Tag Archives: Muttertag

Das Poster – Der Foodplaner … My Flower Style … das Freebie

1 Mai

The Art of Paper by Zuckerimsalz

Das ist das neue große kultige Freebie auf Zuckerimsalz … und weiter geht es im Mai mit  … My Flower Style

Ein frisches Hello Again in die Runde … passend zu Muttertag gibt es heute mein Flower Power Style total frisches Plakat für euch … kostenlos-für-umme … das so wirklich nix kostet … heute geht es weiter mit … tusch und tataa … The Art of Paper hier auf Zuckerimsalz.

…. warum ich da mit Kaffeepulver so ein traumatisches Kindheitserlebnis hatte … okäy … bleibt ja unter uns … also, das war so …

Weiterlesen

Advertisements

Der No-Stress Erdbeer & Bananen Crispy Crumble

6 Mai

… oder … was total easyest und das nüscht nur zu Muttertag … warum es heute hier echt No Stress heißt … und überhaupt … ich brauch echt dringend so mindestens 3 Liter Schlagsahne   😉

1-erdbeer-bananen-crumble

Hällo und Härzlich Wilkömmen … diesesmal gibt es nicht die Dunkle Seite des Gemüses, sondern das helle weiße Licht der unschuldigen Beerchen (ok … klingt jetzt irgendwie aus dem Film der Poltergeist) … aber hey … hier poltert heute eigentlich nur, wenn überhaupt, der Backofen, denn wir können ohne Panik Füßchen hochlegen und auf der Couch uns vom süßen Duft der Erdbeere einlullen lassen.

Warum ich aber mindestens 3 Liter Schlagsahne brauch, erzähl ich euch auch … denn … Hallo, mein Name ist Andrea … und ich bin in Schlagsahne verliebt … und dazu möchte ich folgendes sagen … es ist mir völlig schnuppe wenn mir danach total schlecht ist … denn Erdbeeren und Schlagsahne können alleine nicht überleben … Punkt … aber kommt mit, lasst uns anständige No Stress Sachen machen  …
… SCHNELL hier weiterlesen

My Zuckerimsalz Diary #25 … The 3. Generation

30 Apr

… oder … warum man einen Quikie ganz langsam genießen muss … ich noch was super Neueres diesesmal mit dabei hab und überhaupt … es ist wieder Diary Zeit in extrem schön   😀

Deckblatt-Diary2016

Servuuuuus … ein lautes Winken und ein … „na, wie geht´s“ an euch alle da draußen … no way … es ist (na also morgen dann) Mai … so zack zack, ohne dass er groß was gesagt hat, steuern wir auf die Hälfte des Jahres zu … und ganz ehrlich, ich kann jetzt echt und wirklich auf Schnee verzichten (Hand hoch, bei wem sich diese Woche auch Schneehäufchen gezeigt haben) … deshalb versuchen wir das mal heute entweder mit dem Indianischen Schönwetter-Tanz oder dem yogischen Sonnengottanbeter Teil  … aber jetzt erstmal …

… schließen wir die Augen … ähm … neee, das geht ja jetzt nicht, sonst seht ihr nicht meine neues Diary Rezept … und das gibt es für 2016 im absolut neuen Design, einem neuen Monats-Essenplaner uuuuund super nagelisch neu … Geschenk-Anhänger zum Glücklichmachen (diesesmal für den auf einmal überraschend kommenden Muttertag)  … heute mit dem Rezept für SEXY ERDBEER CHEESECAKE QUICKIES … und das natürlich wie immer … total kostenlos und komplett für umme für euch.

05-16-Collage-Diary

… also bitte, das Tanzen einstellen … versuchen aus der Yoga Haltung wieder rauszukommen … ein- / ausatmen und gemütlich machen, denn hier kommt … MY DIARY … 2016 – The 3. Generation   😀

… SCHNELL hier weiterlesen

Cookies – Handmade with Love

10 Mai

… oder … Cookies sind definitv die besseren Kekse … was jetzt der Bodensee damit zu tun hat … und warum ´ne Prise manchmal irgendwie nicht föhnt 😀

1-handmade-cookies-web

Gibt es eigentlich einen Unterschied zwischen Cookies und Kekse … ja aber hallo … natürlich … bei Keksen beißt du rein und es macht knack und es krümelt total lecker im Mund so vor sich hin … bin ich ja auch totaler Fan von … aber … bei Cookies beißt du rein … die einzelnen Zutaten schwimmen gerade zu von ganz alleine an deine Geschmacksnerven … ein Stückchen Schokolade links … eine kleine Nuss rechts und du versuchst alles, damit ja auch kein Krümelchen vergeudet wird …

5-handmade-cookies (Mittel)

Ich sag mal „Hallo“ und wer jetzt nicht mit der Zunge am Bildschirm hängt … der ist jetzt echt kein Cookie Fan 😉  und als die Bloggerin Pimpinella gefragt hat, was denn unser Lieblings-Back-Rezept zum Word Baking Day 2014 ist … war klar … da wir zur Zeit in der Family total auf Cookies abfahren (ich hab ja auch noch immer die Aussage meiner Freundin im Kopf als sie testen durfte … mmmhh … ach … mmmhhh … ähm …. mmmh) das ist unser Rezept 😀

… SCHNELL hier weiterlesen

Seelentröster Pralinchen

7 Mai

… oder … was eine Ikea Aufbauanleitung mit Schokolade zu tun hat … manchmal muss es einfach was für die Seele sein … und überhaupt … mag ich den kleinen Ivar total gerne 😀

Als ich so letztens den Blogplan aufgestellt hab, ist mir aufgefallen … Mensch … du hast schon lange nix mehr mit Schokolade gemacht … ja und Schokolade geht doch wohl immer 😀

1-web-anjas-seelentröster-pralinchen

… und diesesmal sind es meine ersten selbstgemachten Pralinchen … jawoll … ich war mutig und hab mir gedacht kannste auch … mich hält nix auf. Aber das kam eigentlich so … ich hab mich mit einem Bekannten unterhalten, der öfters selbst Pralinen herstellt und ihn so mal gefragt … „sach mal du, was brauch ich eigentlich alles dafür“ … „ooohh … meinte er, das ist nicht so einfach … hast du ein Temperiergerät zum Erwärmen der Schokolade“ … ich so … „nö“ … er dann … „du brauchst auch ein Thermometer“ … ich dann „ach“ … ok … zu dem Zeitpunkt hat er auch schon ganz komisch geschaut und auf seine Aussage „dann brauchst du noch eine Pralinengabel, ein Gitter, ein Fülltrichter und natürlich auch Pralinenformen, sonst wird das nix“ … aha …

… SCHNELL hier weiterlesen

Happy Mother´s Day

12 Mai

…. die Sonne kommt hier endlich raus :-), nach dem ganzen Regen wurde es aber auch mal Zeit  …  dann genießt den Muttertag und alle Mamas lassen sich schön verwöhnen …

6-IMG_8946lightroomlightroom-retro3 Kopie (Mittel)

12. Mai 2013

Muttertags-Verwöhn-Kuchen

10 Mai

Nachdem ich schon so viel darüber gehört hab, dass der Muttertag eine Erfindung der Blumenindustrie ist, wollte ich es doch mal genau wissen und hab mich (ein Dankeschön an das Internet 😉  ) schlau gemacht.

5-motherday (Mittel)

Als Begründerin des heutigen Muttertags gilt die Amerikanerin Anna Marie Jarvis. Sie veranstaltete am 12. Mai 1907, dem Sonntag nach dem zweiten Todestag ihrer Mutter, ein Memorial Mothers Day Meeting. Im folgenden Jahr wurde auf ihr Drängen hin wiederum am zweiten Maisonntag in der Methodistenkirche in Grafton allen Müttern eine Andacht gewidmet. 500 weiße Nelken ließ sie zum Ausdruck ihrer Liebe zu ihrer verstorbenen Mutter vor der örtlichen Kirche an andere Mütter austeilen.*

Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: