Blueberry Wunder Mini Cake & ein Hauch Banane

27 Mai

Mein Blueberry Wunder Mini Cake … mit einem Hauch Banane … mein Happy Birthday Verspätungs Party Törtchen … mein Aufschrei wegen Rosen und mein Trauma mit ´nem Kuchen Contest … da haben wir nun den Salat …

Enthält Werbung für ein Produkt und ist ein redaktioneller Beitrag.

Naaa … Servus … wie war dass mit, könnte bei mir Langweilig werden … never ever … ich weiß nur nicht warum mir das immer passiert … joah … hab ´nen Geburtstag komplett verpennt (so peinlich) … hab gemacht das Buttercreme zaubern kann (so aufregend) … und hab ein leichtes Trauma-Drama mit einem Kuchenwettbewerb hinter mich gebracht (sowas von aber auch) … kann man so einfach weiter machen … nope … deshalb leg ich mich heute hier mal auf die Couch und mach einen kleinen Seelenstriptease (allerdings ohne die Kühlschrankszene aus 9 1/2 Wochen) … super … also das war so …

Es war einmal ein Geburtstag … im März

… so und da haben wir den Salat … Halloooo … wir haben Mai … und ich hab gnadenlos einfach so meinen 5. Blog Geburstag komplett verpennt … vergessen … verdrängt … ok … ist an mir irgendwie vorbeigerauscht *snief*. Deshalb heute hier und jetzt … Häppy Börsdäyyy tu yuhuuu du knuffiger Zuckerimsalz Blog … du bist mir ans Herz gewachsen … hast mich viele schlaflose Nächte schon gekostet … wir haben zusammen gelacht … geweint (wenn der Sch… an Technik mal wieder nicht ging) … und schöne Erinnerungen geteilt … ganz offiziell jetzt … wollen wir nicht „Du“ zueinander sagen … ich hab dir auch zur Versöhnung ein schnuckeliches Törtchen mitgebracht … nur für uns zwei ganz alleine (ok … sagen wir so … ich hatte ein Törtchen … allerdings ist das jetzt schon wech … aber … ich hab Bilder … komm lass uns kucken … nur wir zwei … und der Rest der Welt) … und ich verspreche ich werd dich weiter füttern mit leckeren Sachen und Deko Zeugs und Stories … und einfach mit Dingens die ich toll find … Zuckerimsalz … ich hab dich lieb du Zuckerschnute.

Es war einmal ein kleines unschuldiges Törtchen

… ok … mein Trauma-Drama mit dem Kuchenwettbewerb *heul* … Tilly (meine beste Freundin) sagte so vor ein paar Tagen … „duhuuu … du kannst doch so schöne Törtchen machen“ … bei uns im Geschäft gibt es demnächst so einen Besuchstag mit einem Kuchenwettbewerb … und öhm … ich hab mich / uns da angemeldet“ … super Sach Tilly, hab ich mir gedacht. Da ich aber wirklich gerne diese Mini Törtchen backe, hab ich mir gedacht … ok warum nüscht.

Also dieses Mini-Törtchen zusammengebaut … mit Tilly auf die Feier gesaust … um am Kuchenwettbewerb Stand meinen Blueberry Wunder Cake abzugeben … ich die Tür rein … Schock … gekuckt … leichtes Zucken meines rechten Auges … vorsichtig nochmal geblinzelt … rums … fast umgefallen (ey hatte doch meinen Kuchen in der Hand, da fällt man nicht um). Um es auf einen Punkt zu bringen … dort standen MEGA GROSSE UMWERFEND GEBAUTE MOTIVTORTEN … eine als Handtasche … eine große Figur (keine Ahnung was es sein sollte, aber es war ein Männelein) … eine riesen Minion Torte … ein gebastelter Gemüsegarten … so … und jetzt komm ich … mit meinem süßen kleinen (ich möchte nochmal auf die 15 cm Durchmesser vorsichtig hinweisen) Törtchen … alter Schwede … hab ich gedacht, das mach ich nie wieder.

Also Törtchen auf meinen Startplatz gestellt … gott muss sich das einsam zwischen all den Riesen vorgekommen sein … und festgestellt, dass ich jetzt zwei zuckende Augenlider hatte … super Sach … dachte ich und hab Tilly (die übrigens kreidebleich war) leicht schräg von der Seite angekuckt … wir zwei uns durch stille Gedankenübertragung verständigt, dass wir sowas wie einen Kuchenwettbewerb vorerst nicht mehr machen werden … aber hey was soll ich sagen … immerhin hat es mein Mini sogar in die Zeitung mit einem Foto geschafft (zwar zwischen den Riesen Monstern) … aber es hatte seinen kleinen Auftritt … so … und damit ihr jetzt auch glänzen könnt … gibt es hier und jetzt das Rezept ..

So wirds gemacht

… wir starten mit dem Rezept für den super schnellen … und super saftigen Teig für drei Tortenböden mit jeweils 15 cm Durchmesser:

Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen … kuckt dass alle Zutaten Zimmertemperatur haben

In eine Schüssel:
3 Eier
150 gr. brauner Zucker
1 Espresso Löffel flüssige Vanille und
2 Päckchen Vanillezucker … alles solange rühren bis es cremig fluffig und es sich so fast verdoppelt hat

jetzt langsam dazu geben und weiter rühren:
150 ml Öl (neutrales, so wie Sonnenblumen) und
150 ml Buttermilch … schön verrühren

dazu
170 gr. Mehl mit
1 Päckchen Backpulversieben und langsam aber gut unterheben … und … jetzt kommt die Geheimzutat

30 gr. gemahlene getrocknete Bananen Chips … die getrockneten Bananen Chips bekommt ihr in jedem Supermarkt … die einfach in einen Mixer geben und solange wirbeln lassen bis sie zu Krümelmehl geworden sind (geht aber echt schnell) … ebenfalls unterheben

Die Backformen (ich hab drei von DIESEN HIER ) mit Butter einfetten und auf den Boden Backpapier legen.

Den Teig jetzt gleichmäßig in zwei kleine 15 cm (Durchmesser) große Tortenförmchen und in eine Schüssel verteilen … den Teig in der Schüssel mit blauer Lebensmittelfarbe schön dunkel einfärben und dann in die dritte Backform reingeben … ab in den Backofen für ca. 20 – 25 Minuten (mit dem Holzstäbchen prüfen ob er fertig gebacken ist und wenn der Teig zu dunkel wird, einfach Alufolie drüber legen) … es passen übrigens alle drei Förmchen auf ein Backblech.

Teig fertig … prima … ca 10 Minuten in der Form auskühlen, dann rausholen und komplett kalt werden lassen.

Die Blueberry Füllung

… könnt ihr auch gerne als allererstes machen … und so gehts:

200 gr. frische oder gefrorene Blaubeeren (die dann auftauen lassen) im Mixer pürieren … in einen Behälter (Schüssel) geben … und
bisschen blaue Lebensmittelfarbe und
1 Packung Sofort Gelatine (30 gr) langsam mit dem Schneebesen einrühren … … jetzt 3 EL davon wegnehmen, denn die brauchen wir für die Buttercreme Rosen !!! … ab in den Kühlschrank für ca. 1 Stunde

Die „Sofort Gelatine“ ist Pulver und auch kalt löslich, da muss man nichts aufkochen, aufrühren oder sonstiges machen …

Die herrliche Mascarpone Buttercreme

Weiter geht´s mit einem himmlichen Traum von Mascarpone Buttercreme … nix viel süß und garantiert gelingsicher:

250 gr. echte Butter in Zimmertemperatur (keine Margarine oder sonstiges !!! verwenden) und
75 gr. Puderzucker (gesiebt) in eine Schüssel … die jetzt 5 – 10 Minuten mit dem Rührer bearbeiten (Kitchenaider nehmen den Flachrührer !) bis sie so ziemlich weiß und sehr cremig ist

… und die Zeit ist total wichtig … dann merkt ihr nämlich, dass die Butter jetzt eher weiß als gelblich ist.

Jetzt nur noch
140 gr. Mascarpone dazu … vorsichtig rühren und auch nur solange bis alles vermischt ist … das wars, super einfach … die Creme in einen Spritzbeutel mit einer größeren runden Lochtülle füllen und einfach auf der Arbeitsplatte stehen lassen (nicht in den Kühlschrank) … vorher noch 5 EL der Buttercreme wegnehmen (brauchen wir für die Rosen)

Zusammenbauen und Pimp me Up

Wir gehen nun in Richtung „wir bauen uns eine Mini-Torte“ … und stylen die noch hurtig auf:

  1. Einen hellen Kuchenboden auf eine Tortenplatte legen … und außenherum kleine Buttercreme Plöps (so runde aufgespritzte Bollen) setzen … innen drin einfach einen kleinen Kreis spritzen (ihr könnt das schön auf dem Bild hier oben sehen)
  2. Zwischen Plöps und Kreis auf den Boden die Blueberry Füllung (die ist mittlerweile fester geworden) mit einem Teelöffel verteilen
  3. Den blauen Boden oben drauf setzen und auch hier Plöps und Füllung verteilen … hellen Boden oben drauf legen
  4. Die Buttercreme oben drauf vorsichtig verteilen
  5. frische Blaubeeren außenherum zwischen den einzelnen Böden in die Buttercreme vorsichtig reindrücken … und
  6. Törtchen jetzt erstmal im Kühlschrank parken … wichtig: die Buttercreme im Spritzbeutel draußen lassen

… jetzt bereiten wir schnell das easy Pimp-Me-Up vor … ich hab dafür

– knusper Stäbchen mit Schoko
– Schokokekse
– frische Blaubeeren
– Meringue Teilchen … die könnt ihr übrigens auch ganz unkompliziert selbst herstellen (ich hab sie gelb eingefärbt) ==> KLICK
– Waffelröllchen … und selbstaufgespritze
– Blueberry Buttercreme Rosen … dafürdie 3 EL Blaubeerfüllung und die 5 EL Buttercreme vermischen … in einen Spritzbeutel mit einer Flower Tülle füllen … gerade auf den Torten-Boden heben und vorsichtig drücken … tadaaa habt ihr Rosen gezaubert.

… diese Flower Tülle ist so genial, ich hab dafür von Silikomart die Flower Tube 11 genommen … die hab ich von denen zum Testen bekommen (und ne nix Affiliate Link oder Geld oder so … ich hab nix gekriegt und die haben nix erwartet), da ich sie aber genial finde zeig ich sie euch auch … hab beim ersten Röschen Versuch sogar laut geschrien … so überrascht war ich, dass da tatsächlich sowas wie ´ne Rose rauskam … die sind auch als russische Blumentüllen bekannt … ey kann man voll mit Dekorieren angeben.

… auf einer Hälfte der Torte hab ich oben noch Buttercreme Plöps gesetzt (damit meine Deko nicht runterfällt) und dann einfach nach Lust und Laune alles draufgelegt … Tipp: Damit nichts runterkullert, einfach auf die einzelnen Dekoteile bisschen Buttercreme (die haben wir ja noch übrig) drauf spritzen und auf dem Boden leicht festdrücken.

… und jetzt …

… ich werd auf jeden Fall um jeden Tortenwettbewerb einen großen Bogen machen … die Törtchen lieber selbst vernaschen … mir einen dicken Kringel in meinen Terminkalender für den nächsten Bloggeburtstag machen und drück euch richtig kräftig mal … denn ihr seid es, die Zuckerimsalz am Leben halten … deshalb ein GROßES BLAUES THANK YOU

… seid fröhlich und lacht ein bisschen mehr … esst viele Törtchen … ein laut brüllendes Ahoi von mir … ich geh jetzt mit Mann Hochzeitstag feiern … und jahaaaa … natürlisch, wir sehen uns auf jeden Fall und sowas von.

… ouh … und bevor ich es vergesse … da das Thema heute zu unserer Make a Story Reise der Rhein-Neckar-Blogger Monats Challenge passt, schick ich das gleich mal rüber … klickt euch im Laufe des Monats mal zu unseren tollen Beiträgen (da kommen immer welche dazu) …

27. Mai 2018

2 Antworten to “Blueberry Wunder Mini Cake & ein Hauch Banane”

  1. Conny 27. Mai 2018 um 22:11 #

    Liebe Andrea,
    dann kommt hier von mir nachträglich ein herzlicher Glückwunsch zum Bloggeburtstag! Ich liebe Dein Törtchen! Motivtorten sind doch total „overhyped“. Ich bewundere zwar jeden, der sowas hin geklöppelt kriegt, aber essen möchte ich die eigentlich nicht. Dein Törtchen – das lädt hingegen sehr zum Vernaschen ein. Hättest Du eventuell noch ein Stückchen?
    Herzlichst, Conny

    Gefällt 1 Person

    • zuckerimsalz 27. Mai 2018 um 22:19 #

      Dankeschööööön 💙💙💙 ich kann ja nicht malen und das mit den bildenden Fondant Küsten haut auch nicht hin 😂😂😂 deshalb liebe ich so Mini Törtchen … wetten beim nächsten Event hab ich ein Stückchen für dich 😉😉😉
      Liebe Grüße zurück Andrea

      Gefällt mir

Haut in die Tasten und schreibt mir ... wenn ihr eure email Adresse eintragt (wird nicht veröffentlicht), dann kann ich euch zackisch antworten

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: