikel. Habe wirklich sehr gelacht! Wunderbar.

    Gefällt 1 Person

    • zuckerimsalz 17. März 2018 um 20:53 #

      Perfekt … dann hab ich alles richtig gemacht, wenn ich meine Leser fröhlich machen kann 😀😀😀

      Gefällt mir

Haut in die Tasten und schreibt mir ... wenn ihr eure email Adresse eintragt (wird nicht veröffentlicht), dann kann ich euch zackisch antworten

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: