Swiss Meringue Buttercreme für Anfänger … Teil 2 der Zuckerimsalz Törtchen Backschule

26 Sep

Vanille Swiss Meringue Buttercreme für Anfänger … darauf werden wir uns heute stürzen … ohne Panik und ohne Thermometer  … ich garantiere euch, nach dieser Creme lasst ihr alles andere links liegen … lasst uns starten mit Teil 2 meiner kostenlosen online Törtchen Backschule.

Der Artikel enthält Werbung, da ich Marken nenne / verlinke für die ich jedoch von den Unternehmen nicht beauftragt wurde (und gekauft hab ich mir das Zeugs auch noch selbst) … und ist ein redaktioneller Beitrag.

Wohoooo … erstmal großes großes Indianer Dankeschön … ich hab mich total gefreut, dass ihr die Anleitung für die Vanilleböden so klasse fandet.

Wir sind gerade am neuen Bett bauen … und zwischendurch verkrümel ich mich und erzähl euch wie einfach es ist, die himmlische Vanille Swiss Meringue Buttercreme herzustellen.

… ok, ihr holt euch ´nen Tee … ich die Kehrschaufel … kuck nochmal ob Mann Hilfe beim Bauen braucht … und dann legen wir gleich los …

Wie funktioniert das?

Wer neu ist (kurzes Huhu) … ich hab das auch schon bei den Vanilleböden (Teil 1 der Törtchen Backschule) gezeigt … damit ihr es so einfach wie möglich habt, sind die einzelnen Kapitel jedesmal wie folgt aufgebaut:

1 – Wichtige Hinweise

2 – Backzubehör / Ausstattung

3 – Rezept / Anleitung

… und immer mal wieder gibt es die TRICKKISTE … Sachen die schon unsere Omas wussten und die den kleinen feinen Unterschied machen.

Echt gaaaanz wichtig … lest euch bitte zuerst die Anleitung genau durch und startet dann erst … die meisten Fragezeichen, die vor dem geistigen Auge auftauchen, verschwinden dann fast immer von ganz alleine.

Kurze Info wieder am Rande: Alle Links sind keine Affiliate Links, es sind alles Sachen die ich selbst gekauft hab und mit denen ich zufrieden bin.

… und natürlich gibt es eine extra Seite für die Törtchen Backschule  … dort trag ich alle Kapitel ein, so dass ihr überhaupt kein Problem habt um etwas nachzuschauen.

Dann lasst uns cremig loslegen:

Vanille Swiss Meringue Buttercreme

Die Menge der Creme reicht perfekt um unser zweistöckiges Törtchen zu füllen und alles zu dekorieren … für

2 runde Böden mit 15 cm Durchmesser und
2 runde Böden mit 10 cm Durchmesser

… also insgesamt für 4 Böden

Wichtige Hinweise

– Alle Zutaten müssen wieder Zimmertemperatur haben … legt sie also ca. 1 bis 2 Stunden vorher auf eure Abeitsplatte

Hier ist es super wichtig, dass ihr euch wirklich ganz genau an die Mengenangaben und Zutatenliste haltet

– Ihr braucht noch eine Stoppuhr / Timer (am besten den im Handy nehmen)
– Frische Eier verwenden

– Außerdem … und jetzt nicht lachen *grins* … hier kommt eine TRICKKISTE: Hände nicht eincremen !!! … damit das Eiweiß richtig fest und steif wird, darf nirgends etwas fettig sein … noch nicht mal ein Fitzelchen

Backzubehör / Ausstattung

eine Rührschüssel und ein Topf mit Wasser reicht hier völlig aus
Silikonspatel dürfte man zu Hause haben ==> KLICK

Rezept / Anleitung

Vorbereiten:

… und gleich noch was aus der TRICKKISTE:
Etwas Zitronensaft auf ein Papiertuch geben und die Rührschüssel und die Rührstäbe (Kitchenaider nehmen den Rührbesen) damit gut einreiben … so sind sie garantiert fettfrei … aufpassen, dass jetzt kein Fett (ich sach nur Handcreme !) mehr dran kommt.

– Auf dem Herd einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen, in den eure Rührschüssel gut reinpasst

600 gr. weiche Butter in kleine Würfel schneiden und auf die Seite stellen

 

In unsere Rührschüssel kommt jetzt:

255 gr. Eiweißwirklich genau abwiegen … und es darf unter keinen Umständen Eigelb mit drin sein! Und
310 gr. feinster Backzucker (den gibt’s in jedem Supermarkt und der ist noch feiner gemahlen als der Haushaltszucker)

Die Schüssel auf den Herd in den Topf mit dem kochenden Wasser setzen (Wasser weiter kochen lassen) … mit einem Schneebesen ab jetzt ganz genau 6 Minuten rühren … diese Zeit ist wichtig, denn dann hat das Eiweiß die richtige Temperatur, der Zucker ist vollkommen aufgelöst … und wir haben eine weiße schaumige Masse.

Wir haben das hier mehrfach probiert (auch mit Thermometer) und nach den 6 Minuten hat immer alles gepasst … ihr kriegt das also perfekt hin …

HINWEIS: Die 6 Minuten rühren sind für diese Menge an Eiweiß und Zucker ausprobiert, wenn ihr weniger Eiweiß / Zucker nehmt wird auch die Zeit weniger (ansonsten habt ihr sowas wie Rühreiweiß zum Frühstück in süß) … ihr erkennt es aber immer daran, dass es fertig ist, wenn zwischen den Fingern kein Zuckerkrümel mehr zu spüren ist.

So … 6 Minuten rum … jetzt fasst ihr vorsichtig mit einem Finger rein … und reibt diesen zwischen einem anderen … (klingt blöd, aber ich kanns nicht anders erklären) … wenn ihr keine Zuckerkristalle / Steinchen mehr fühlt … und nach dieser Zeit sind die weg … dann ist es perfekt.

Nächster Schritt:

Die Rührschüssel vom Wasserbad runter nehmen… außen herum abtrocknen … und sofort an die Küchenmaschine (Kitchenaider nehmen den Rührbesen) / bzw. den Handrührer in den Anschlag nehmen … Timer wieder holen … und genau ab jetzt 10 Minuten auf hoher Geschwindigkeit rühren.

Dabei kühlt sich die Masse langsam ab … wird schön seidig glänzend und richtig fest.

Nach den 10 Minuten gebt ihr immer stückchenweise … und rührt dabei fleißig weiter … die Butter hinzu … also immer so … Stück rein … zwei Sekunden warten … und das nächste … und das solange, bis die komplette Butter drin ist … no panic … egal was dazwischen passiert …

Dann hat die Creme so eine Konsistenz wie leicht bröckeliger Frischkäse … Küchenmaschine / Handrührer stoppen … 5 TL flüssige Vanille dazu geben … und …

Wer die Küchenmaschine verwendet … jetzt mit dem Flachrührer versehen und nur kurz nochmal rühren … das wird dann sofort seidig weich glänzend … das reicht schon …

Wer den Handrührer verwendet … jetzt so einen Silikonspatel nehmen und per Hand vorsichtig alles miteinander vermischen … auch hier geht das sehr schnell bis alles cremig weich ist.

Holladihütti … das wars auch schon … wir haben eine genial leckere Vanille Swiss Meringue Buttercreme hergestellt … damit wir sie verwenden können, muss die gute Dame noch für 1 Stunde in den Kühlschrank (abgedeckt mit Frischhaltefolie) … die hält sich übrigens luftdicht verpackt mindestens 1 Woche im Kühlschrank (kann man auch einfrieren, hab ich persönlich aber noch nicht gemacht).

Also ihr fleißigen Rührstäbchen … auch dass hat doch gar nicht wehgetan … war doch wieder echt einfach … und mönsch … das kannst du doch auch … also unbedingt dranbleiben … wir haben Halbzeit … und im nächsten Teil werden wir füllen … stapeln … cremen und bauen … und das Ganze garantiert ohne Seil und nicht angeleint … und jop … natürlich wieder Schritt für Schritt erklärt.

. September 2018

 

Eine Antwort to “Swiss Meringue Buttercreme für Anfänger … Teil 2 der Zuckerimsalz Törtchen Backschule”

  1. Jackie Peyton 16. Dezember 2018 um 13:47 #

    Hallo Andrea,
    vielen Dank für die Mühe, welche du Dir machst. Ich bin begeisterte Leserin deines Blogs. Das Rezept und , vor allem die Anleitung ist so herrlich persönlich verfasst. Ich sehe beim lesen glatt in der Küche werkeln dabei!
    Wünsche dir weiterhin viel Freude beim Schreiben und einen schönen dritten Advent 🎄
    Grüße aus Mittelfranken, es schneit gerade ❄️😃
    Jackie

    Gefällt 1 Person

Haut in die Tasten und schreibt mir ... wenn ihr eure email Adresse eintragt (wird nicht veröffentlicht), dann kann ich euch zackisch antworten

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: