das 30 Minuten DIY … EAT Sign im Retro Industrie Style

14 Apr

In 30 Minuten ein Retro – Industrie Style DIY … jawoll ja, das geht … einmal ein EAT Sign für die Küche zum Aufstylen bitte … kann ich und du auch … echt.

Naaaa … was läuft … also bei uns der Brunnen im Wohnzimmer und wenn dann noch der Geschirrspüler vor sich hin blubbert und draußen es Hunde und Katzen regnet … joah … das ist dann ein Gefühl wie live im Regenwald in der Bude.

Heute gibts ein geniales Retro … ich mach mal auf Altmetall Teil für alle, die nicht (also echt nicht) malen können … so wie ich … öhm … hatte ich doch schon mal erwähnt … *snief* …

Meine kurze steile Kariere als Malerin

Sagen wir mal so … wenn du von zwei unabhängigen fachlich qualifizierten Gutachtern bescheinigt bekommst, dass du absolut unfähig zu zeichnen bist … ja … was willste da machen (*Schulter hochzieh*).

Gutachter 1: Meine Nichte … ich mich bemüht und ein Haus und einen Baum gezeichnet (auf ein Blatt Papier mit nur einem farbigen Stift … also noch nicht mal in die hohe Kunst der Skizzen eingetaucht) … fragt sie: „duhuu Tanteee … was malst du denn das?“ … jop … ok … lass uns Eis essen gehen.

Gutachter 2: Die Tante vom Volkshochschul Kurs „Aquarellmalen für Anfänger“ … ich mit vollen Elan in der Klasse … neuer Wassermalkasten und schnuffige Pinselchen gekauft (bereit um mich in die Hohe Kunst des aquarellieren reinzustürzen) … sagt also diese Tante … „so wir malen nun mal alle einen Baum“ … och du, wenn´s weiter nix ist … Frage der (von nix einer Ahnung habenden Tu…i / Tante):  „was malen sie denn, die Aufgabenstellung war ein Baum und nicht ein Vulkan“ … an der Stelle möchte ich betonen, dass ich um meinen herbstlichen Baum herum noch liebevoll eine See Landschaft mit Wasserpflanzen und Uferbepflanzung gemalt hatte … Hallooooo

Kurz und bündig … ich habe meine Kariere als Malerin beendet und beschlossen hier mal in den Ruhestand zu gehen … also den Pinsel an den Nagel zu hängen … es sei denn es sind Ausmalbücher.

Zutaten für deine steile Kariere als Nicht-Maler

Aus diesem Grund hab ich heute für euch … für mich … für alle … die absolut nicht malen können, ein DIY mit Farben, das in 30 Minuten mit verschmierten Händen und einem klasse Ergebnis umzusetzen ist … garantiert.

Dafür braucht ihr:

  • Acrylfarben (die wasserlöslich sind) in Rot, Schwarz und Umbra (ich würde sagen dass sieht nach Schlammfarbe aus … also geschwurschteltes dreckiges Braun) … gibts im Bastelladen oder Baumarkt
  • Acrylfarbe in Gold (Bronze geht auch bzw. so dreckiges Gold … meins ist so ein Maja Gemisch … steht so drauf)
  • 2 kleine breite Pinsel 
  • 1 kleiner Schaumstoff Roller (gibts am billigsten im Baumarkt)
  • 1 Schwamm (kann man auch gut den Topfspülschwamm nehmen)
  • Buchstaben E , A , T … entweder aus Holz oder Pappe in 3D Optik  … also können von alleine stehen (die hab ich bei Idee Creativ total günstig gekauft … und nö ist nix Affiliate Werbung und total selbstgekauft) … die fertig bemalten Buchstaben auf dem Bild unten sind aus Pappe und die noch weißen aus Holz … gibts in verschiedenen Größen (kosten so zwischen 1 und 5 EUR pro Buchstabe)

Lasst uns kurz und steil(lisch) Retro machen

Jesses was ein luschtiges Wortspiel … also hier mal so die Anleitung … schön Bild für Bild …

  • Als erstes die Buchstaben Ränder mit einem Pinsel schwarz umranden … dabei nicht zu „schön“ malen … einfach einen kleinen Rand drumherum machen … gerne auch bisschen ungerade und versaut

Zwei Optionen … will man einen größeren Used-Look … also „dreckigere“ Buchstaben dann wartet man nicht bis die Farbe getrocknet ist, sondern noch richtig nass und geht gleich zu Schritt zwei über

  • auf den Buchstaben Rote Farbkleckser geben .. und mit der Schaumstoff Rolle schön drüber rollern, bis überall das Rot den weißen Untergrund bedeckt … dabei verwischt das Rot auch die schwarzen Ränder und bildet (durch die Schaumstoffrolle) Blasen … ergibt so diesen alten Used Look

Möchte man nicht so ganz oldschool-retro-bisschen-schönere Buchstaben, dann …

  • Buchstaben mit schwarz (siehe oben) umranden … kurz warten, bis die Farbe „fast“ getrocknet ist … sie muss unbedingt noch ein bisschen feucht sein, damit sie verwischen kann … und das Rot (siehe oben) auftragen.

Das schöne an dieser Farbmalerei für Leute die keine steile Kariere als Maler anstreben … jeder Buchstabe ist ein absolutes Unikat und hat seinen eigenen Retro Charm … und um diesen Industrie Look jetzt zu vollenden …

  • wenn das Rot auf den Buchstaben schon fast getrocknet ist … nehmt ihr den Schwamm und tupft an verschiedenen Stellen … und mit ganz wenig Gold … den quasi „Rost“ auf … am besten in die Ecken und an die Seiten … und nur so ein bisschen

Trocknen lassen … und das hat bei den Pappe Buchstaben nur 5 Minuten gedauert … das ging super schnell … bei den Holzbuchstaben hat es in etwa 10 Minuten gedauert … und nachdem wir 10 Minuten gemalt … 10 Minuten getrocknet haben … gehen die letzten 10 Minuten jetzt nur noch für das Finish drauf …

  • Die Buchstaben sind ja außen herum jetzt noch weiß – kuckst du unten beim „E“  (bei denen aus Holz … oder eben andersfarbig) … und das werden wir jetzt noch auf „Alt“ trimmen … kuckst du unten beim „T“ …
  • Mit der Farbe Umbra oder Schlamm und mit einem frischen Pinsel die Ränder der Buchstaben Seiten vorsichtig bemalen … hier aufpassen, dass ihr nicht auf die Vorderseite kommt … und trocknen lassen

EAT … eine stilvolle Kariere als Model

Steht nur Eat drauf und kriegt selbst nix zu essen … öhm … das Model … ok, war vielleicht jetzt ein flacher Witz … deshalb schnell wieder zurück zu unserem EAT mich … na was hab ich gesagt … das DIY Dingens kann echt jeder, der nicht malen kann … und natürlich auch der, der irgendwie mit Picasso verwandt ist … logisch.

Das soll mal einer nachmachen … in knapp 30 Minuten aus nix viel einen schicken Industrie Style Look als Deko mit wenig viel Geld machen … und nur mal so am Rande erwähnt … die Farben heben ja für einige so Teile … also Leute kauft euch Buchstaben auf Vorrat und das nächste Geschenk (bei dem es unbedingt was selbst gediyourselft sein muss) kommt bestimmt …

Mein großes Teilchen … die Holzbuchstaben … kommen jetzt in die Küche … in der Hoffnung sie fallen beim nächsten Waschmaschinen starten nicht runter (also ich hab ja vor die Teile auf den Türrahmen zu stellen, aber ich hab so das Gefühl, dass das eine gaaaaanz schlechte Idee ist) … und die kleinen EAT Dingelchen aus Pappe dürfen beim nächsten Workshop in einigen Tagen das Buffet aufhübschen … ich sach mal Adios … ihr Nicht Maler und Malerinnen … schwingt die Hufe / Pinsel … macht eure Hände bunt … esst was … und jop … wir sehen uns … auf jeden Fall ❤

14. April 2018

gedruckter Papier Untergrund von HIER

 

2 Antworten to “das 30 Minuten DIY … EAT Sign im Retro Industrie Style”

  1. wasmachstdueigentlichso 15. April 2018 um 09:53 #

    Moin, Türrahmen geht, wenn du auf der Rückseite so Klebepupse von TESA anbringst.
    LG Ilka

    Gefällt 1 Person

    • zuckerimsalz 15. April 2018 um 10:10 #

      Das ist mal ne gute Idee … so welche hab ich auch noch in meiner Bastelkiste …. danke für den Tipp und viele liebe Grüße Andrea

      Gefällt mir

Haut rein und schreibt mir was ... ich freu mich

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: